Abo
  • Services:
Anzeige
Bewegungssteuerung: 2.000 US-Dollar für den Kinect-Hack

Bewegungssteuerung

2.000 US-Dollar für den Kinect-Hack

Ein Elektronikhersteller bietet demjenigen, der zuerst einen Open-Source-Treiber für Kinect programmiert, eine Belohnung in Höhe von 2.000 US-Dollar. Da ist es hilfreich, dass im Internet erste Indizien für erfolgreiche Hacks der Bewegungssteuerung von Microsoft auftauchen.

Bislang funktioniert die Bewegungssteuerung Kinect nur mit der Xbox 360 - aber Adafruit Industries aus New York will das ändern: Das Unternehmen hat für denjenigen, der zuerst einen offenen Treiber für Kinect anbietet, einen Preis in Höhe von 2.000 US-Dollar ausgeschrieben. Die Software - es kann auch eine Anwendung sein - muss auf einem beliebigen Betriebssystem laufen, vor allem aber gut dokumentiert und offen sein.

Anzeige
 
Video: Kinect - Motorsteuerung, angeblich über einen PC-Hack

Ursprünglich hatte Adafruit nur 1.000 US-Dollar geboten. Nachdem Microsoft gegenüber Cnet.com darauf hingewiesen hatte, dass die Kinect gut geschützt und Manipulationen verboten seien, verdoppelte Adafruit den Betrag.

Im Internet sind mittlerweile Hinweise darauf aufgetaucht, dass es zumindest die Möglichkeit gibt, von einem Windows-PC aus die Kontrolle über den Motor der Kinect zu übernehmen. Auch die Daten der Kameras will ein Nutzer US-Medien zufolge bereits auslesen können. Bei dem als Beleg hinterlegten Video handelt es sich nach Auffassung von Golem.de aber wahrscheinlich um die jedem Nutzer im Konfigurationsmodus zugänglichen, von der Xbox 360 gelieferten Daten.


eye home zur Startseite
unregistered copy 09. Nov 2010

von kopieren war hier nicht die rede. man könnte sich die binaries aber sehrwohl...

gtjzukzluiöluio... 09. Nov 2010

http://bookreviewsbybobbie.files.wordpress.com/2009/08/do-not-feed-the-trolls.jpg

masterchief 09. Nov 2010

man haette bungie also fuer ein apple und ein ei haben koennen :) schade microsoft hat...

Die freien... 08. Nov 2010

Gerne auch als Wrapper wie für WLAN_Sticks. Aber das war hier schon einmal Vorschlag: Man...

Hanselo 08. Nov 2010

Nö habs schon mal testen dürfen. Klar nen Büro aber wer bitte Spielt in einem Büro? :D...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen
  3. thyssenkrupp AG, Essen
  4. über Hays AG, südlich von Hannover/Hildesheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,99€
  2. (-85%) 4,49€
  3. (-80%) 2,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  2. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland
  3. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. Re: Apple Tax

    pool | 18:08

  2. Re: Golem Was soll das? Überschrift geht ja garnicht

    vulkman | 18:05

  3. > Wir freuen uns über Hinweise dazu, wie andere...

    RaphaeI | 18:05

  4. Re: Überschriften wollen gelernt sein

    vulkman | 18:04

  5. Re: Ich lach mich kaputt

    Balion | 17:47


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel