Samsung

Externe Festplatten mit USB 3.0

Samsung hat mit der S2 Portable eine neue Festplattenserie mit USB-3.0-Anschluss vorgestellt, die mit Kapazitäten von bis zu 1 TByte angeboten wird. Beide Modelle arbeiten mit 7.200 Umdrehungen pro Minute und werden über das USB-Kabel mit Strom versorgt.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung: Externe Festplatten mit USB 3.0

Die S2-Portable-Serie besteht aus den Platten HX-MTA50DA (500 GByte) und HX-MTA64DA (640 GByte) sowie dem Spitzenmodell HX-MT010EA mit 1 TByte.

  • Samsung S2 Portable 3.0
  • Samsung S2 Portable 3.0
Samsung S2 Portable 3.0
Stellenmarkt
  1. Fachberater für Systemintegration (m/w/d) - Enterprise Application Integration/EAI
    i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum, Mannheim, Düsseldorf, Magdeburg, Chemnitz (Home-Office)
  2. IT-Controller (w/m/d)
    ZEAG Energie AG, Heilbronn
Detailsuche

Im Lieferumfang der 2,5-Zoll-Modelle sind eine Windows-Backup-Software von Samsung und ein Verschlüsselungsprogramm namens Safetykey enthalten. Die Festplatten können auch an USB-2.0-Anschlüssen betrieben werden und sollen ab November in zwei Gehäusefarben (Schwarz und Graumetallic) ausgeliefert werden.

Das Modell Samsung S2 Portable 3.0 mit 500 GByte soll rund 80 Euro kosten. Für die Variante mit 640 GByte werden rund 90 Euro verlangt. Die Version mit 1 TByte wird für 125 Euro angeboten. Samsung gewährt auf seine Festplatten eine Garantie von drei Jahren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Painskiller 12. Jan 2011

kt

Slapstick 09. Nov 2010

Werde ich mal schauen, danke!

malula 09. Nov 2010

nein, schreibraten um die 130MB/s sind da ohne weiteres möglich. grüsse

Dikus 09. Nov 2010

ah ok danke! Ich dachte das wär so ne Selbstimplementierung gewesen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ron Gilbert
Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community

"Die Leute sind gemein": Ron Gilbert, Chefentwickler von Return to Monkey Island, reagiert auf Kritik am Grafikstil des Adventures.

Ron Gilbert: Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community
Artikel
  1. JD Power: Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme
    JD Power
    Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme

    Die Neuwagenkäufer sind nach einer Befragung von JD Power bei Polestar und Tesla besonders unzufrieden mit der Qualität. Sieger ist Buick.

  2. CD Projekt Red: Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077

    War ein Dienstleister schuld an den massiven Fehlern in Cyberpunk 2077? Darauf deutet ein umfangreicher, aber umstrittener Leak hin.

  3. Elektroauto: BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition
    Elektroauto
    BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition

    BMW hat eine Viertelmillion i3 gebaut, doch nun wird das Auto eingestellt. Zuvor gibt es eine Sonderedition.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • Grafikkarten zu Toppreisen • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /