Abo
  • Services:

Apple

Update für iPhoto bringt Kalenderdruck zurück

Apple hat sein neues Softwarepaket iLife 11 mit einer verbesserten Version 9.1 des integrierten Fotoprogramms iPhoto ausgestattet. Das neue iPhoto unterstützte bislang keine Kalendererstellung, die noch in der Vorversion möglich war. Nun ist die Funktion pünktlich zum Weihnachtsgeschäft zurück.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple: Update für iPhoto bringt Kalenderdruck zurück

Die neue Version 9.1 von iPhoto ermöglicht nun wieder das Erstellen von Fotokalendern aus der Bildersammlung des Benutzers. Die Kalender werden aus der Anwendung heraus direkt bei Apple bestellt. Außerdem integrierte Apple neue Grußkarten für Feiertage in seinem Fotoprogramm. Darüber hinaus wurden einige Programmfelder beseitigt. Eine detaillierte Liste aller Änderungen hat Apple in einem Supportdokument zusammengefasst.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Waiblingen
  2. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg

Apple verkauft iPhoto nur in Zusammenhang mit der iLife-11-Produktsammlung. Das Paket wurde am 20. Oktober 2010 vorgestellt und besitzt als größte Neuerung einen Vollbildmodus, einige Facebook-Verbesserungen, neue Slideshows, Templates und neue Druckprodukte. Der Vollbildmodus wird zum Beispiel bei kartengestützten Ansichten genutzt.

Apples iLife 11 wird bei neuen Macs kostenlos ausgeliefert. Das Update von einer Vorversion kostet 49 Euro. Das iPhoto-Update wird über die Softwareaktualisierung von Mac OS X eingespielt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. 164,90€ + Versand

iDoc 08. Nov 2010

Lass mich kurz überlegen ... äh ... Ersteres. Danke :)


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /