Abo
  • Services:
Anzeige
Diapers.com: Amazon kauft Windelversand für 540 Millionen US-Dollar (Upd)

Diapers.com

Amazon kauft Windelversand für 540 Millionen US-Dollar (Upd)

Amazon gibt nach US-Medienberichten viel Geld für den Konkurrenten Quidsi aus, der mit günstigen Angeboten Familien mit Neugeborenen und Kleinkindern als Kunden gewinnt.

Amazon wird heute den Kauf der Firma Quidsi bekanntgeben, die die Babybedarfsseite Diapers.com betreibt. Das hat die New York Times aus Verhandlungskreisen erfahren. Der Kaufpreis soll bei 540 Millionen US-Dollar liegen.

Anzeige

Quidsi aus Jersey City besitzt außerdem den Onlineshop Soap.com, der Drogerieartikel verkauft, und Beautybar.com, der auf Kosmetik- und Haarpflegeprodukte spezialisiert ist. Diapers.com liefert versandkostenfrei innerhalb von maximal zwei Tagen, betreibt seinen Kundenservice rund um die Uhr und bietet eine größere Artikelvielfalt als Ladengeschäfte.

Quidsi erwartet, in diesem Jahr 500 Millionen Windeln zu verkaufen. Das Unternehmen ist seit Mitte 2006 aktiv und wurde von Accel Partners, Bessemer Venture Partners, BEV Capital, Mentortech Ventures und New Enterprise Associates finanziert. Der Umsatz soll um 67 Prozent auf 300 Millionen US-Dollar ansteigen. Für 2012 erwartet die Firma einen Erlös von 1,3 Milliarden US-Dollar.

Im Juni 2010 hatte Firmenmitbegründer Vinit Bharara erklärt: "Wir versuchen, das Einkaufsverhalten der Menschen insgesamt zu verändern und wollen dem Offlinehandel Marktanteile abnehmen." Doch Quidsi wurde offenbar auch Amazon und anderen großen Anbietern wie Walmart.com und Drugstore.com gefährlich. Im September 2010 startete Amazon in den USA das spezielle Verkaufsprogramm Amazon Mom, das Rabatte für Babyartikel anbot, darunter Preisnachlässe und Lieferung innerhalb von maximal zwei Tagen.

Für Amazon ist dies die größte Übernahme seit dem Kauf von Zappos.com für 800 Millionen US-Dollar im Juli 2010. Amazon verfügt über Barreserven in Höhe von 5,9 Milliarden US-Dollar.

Nachtrag vom 8. November 2010, 15:18 Uhr

Amazon hat den Kauf für 545 Millionen US-Dollar inzwischen bestätigt. Nach Abschluss der Übernahme werde Quidsi weiterhin von dem aktuellen Team unabhängig geführt.


eye home zur Startseite
einervonzweien 08. Nov 2010

Zalando wartet doch auch nur darauf aufgekauft zu werden. Es ist Unternehmensziel von...

jojojjij3 08. Nov 2010

die zeiten der kleinen Fischen sind (LEIDER) bereits lange lange vorbei.. auf dem dorf...


Heinkas News / 11. Nov 2010

Amazon & Quidsi



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  3. Town & Country Haus, Behringen
  4. UWS Business Solutions GmbH, Paderborn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€
  2. 564,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Er sollte sich mal Blender ansehen

    Mikado | 19:22

  2. Re: Bonding von 8 Leitungen?

    tingelchen | 19:20

  3. Re: Es funktioniert.

    SanderK | 19:19

  4. Re: Die Idee ist aber gar nicht blöd...

    smarty79 | 19:19

  5. Re: Linux und Entwickeln ohne Cursortasten ?

    stiGGG | 19:17


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel