Abo
  • Services:
Anzeige
Qt: Mobility unterstützt QML-Bindings

Qt

Mobility unterstützt QML-Bindings

Nokia-Entwickler haben gleich drei Komponenten aus der Qt-Familie aktualisiert: Das Qt-Framework gibt es in der Version 4.7.1 und Qt Creator in der Version 2.1 Beta 2. Qt Mobility 1.1.0 bringt unter anderem QML-Bindings mit, die die Entwicklungszeit wesentlich reduzieren sollen.

Die aktuellen Versionen des Qt Frameworks und des Qt Creator bringen hauptsächlich Reparaturen mit. Das Qt-Framework verwendet erstmals die SSSE3-Erweiterungen entsprechender CPUs, um Alpha Blending von Bilddateien zu beschleunigen. Dafür wurden auch die Speicherzugriffe in x86- beziehungsweise x64-Architekturen verbessert. Zusätzlich wurde der Zugriff auf die Systemuhr beschleunigt.

Anzeige

In Qt Creator 2.1 Beta 2 haben die Entwickler hauptsächlich die Übersetzungsdateien aktualisiert, darunter auch die für die deutsche Sprache. Darüber hinaus haben die Entwickler in erster Linie Reparaturen eingepflegt. Die Funktionen sollen sich nicht von denen der Vorgängerversion unterscheiden.

Mobiles Qt

Qt Mobility in der Version 1.1.0 versahen die Entwickler hingegen mit wesentlichen neuen Funktionen. Die Integration der QML-Bindings in das Framework soll nicht nur die Entwicklung von Applikationen beschleunigen, sondern auch Gestaltern die Verwendung von Qt Mobility erleichtern.

Ferner wurden einige neue APIs in das Framework eingepflegt, darunter das Camera-API, das die Multimedia-Schnittstelle um den Zugriff auf Kameras erweitert. Die beiden Schnittstellen Landmarks sowie Maps and Navigation erweitern das Ovi-Maps-Plugin von Nokia etwa um die Möglichkeit, Sehenswürdigkeiten in Kartenmaterial zu verwalten. Mit dem Organizer-API können iCal-Daten verwendet werden, während das Feedback-API die Integration haptischer Rückmeldungen in Anwendungen erlaubt.

Die Bibliotheken für das Qt-Framework 4.7.1 stehen für Windows, Windows CE, Linux, Mac, Symbian und Maemo 5 auf der Projektseite als freie oder kommerzielle Variante zum Download bereit. Dort findet sich auch die aktuelle Version der SDK. Qt Creator 2.1 Beta 2 steht als Windows, Mac und Linux auch als Sourcecode zum Download bereit. Qt Mobility liegt als Quellcode und als Binärdatei für Symbian vor.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  4. Universitätsklinikum Bonn, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 7,97€ (inkl. FSK-18-Versand)
  2. 249€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 340€)
  3. 20,42€ (ohne Prime/unter 29€ Einkauf + 3€ Versand) - Vergleichspreis ab 40€

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Das Spiel ist beendet.

    kotap | 02:17

  2. Re: Ich wäre ja mal froh wenn Golem sein...

    Desertdelphin | 00:55

  3. Re: Besser als GTA

    Erny | 00:40

  4. Re: halb so schlimm

    Apfelbrot | 00:40

  5. Re: Nicht die 1 TFLOPS sind erstaunlich sondern...

    Vielfalt | 00:31


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel