Abo
  • Services:
Anzeige
Geforce GTX 580 im Test: Nvidias Schnellste ist leiser und sparsamer

Fazit

Warum nicht gleich so? Die GTX 580 ist das, was die GTX 480 eigentlich schon werden sollte: eine High-End-Karte, die zwar viel Leistung aufnimmt, dafür aber auch viel Performance liefert und nicht extrem laut wird. Der Strombedarf im 2D-Modus ist zwar immer noch höher als bei AMD, aber nicht mehr so indiskutabel wie beim Vorgängermodell.

Anzeige
  • 1.280 x 1.024 Pixel
  • 1.920 x 1.200 Pixel
  • Die Geforce GTX 580 in Nvidias Referenzdesign
  • 1.920 x 1.080 Pixel, 4xAA, 8xAF
  • 1.920 x 1.080 Pixel, 4xAA, 8xAF
  • 4xAA, 8xAF
  • 4xAA, 8xAF
  • 4xAA, 8xAF
  • 4xAA, 8xAF
  • 0xAA, 0xAF
  • 1.920 x 1.080 Pixel, 4xAA, 8xAF
  • Leistungsaufnahme Gesamtsystem mit Core i7 975
  • Leistungsaufnahme Gesamtsystem mit Core i7 975
  • Leistungsaufnahme Gesamtsystem mit Core i7 975
  • Die Rückseite liegt bei der GTX 580 offen
  • Mit knapp 27 cm kürzer als eine 5870 - doch der Gegner heißt 6970
  • Asus' GTX 580
  • Luftauslass und Lamellenkühler
  • Leiser als die 480...
  • ... aber entgegen Nvidias Folien nicht merkbar leiser als eine GTX-285
  • Lüfterregelung per Stromversorgung
  • Schneller und sparsamer soll sie sein
  • Kleine Änderungen an der Architektur
  • Mehr Leistung nicht nur durch mehr Takt und Rechenwerke
  • Das Ziel: Schnellste GPU mit allen Mitteln
  • Nvidias Benchmarks: Schneller als der Rest
  • Schneller auch mit zwei Karten
  • Techdemo 'Endless City' mit 2 Milliarden (engl.: Billions) Polygonen
  • Ein echter, harter Launch?
  • Die schnellste GPU mit allen Mitteln
  • Die technischen Daten: Rund 10 Prozent höhere Takte
  • Mehr Leistung pro Watt
  • Nvidias Strommessungen
  • Der neue Kühler und Lüfter
  • Die Verdampfungskammer als Schema
  • Nvidia drosselt bei Furmark auf 22 fps, die GPU erreicht nur 85 Grad
  • 3DMark Vantage mit Preset 'Performance'
  • Schneller in Heaven durch besseren Tessellator
  • Die GTX 580 ohne Kühler
Mit knapp 27 cm kürzer als eine 5870 - doch der Gegner heißt 6970

Dass Nvidia den Preis auf dem Niveau der 480 belassen hat, setzt AMD stark unter Druck. Mehr als rund 500 Euro darf nun auch eine Radeon 6970 nicht mehr kosten - wenn sie denn wirklich schneller als die GTX 580 werden sollte.

Unklar ist noch, ob die Karten ob der guten Leistungen lange so gut verfügbar bleiben, wie Nvidia sich das vorstellt. Es ist, wie schon bei den ersten Radeon 5000, zu befürchten, dass die GTX 580 schnell ausverkauft sein wird. Alle namhaften Hersteller wie Asus, EVGA, Gigabyte, MSI, Palit und Zotac wollen sie anbieten.

 Leistungsaufnahme und Lautstärke

eye home zur Startseite
Inspiration 20. Nov 2010

Tut mir leid aber ich habe selten so einen Schwachsinn gelesen...normalerweise überfliege...

renderronny 18. Nov 2010

Ich habe zum Spass 2x6850 Crossfire getestet. 300 Euro. Aber irgendwie musste ich...

Stefan M. 11. Nov 2010

hast du dich mit dem lesen auf die ersten beiden zeilen beschränkt?

JTR 10. Nov 2010

Richtig. Denn spätestens bei Downsampling und Titel wie GTA 4, Metro 2033, Crysis etc...

Molliger Troller 10. Nov 2010

Einführungspreis ist damit gemeint, der lag damals auch über 450€... was denn sonst...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  3. Kommunales Rechenzentrum Niederrhein GmbH, Kamp-Lintfort
  4. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€ + 5,99€ Versand
  2. 39€
  3. 33€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  2. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  3. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  4. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  5. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  6. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  7. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  8. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  9. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  10. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: WLAN als Lösung?

    xxsblack | 13:16

  2. Re: Den gefälschten Pass mit dem bloßen Auge erkennen

    bombinho | 13:11

  3. Re: Habe noch nie verstanden...

    sofries | 13:08

  4. Re: Autos brauchen keinen extra Ton

    Vögelchen | 13:07

  5. Schneller?

    Phantom | 13:04


  1. 11:53

  2. 11:26

  3. 11:14

  4. 09:02

  5. 17:17

  6. 16:50

  7. 16:05

  8. 15:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel