• IT-Karriere:
  • Services:

Freier Grafikserver

Nvidia plant keine Unterstützung für Wayland

Mit einem schlichten Forumseintrag reagiert Nvidia auf die Nachricht aus dem Hause Canonical, die Xorg-Alternative Wayland in Ubuntu einzupflegen: "Wir haben keine Pläne für die Unterstützung von Wayland".

Artikel veröffentlicht am ,
Freier Grafikserver: Nvidia plant keine Unterstützung für Wayland

Der Satz wurde im offiziellen Nachrichtenforum des Grafikkartenherstellers hinterlegt. Bleibt es bei der Entscheidung, müssen Ubuntu-Anwender künftig auf die offiziellen Treiber von Nvidia verzichten. Zwar gibt es bereits rudimentäre quelloffene Treiber, deren Quellcode aus dem Nouveau-Projekt stammen. Diese bringen aber bislang nur experimentelle 3D-Unterstützung mit.

  • Wayland-Demos
  • Wayland-Demos
  • Wayland-Demos
  • Wayland-Demos
  • Wayland-Demos
  • Wayland-Demos
  • Wayland-Demos
  • Wayland-Demos
Wayland-Demos
Stellenmarkt
  1. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  2. Amprion GmbH, Ludwigsburg

Von AMD war bislang noch nichts zu den Plänen von Mark Shuttleworth zu hören, Ubuntu innerhalb der nächsten eineinhalb Jahre auf den schlankeren grafischen Server umzustellen. Wayland selbst gilt als experimentell. Bislang pflegt der Gründer des Projekts, Kristian Høgsberg und sechs weitere Entwickler, den Code, dessen erste Version er vor etwa zwei Jahren veröffentlichte.

Sollten die Grafikkartenhersteller nicht mitziehen, müssten die quelloffenen Treiber die benötigten 3D-Funktionen mitbringen, etwa für den von Canonical verwendeten Unity-Desktop. Der Quellcode der gegenwärtig verfügbaren freien Treiber muss zunächst an Wayland angepasst werden. Laut Høgsberg sei das aber ein geringes Problem.

Wesentlicher ist der fehlende Code für die 3D-Unterstützung. Beim Nouveau-Projekt fehlt sie bislang fast gänzlich. Für AMD-Grafikkarten bieten die freien Treiber zwar schon recht ausgereifte 3D-Unterstützung, allerdings nicht für alle Chipsätze. Weiter ist lediglich die Unterstützung für Grafikchips von Intel. Der Chiphersteller hat seinen Quellcode den Entwicklern zur Verfügung gestellt.

Canonical will sich mit der Umstellung auf Wayland Zeit lassen. Shuttleworth peilt eine erste Version in Ubuntu 11.10 an, das im Herbst 2011 erscheinen soll. Dabei soll es sich um eine Vorabversion handeln, der Übergang von X.org zu Wayland soll sanft gestaltet werden. Bis dahin könnten sich die Grafikkartenhersteller nochmal umentscheiden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED77CX6LA 77 Zoll OLED für 2.899€, LG 43UP75009LF 43 Zoll LCD für 399€)
  2. (u. a. Planet Zoo - Deluxe Edition für 19,49€, SnowRunner - Epic Games Store Key für 26,99€)
  3. (u. a. Mad Games Tycoon für 6,50€, Transport Fever 2 für 21€, Shadow Tactics: Blades of the...
  4. 172,90€

Ernuwieder 10. Nov 2010

Kleinvieh macht auch Mist. nV hat bereits so viele Kunden an AMD verloren, daß sie es...

Treadmill 10. Nov 2010

Nein, wirklich? Seine Aussage war der Marktanteil ist zu klein und deshalb hätte es...

Treadmill 10. Nov 2010

Nein, den Thread wollte ich zwar auch schon vor einer Woche eröffnen, aber das Original...

nixneues 10. Nov 2010

Die zunehmende Verbeitung von Linux auf dem Desktop hält sich bis jetzt in Grenzen, denn...

Kunden planen... 10. Nov 2010

"Kunden planen keine Unterstützung für Nvidia" Solch eine Nachricht würde ich mir...


Folgen Sie uns
       


Satelliteninternet Starlink ausprobiert

Trotz der schwankenden Datenrate konnten wir das Netz aus dem All problemlos für Arbeit und Freizeit nutzen.

Satelliteninternet Starlink ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /