Abo
  • Services:

Lebensmittel online

Real testet Drive-In-Supermarkt

Die Metro-Tochter Real hat ihren ersten eigenständigen Drive-In-Supermarkt in Isernhagen-Altwarmbüchen bei Hannover eröffnet. Bestellt wird im Internet.

Artikel veröffentlicht am ,
Lebensmittel online: Real testet Drive-In-Supermarkt

Der neue Drive-In-Supermarkt ist komplett von dem benachbarten Real-Markt getrennt und soll ausschließlich Drive-Kunden bedienen. Im kommenden Jahr will Real dann entscheiden, ob das Konzept auch in anderen Städten umgesetzt wird.

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln
  2. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung, Berlin

Kunden können aus einem rund 5.000 Artikel großen Sortiment wählen und unter real-drive.de online bestellen. Nach zwei Stunden stehen die Einkäufe dann zum Abholen bereit. Tiefkühl- und kühlpflichtige Artikel werden bis zur Abgabe an den Kunden fachgerecht gekühlt gelagert.

  • Drive-In-Supermarkt von Real
  • Drive-In-Supermarkt von Real
  • Drive-In-Supermarkt von Real
Drive-In-Supermarkt von Real

Bei der Abholung fährt der Kunde am Terminal des Drive-In-Marktes vor und gibt die Bestellnummer ein oder scannt den Abholschein. Anschließend bekommt er eine überdachte Parkbox zugewiesen, in der ihm dann ein Mitarbeiter die Ware übergibt oder auf Wunsch gleich ins Auto lädt.

Auf diese Art und Weise will Real den Verkauf von Lebensmitteln über das Internet attraktiv machen: "Wir vermeiden alle Nachteile, z.B. anfallende Versand- und Zustellgebühren für eine oder sogar mehrere verschiedene Lieferungen", sagt Real-Chef Roland Neuwald. Für die Bequemlichkeit berechnet Real eine Servicegebühr von 1 Euro pro Einkauf. Die Preise sollen sich nicht von denen in den übrigen Real-Märkten unterscheiden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (mtl., monatlich kündbar)
  2. 229,99€
  3. ab 19,99€
  4. (u. a. Death Wish, The Revenant, Greatest Showman)

zzBIO 10. Nov 2010

Ich muss gerade richtig lachen. Schon mal eine richtige tomate, kartoffel, zwiebel...

Sesselpupsa 10. Nov 2010

Es geht nicht nur um den Wegfall des "Füßevertretens" beim Einkaufen sondern darum, dass...

egal0815 10. Nov 2010

Ist doch egal, ob du im Supermarkt an der Kasse wartest oder vor der Einfahrt im Stau...

egal0815 10. Nov 2010

Nein. Technik ist ok, aber nur solange sie sinnvoll eingesetzt wird. Dazu gehört auch...

Kabelsalat 10. Nov 2010

Na wieso, wenn du deine Einkaufsliste verwalten kannst dann kannst du sie auch ständig...


Folgen Sie uns
       


Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert

Amazons Basics-Reihe beinhaltet eine Reihe von PC-Peripheriegeräten. Wir haben uns alles nötige bestellt und überprüft, ob sich ein Kauf der Produkte lohnt.

Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert Video aufrufen
Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

    •  /