Abo
  • Services:
Anzeige

W3C

Webstandards auf dem Weg zur ISO

Das W3C will die von ihm entwickelten Webstandards künftig durch die International Standards Organization (ISO) und International Electrotechnical Commission (IEC) absegnen lassen. Einen ersten Schritt dazu hat das W3C jetzt unternommen.

ISO und IEC haben das W3C zum "ISO/IEC JTC 1 PAS Submitter" ernannt. Damit darf das W3C künftig stabile Kernspezifikationen für Webtechnologien bei dem internationalen Standardisierungsgremium direkt zur Abstimmung durch die Staaten einreichen.

Anzeige

Das W3C hofft, auf diesem Weg der Fragmentierung des Marktes entgegenzuwirken sowie die Nutzung der Spezifikationen durch Regierungen zu fördern. In einem ersten Schritt will das W3C Ende 2010 Spezifikationen für Webservices zur Standardisierung durch ISO und IEC einreichen.

Das W3C hatte sich im Sommer um den Status eines JTC 1 PAS Submitters beworben und war im Oktober mit 21 Ja-Stimmen bei 13 Enthaltungen und ohne Gegenstimme akzeptiert worden. Auswirkungen auf die Entwicklung von Webstandards hat die Annäherung von W3C und ISO/IEC nicht.


eye home zur Startseite
Rigo Wenning 14. Nov 2010

Der Begriff "Standard" wird oft missbraucht. Das W3C nennt seine Spezifikationen auch...

dkdenz 14. Nov 2010

Du scheinst echt Ahnung zu haben... ;-)

Anonymer Nutzer 10. Nov 2010

Paraellel sozusagen zudem was die staatlichen Bremsklötze, gestützt von urzeitlich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Sicherheitssysteme Engineering GmbH, Grasbrunn bei München
  2. MT AG, Düsseldorf, Köln, Dortmund, Frankfurt am Main
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Alexa-Gerät

    Echo Spot mit Display kommt für 130 Euro

  2. P Smart

    Huawei stellt Dual-Kamera-Smartphone für 260 Euro vor

  3. Fortnite

    574 Milliarden Schüsse und 40 Millionen Spieler

  4. Ericsson

    Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt

  5. Sieben Touchscreens

    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten

  6. Intellimouse Classic

    Microsofts beliebte Maus kehrt zurück

  7. Investition verdoppelt

    Ford steckt elf Milliarden US-Dollar in Elektroautos

  8. FTTC

    Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

  9. Win 2

    GPD stellt neues Windows-10-Handheld vor

  10. Smartphone

    Kreditkartenbetrug bei Oneplus-Kunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

IT-Sicherheit: Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
IT-Sicherheit
Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
  1. eID Willkommen in der eGovernment-Hölle
  2. Keeper Security Passwortmanager-Hersteller verklagt Journalist Dan Goodin
  3. Windows 10 Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  2. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst
  3. Elektroauto Der übernächste Tesla wird ein Pick-up

  1. OT: Gibt es eigentlich auch praktische Smartphones?

    schumbi | 10:49

  2. Re: Schwachfug

    Charger23 | 10:49

  3. Re: Was macht man mit 522 kW ?

    Gamma Ray Burst | 10:47

  4. Re: ich buche prinzipiell immer das groesste...

    My1 | 10:47

  5. Ist auch kein Wunder, man will ja nicht zu früh...

    Robert.Mas | 10:45


  1. 10:59

  2. 10:49

  3. 10:34

  4. 10:00

  5. 07:44

  6. 07:29

  7. 07:14

  8. 18:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel