Abo
  • Services:

Samsung

Externe Festplatten mit USB 3.0

Samsung hat mit der S2 Portable eine neue Festplattenserie mit USB-3.0-Anschluss vorgestellt, die mit Kapazitäten von bis zu 1 TByte angeboten wird. Beide Modelle arbeiten mit 7.200 Umdrehungen pro Minute und werden über das USB-Kabel mit Strom versorgt.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung: Externe Festplatten mit USB 3.0

Die S2-Portable-Serie besteht aus den Platten HX-MTA50DA (500 GByte) und HX-MTA64DA (640 GByte) sowie dem Spitzenmodell HX-MT010EA mit 1 TByte.

  • Samsung S2 Portable 3.0
  • Samsung S2 Portable 3.0
Samsung S2 Portable 3.0
Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau
  2. Auvesy GmbH, Landau in der Pfalz

Im Lieferumfang der 2,5-Zoll-Modelle sind eine Windows-Backup-Software von Samsung und ein Verschlüsselungsprogramm namens Safetykey enthalten. Die Festplatten können auch an USB-2.0-Anschlüssen betrieben werden und sollen ab November in zwei Gehäusefarben (Schwarz und Graumetallic) ausgeliefert werden.

Das Modell Samsung S2 Portable 3.0 mit 500 GByte soll rund 80 Euro kosten. Für die Variante mit 640 GByte werden rund 90 Euro verlangt. Die Version mit 1 TByte wird für 125 Euro angeboten. Samsung gewährt auf seine Festplatten eine Garantie von drei Jahren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 449€ + 5,99€ Versand

Painskiller 12. Jan 2011

kt

Slapstick 09. Nov 2010

Werde ich mal schauen, danke!

malula 09. Nov 2010

nein, schreibraten um die 130MB/s sind da ohne weiteres möglich. grüsse

Dikus 09. Nov 2010

ah ok danke! Ich dachte das wär so ne Selbstimplementierung gewesen...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    •  /