Abo
  • IT-Karriere:

Samsung Continuum

Android-Smartphone mit Newsticker-Display

Samsung hat mit dem Continuum ein Android-Smartphone mit zwei Displays vorgestellt. Das Hauptdisplay dient zur Steuerung des Geräts. Das zweite, kleinere Display ist für die Anzeige von Nachrichten sowie Informationen aus sozialen Netzwerken gedacht.

Artikel veröffentlicht am ,
Newsticker-Display vom Samsung Continuum
Newsticker-Display vom Samsung Continuum

Das Hauptdisplay im Samsung Continuum ist ein 3,4 Zoll großer Super-Amoled-Touchscreen. Das Newsticker-Display nutzt ebenfalls Super-Amoled-Technik und bietet eine Bilddiagonale von 1,8 Zoll. Zur Auflösung und Farbtiefe der Displays liegen keine Angaben vor. Die Quelle für die Anzeige im Newsticker-Display kann vom Nutzer konfiguriert werden. Neben Schlagzeilen lassen sich Sportergebnisse, Finanznachrichten und Informationen aus sozialen Netzwerken sowie E-Mail-Benachrichtigungen anzeigen.

  • Samsung Continuum alias SCH-i400
Samsung Continuum alias SCH-i400
Stellenmarkt
  1. novacare GmbH, Bad Dürkheim
  2. Bayerische Versorgungskammer, München

Weil das Smartphone keine Hardwaretastatur besitzt, müssen alle Eingaben über eine Bildschirmtastatur vorgenommen werden. Der Einsatz von Swype soll die Texteingabe vereinfachen. Das Mobiltelefon besitzt eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Fotolicht. Beim Prozessor hat sich Samsung für einen Cortex A8 Hummingbird mit einer Taktrate von 1 GHz entschieden. Das Mobiltelefon unterstützt WLAN nach 802.11 b/g/n und beherrscht das Bluetooth-Profil A2DP. Alternativ steht auch eine 3,5-mm-Klinkenbuchse zur Verfügung.

Zum Lieferumfang gehört eine Micro-SD-Card mit 8 GByte. Der Speicherkartensteckplatz unterstützt maximal Karten mit einer Kapazität von 32 GByte. Zur weiteren Speicherbestückung liegen keine Angaben vor. Auf dem Continuum läuft das veraltete Android 2.1, es ist unklar, ob ein Update auf Android 2.2 geplant ist. Das Mobiltelefon unterstützt Digital Living Network Alliance (DLNA), um Daten mit entsprechenden Geräten auszutauschen.

Wie groß das Mobiltelefon ist, was es wiegt und wie lange es mit einer Akkuladung durchhält, hat der Hersteller nicht verraten.

In dieser Woche will der US-amerikanische Mobilfunknetzbetreiber Verizon Wireless das Samsung Continuum alias SCH-I400 auf den Markt bringen. Einen Preis für das Android-Smartphone ohne Vertrag hat der Netzbetreiber nicht verraten. Es ist nicht bekannt, ob das Android-Smartphone auch auf den deutschen Markt kommen wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 0,49€
  3. 17,99€
  4. (-50%) 2,50€

GAda 10. Nov 2010

-Telefon braucht immer ein Lagfix, sonst unerträglich langsam. -GPS ist für den Müll...

kilbee 09. Nov 2010

Wie hälst du denn bitte so ein großes Smartphone?

VerwirrterPoster 09. Nov 2010

Hmm, komisch, ich will mir auch irgendwann mal eins zulegen und mich interessiert die...

G1 09. Nov 2010

da denken heute noch viele es ist luxus sich ein cooles handy mit riesen displays oder 2...

AppleOwns 09. Nov 2010

Was für ein sinnloses Zeugs. Die sollen doch einfach das iPhone nachbauen und gut ist...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019)

Von außen ist das Razer Blade Stealth wieder einmal unscheinbar. Das macht das Gerät für uns besonders, da darin potente Hardware steckt, etwa eine Geforce GTX 1650.

Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  2. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  3. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /