• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung

Externe Festplatten mit USB 3.0

Samsung hat mit der S2 Portable eine neue Festplattenserie mit USB-3.0-Anschluss vorgestellt, die mit Kapazitäten von bis zu 1 TByte angeboten wird. Beide Modelle arbeiten mit 7.200 Umdrehungen pro Minute und werden über das USB-Kabel mit Strom versorgt.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung: Externe Festplatten mit USB 3.0

Die S2-Portable-Serie besteht aus den Platten HX-MTA50DA (500 GByte) und HX-MTA64DA (640 GByte) sowie dem Spitzenmodell HX-MT010EA mit 1 TByte.

  • Samsung S2 Portable 3.0
  • Samsung S2 Portable 3.0
Samsung S2 Portable 3.0
Stellenmarkt
  1. finanzen.de, Berlin
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck

Im Lieferumfang der 2,5-Zoll-Modelle sind eine Windows-Backup-Software von Samsung und ein Verschlüsselungsprogramm namens Safetykey enthalten. Die Festplatten können auch an USB-2.0-Anschlüssen betrieben werden und sollen ab November in zwei Gehäusefarben (Schwarz und Graumetallic) ausgeliefert werden.

Das Modell Samsung S2 Portable 3.0 mit 500 GByte soll rund 80 Euro kosten. Für die Variante mit 640 GByte werden rund 90 Euro verlangt. Die Version mit 1 TByte wird für 125 Euro angeboten. Samsung gewährt auf seine Festplatten eine Garantie von drei Jahren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis
  2. 159,90€ + Versand (Bestpreis)
  3. 49,99€ + Versand (Bestpreis)
  4. (aktuell u. a. Corsair Gaming Sabre Maus für 24,99€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18,29€)

Painskiller 12. Jan 2011

kt

Slapstick 09. Nov 2010

Werde ich mal schauen, danke!

malula 09. Nov 2010

nein, schreibraten um die 130MB/s sind da ohne weiteres möglich. grüsse

Dikus 09. Nov 2010

ah ok danke! Ich dachte das wär so ne Selbstimplementierung gewesen...


Folgen Sie uns
       


Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020)

Lovot ist ein kleiner Roboter, der bei seinem Besitzer für gute Stimmung sorgen soll. Er lässt sich streicheln und reagiert mit freudigen Geräuschen.

Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen
  2. Support-Ende Neben Windows 7 ist jetzt auch Server 2008 unsicher
  3. Sprachaufnahmen Gespräche von Skype praktisch ohne Datenschutz analysiert

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

    •  /