Abo
  • Services:
Anzeige
Newsticker-Display vom Samsung Continuum
Newsticker-Display vom Samsung Continuum

Samsung Continuum

Android-Smartphone mit Newsticker-Display

Samsung hat mit dem Continuum ein Android-Smartphone mit zwei Displays vorgestellt. Das Hauptdisplay dient zur Steuerung des Geräts. Das zweite, kleinere Display ist für die Anzeige von Nachrichten sowie Informationen aus sozialen Netzwerken gedacht.

Das Hauptdisplay im Samsung Continuum ist ein 3,4 Zoll großer Super-Amoled-Touchscreen. Das Newsticker-Display nutzt ebenfalls Super-Amoled-Technik und bietet eine Bilddiagonale von 1,8 Zoll. Zur Auflösung und Farbtiefe der Displays liegen keine Angaben vor. Die Quelle für die Anzeige im Newsticker-Display kann vom Nutzer konfiguriert werden. Neben Schlagzeilen lassen sich Sportergebnisse, Finanznachrichten und Informationen aus sozialen Netzwerken sowie E-Mail-Benachrichtigungen anzeigen.

Anzeige
  • Samsung Continuum alias SCH-i400
Samsung Continuum alias SCH-i400

Weil das Smartphone keine Hardwaretastatur besitzt, müssen alle Eingaben über eine Bildschirmtastatur vorgenommen werden. Der Einsatz von Swype soll die Texteingabe vereinfachen. Das Mobiltelefon besitzt eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Fotolicht. Beim Prozessor hat sich Samsung für einen Cortex A8 Hummingbird mit einer Taktrate von 1 GHz entschieden. Das Mobiltelefon unterstützt WLAN nach 802.11 b/g/n und beherrscht das Bluetooth-Profil A2DP. Alternativ steht auch eine 3,5-mm-Klinkenbuchse zur Verfügung.

Zum Lieferumfang gehört eine Micro-SD-Card mit 8 GByte. Der Speicherkartensteckplatz unterstützt maximal Karten mit einer Kapazität von 32 GByte. Zur weiteren Speicherbestückung liegen keine Angaben vor. Auf dem Continuum läuft das veraltete Android 2.1, es ist unklar, ob ein Update auf Android 2.2 geplant ist. Das Mobiltelefon unterstützt Digital Living Network Alliance (DLNA), um Daten mit entsprechenden Geräten auszutauschen.

Wie groß das Mobiltelefon ist, was es wiegt und wie lange es mit einer Akkuladung durchhält, hat der Hersteller nicht verraten.

In dieser Woche will der US-amerikanische Mobilfunknetzbetreiber Verizon Wireless das Samsung Continuum alias SCH-I400 auf den Markt bringen. Einen Preis für das Android-Smartphone ohne Vertrag hat der Netzbetreiber nicht verraten. Es ist nicht bekannt, ob das Android-Smartphone auch auf den deutschen Markt kommen wird.


eye home zur Startseite
GAda 10. Nov 2010

-Telefon braucht immer ein Lagfix, sonst unerträglich langsam. -GPS ist für den Müll...

kilbee 09. Nov 2010

Wie hälst du denn bitte so ein großes Smartphone?

VerwirrterPoster 09. Nov 2010

Hmm, komisch, ich will mir auch irgendwann mal eins zulegen und mich interessiert die...

G1 09. Nov 2010

da denken heute noch viele es ist luxus sich ein cooles handy mit riesen displays oder 2...

AppleOwns 09. Nov 2010

Was für ein sinnloses Zeugs. Die sollen doch einfach das iPhone nachbauen und gut ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. bielomatik Leuze GmbH & Co. KG, Neuffen
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. CGM LAB Deutschland GmbH, Koblenz
  4. Daimler AG, Böblingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Mission Impossible 1-5 Box 16,97€ und Death Race 1-3 9,94€ + 5€ FSK-18-Versand)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Google Express Google und Walmart gehen Shopping-Kooperation ein
  2. Smarter Lautsprecher Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Der hat !!Killer!! im Namen, den muss ich...

    Arsenal | 17:43

  2. Kann das nicht auch strategie sein?

    teleborian | 17:43

  3. Qi kompatibel?

    McWiesel | 17:42

  4. Re: Ich habe einen Ping von 8ms zu Google

    Mett | 17:41

  5. Re: Ohne das Logo ...

    Seismoid | 17:33


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel