Abo
  • IT-Karriere:

Sanyo

Heller Präsentationsprojektor mit 4.000 ANSI-Lumen

Sanyo bringt mit dem PLC-XU4000 einen kompakten Projektor mit LCD-Technik auf den Markt, der eine Lichtleistung von bis zu 4.000 ANSI-Lumen erreicht. Die Auflösung des Präsentationsprojektors liegt bei 1.024 x 768 Pixeln.

Artikel veröffentlicht am ,
Sanyo: Heller Präsentationsprojektor mit 4.000 ANSI-Lumen

Der PLC-XU4000 erreicht ein Kontrastverhältnis von 2.000:1 und soll eine Lampenlebensdauer von bis zu 5.000 Stunden aufweisen, wenn das Gerät im Eco-Modus mit halbierter Lichtleistung betrieben wird. Integriert ist ein 10-Watt-Lautsprecher sowie ein VGA, S-Video und Component-Anschluss.

  • Sanyo PLC-XU4000
  • Sanyo PLC-XU4000
Sanyo PLC-XU4000
Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf

Das Sanyo-Gerät erzielt Projektionsdiagonalen von 100 cm bis 7,62 Metern. Zoom und Fokus müssen manuell eingestellt werden. Der Projektor kann mit seiner Wandfarbenkorrektur dem Wohnzimmer zwar keinen neuen Anstrich verpassen, sich aber auf leicht getönte Wände einstellen und die Projektionsfarben anpassen.

Das Gerät misst 350 x 87,5 x 254,4 mm bei einem Gewicht von rund 3,3 kg. Zur Geräuschentwicklung machte Sanyo keine Angaben.

Im Lieferumgang des Projektors ist eine Fernbedienung enthalten. Der Sanyo PLC-XU4000 soll in Japan Ende Februar 2011 auf den Markt kommen und umgerechnet rund 2.700 Euro kosten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI MPG Z390 Gaming Edge AC für 149,90€, MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon AC für 180,90€)
  2. (u. a. Sandisk Ultra 400 GB microSDXC für 56,90€, Verbatim Pinstripe 128-GB-USB-Stick für 10...
  3. 89,90€ (Bestpreis!)
  4. 449,90€ (Release am 26. August)

vangeles 10. Nov 2010

... ist ja auch letztlich eine Frage der Anwendung. Wenn der Projektor genutzt wird, um...

vangeles 10. Nov 2010

Insider wie Du sollten wissen, dass Sanyo längst über einen 15.000 ANSI Projektor...

Heller gehts nicht 09. Nov 2010

Der Projektor ist in seinem hellen Anstrich wirklich schön, aber ich würde ja lieber...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkbook 13s - Test

Das Thinkbook wirkt wie eine Mischung aus teurem Thinkpad und preiswerterem Ideapad. Das klasse Gehäuse und die sehr gute Tastatur zeigen Qualität, das Display und die Akkulaufzeit sind die Punkte, bei denen gespart wurde.

Lenovo Thinkbook 13s - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

    •  /