Abo
  • Services:
Anzeige
"Digitaler Amtsschimmel": Grüne wollen De-Mail verstaatlichen

"Digitaler Amtsschimmel"

Grüne wollen De-Mail verstaatlichen

Die Grünen nennen die De-Mail von Telekom und United Internet ein "halbgares Bruchstück" und "lahmenden digitalen Amtsschimmel". Sie rufen nach einem bürgerfreundlichen, staatlichen Angebot.

Die Grünen haben die De-Mail von der Deutschen Telekom und United Internet ungewöhnlich scharf kritisiert und stattdessen ein "staatliches E-Mail-Kommunikationsangebot auf freiwilliger Basis" gefordert. Der netzpolitische Sprecher, Konstantin von Notz, sagte: "De-Mail ist zwar gut gemeint, aber schlecht gemacht. Die Bundesregierung fügt ihrer bislang konfusen Netzpolitik ein weiteres, halbgares Bruchstück hinzu. Wie schon der elektronische Personalausweis erfüllt auch De-Mail nach dem jetzt vorgelegten Entwurf die geweckten Erwartungen nicht: De-Mail ist weder sicher noch bürgerorientiert noch zeitgemäß. De-Mail ist bislang nichts anderes als ein lahmender digitaler Amtsschimmel."

Anzeige

Von Notz kritisierte, dass die De-Mail nach drei Tagen als rechtskräftig zugestellt gilt, wenn sie nur den Server der Behörden verlässt. Der Empfänger müsse nachweisen, dass ein Schreiben nicht angekommen sei. Ungeklärt sei bislang auch, wie viel Porto eine De-Mail letztendlich kosten werde. Die Portierbarkeit von Mailadressen zwischen den verschiedenen privatwirtschaftlichen Anbietern bleibe weiterhin ungeklärt. "Auch fehlt eine zeitgemäße, durchgehend starke Ende-zu-Ende-Verschlüsselung der Nachrichten."

Die Deutsche Telekom und United Internet haben bislang auf Anfragen von Golem.de nicht auf die Kritiken der Grünen reagiert.

Die Partei liegt bei Umfragen weiterhin beim Zuwachs ganz vorne. Laut ARD-Deutschlandtrend würden 22 Prozent der Menschen die Grünen wählen, wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre. Das ist der höchste Wert für die Partei, der jemals in der Umfrage erreicht wurde. Die SPD stagniert bei 27 Prozent, die Union liegt bei 32 Prozent. Die FDP würde mit 5 Prozent nur knapp in den Bundestag kommen. Die Linke erreichte 9 Prozent.


eye home zur Startseite
Richter169 10. Nov 2010

Ahoi, ja, wir haben ein Problem, das ist folgendes. Wir treten demnächst bei den...

general blackhat 09. Nov 2010

Um einen biblisfesten zu zitieren Ezra ist das ein Waschmittel?

Jay-Jay Josefsson 09. Nov 2010

Ich habe diese Bittenreden auch satt. "Ich will nicht bebetelt werden."

KornMehnam 09. Nov 2010

Wie bei jedem Bullshit den der Staat anfaengt. Typisch Charlie (C+) eben!

titrat 09. Nov 2010

... ausschließlich der Staat beteiligt ist. Wenn Du die grandiose neue Führungsidee...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. STAHLGRUBER GmbH, Poing, Raum München
  2. Brabbler Secure Message and Data Exchange Aktiengesellschaft, München
  3. TADANO FAUN GmbH, Lauf an der Pegnitz / bei Nürnberg
  4. Syna GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. DXRacer OH/RE9/NW für 199,90€ statt 226€ im Preisvergleich)
  2. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  2. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  3. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  4. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  5. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  6. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  7. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  8. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  9. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  10. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

  1. Re: Ohne Subvention? Das klingt zu schön um wahr...

    Ovaron | 10:24

  2. Re: Es ist übrigens das erste Far Cry, das in den...

    violator | 10:22

  3. Re: Pay to Win?

    Ovaron | 10:17

  4. Re: Offenbar finden alle Git gut, aber

    Kleba | 10:14

  5. Re: Dann soll man doch bitte o2 free abschaffen

    Trollifutz | 10:12


  1. 09:01

  2. 17:40

  3. 16:40

  4. 16:29

  5. 16:27

  6. 15:15

  7. 13:35

  8. 13:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel