Abo
  • Services:
Anzeige
Evernote: Notizzettelverwaltung für Android aufgehübscht

Evernote

Notizzettelverwaltung für Android aufgehübscht

Die Online-Notizzettel-Anwendung Evernote ist in einer neuen Version für Android erschienen. Sie wurde optisch vollständig überarbeitet und mit neuen Such- und Sortierfunktionen ausgerüstet, um die Notizen übersichtlicher zu machen.

Evernote 2.0 für Android soll mit größeren Notizsammlungen nun besser zurechtkommen. Beim ersten Start der Anwendung sollten Besitzer umfangreicher Sammlungen jedoch etwas Zeit einkalkulieren und besser auf eine WLAN- als eine UMTS-Verbindung setzen, um die Daten erstmalig zu synchronisieren. Beim ersten Start werden alle Informationen über die Notizen, wie Schlagwörter, Notizbücher, gespeicherte Suchen, Notiztitel und Miniaturbilder heruntergeladen.

Anzeige
  • Evernote 2.0 für Android - Startbildschirm
  • Evernote 2.0 für Android - Notizblätterfunktion
  • Evernote 2.0 für Android - Offline-Notizbücher
  • Evernote 2.0 für Android - Shortcuts auf dem Startbildschirm <br>
Evernote 2.0 für Android - Startbildschirm

Alle auf dem Android-Gerät erstellten Notizen werden zudem offline gespeichert, auch wenn der Synchronisationsvorgang mit dem Cloud-Service von Evernote stattgefunden hat. So kommt der Anwender auch an seine Notizen, wenn keine Onlineverbindung besteht.

Besonderen Wert hat Evernote auf die neue Suchfunktion gelegt. Ihr Symbol in Form eines Vergrößerungsglases befindet sich jetzt auf jedem Bildschirm am oberen Rand. Hier können auch eine Such-History angezeigt und gespeicherte Suchen aufgerufen werden. Filter für Schlagwörter, Notizordner und weitere Daten können ebenfalls erstellt werden. Außerdem lassen sich die Anmerkungen nach Standort, Monat und Notizbuchordner gruppieren.

Mit Evernote 2.0 können einer Notiz beliebig viele Bilder, PDFs oder Audiodateien angehängt werden, wobei nun während des Tippens Audionotizen angelegt werden können. Unter der geöffneten Notiz werden weitere Notizen, etwa aus dem Suchergebnis, als Miniaturbilder angezeigt. Sie lassen sich mit einem Fingerwisch durchblättern und öffnen. Detailinformationen wie das Erstellungsdatum werden mit einem Tipp auf die Hauptnotiz angezeigt.

Wer das aktuelle Google Search-Widget ab Android OS 2.1 nutzt, kann Evernote-Suchen direkt auf dem Startbildschirm des Mobilgeräts starten. Auf dem Startbildschirm lassen sich zudem Verknüpfungen zu Notizen oder Suchen speichern. So lassen sich häufig benötigte Notizzettel schnell abrufen.

Evernote 2.0 für Android ist ab sofort im Android-Market erhältlich.


eye home zur Startseite
Peter Brülls 09. Nov 2010

Weil der mit den Notizen verknüpft wird und man sich so anzeigen lassen, welche Notizen...

sfhakhfkajskfj 09. Nov 2010

Gut, war vielleicht Trollerei. Aber auch eine (IMHO angemessene) Antwort auf einen OT...

Brot 09. Nov 2010

Super, die neue App ... nach langer Zeit wieder bei Evernote gelandet. Aber wie bekomme...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Friedrich Lütze GmbH, Weinstadt
  2. Pilz GmbH & Co. KG, Darmstadt
  3. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company, Bens­heim
  4. K+S Aktiengesellschaft, Kassel


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  2. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  3. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  4. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  5. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  6. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  7. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  8. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  9. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  10. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: Singleplayer Teil ist ja schön und gut, aber...

    Shoopi | 08:57

  2. Re: Wie das zertifiziert wurde ist sehr leicht...

    AllDayPiano | 08:53

  3. Re: 4 GByte RAM

    Arkarit | 08:52

  4. Re: "Display ist ausreichend scharf" wohl zuviel...

    franky273 | 08:51

  5. Re: Knight Rider 2000

    Dieselmeister | 08:51


  1. 07:28

  2. 07:13

  3. 18:37

  4. 18:18

  5. 18:03

  6. 17:50

  7. 17:35

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel