• IT-Karriere:
  • Services:

Energiesparend

Digitale Bilderrahmen mit Bewegungsmelder

Nix hat eine Reihe von digitalen Bilderrahmen vorgestellt, die sich abschalten, wenn sich nichts mehr vor ihnen bewegt. So soll Strom gespart werden. Die Displays werden in Größen von 20 cm (8 Zoll) und 30,5 cm (12 Zoll) angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Geräte werden unter dem Namen Hu-Motion (Human Motion) vermarktet. Ein Bewegungssensor überwacht einen Bereich von 2,5 Metern vor dem Display. Bewegt sich nach einer einstellbaren Zeit nichts mehr vor dem Gerät, wird es abgeschaltet. Diese Zeitspanne reicht von einer Sekunde bis zu 24 Stunden. Der Bewegungssensor bleibt auch nach dem Abschalten des Displays aktiv. Stellt er wieder eine Bewegung fest, wird das Display reaktiviert.

  • Nix Hu-Motion
  • Nix Hu-Motion
  • Nix Hu-Motion - Fernbedienung
  • Nix Hu-Motion
Nix Hu-Motion
Stellenmarkt
  1. KfW Bankengruppe, Berlin
  2. auticon, verschiedene Standorte

Der Hersteller empfiehlt die Hu-Motion-Displays nicht nur für Privathaushalte, sondern auch für Verkaufsräume. Dort sollen sie die Aufmerksamkeit von Kunden erregen, wenn sie sich plötzlich einschalten und zum Beispiel eine Werbebotschaft zeigen.

Das kleine Modell der Nix-Hu-Motion-Serie ist mit einem auswechselbaren Akku ausgerüstet, der drei Stunden Betrieb unabhängig vom Stromnetz erlaubt. Beide Displays erreichen eine Auflösung von 800 x 600 Pixeln und beinhalten zwei kleine Lautsprecher.

Neben JPEGs werden auch MP3-Audio- und MP4-Videodateien abgespielt. Neben einem SD-(HC-)Kartenslot befinden sich Einschübe für xD-Cards und Memorysticks an Bord. Dazu kommt eine USB-Schnittstelle. Das 8-Zoll-Modell soll 120 US-Dollar kosten. Der digitale Bilderrahmen mit 12 Zoll wird für 150 US-Dollar angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,98€
  2. 4,32€
  3. (u.a. Battlefield V für 21,49€ und Dying Light - The Following Enhanced Edition für 11,49€)
  4. (-58%) 24,99€

Slicks 08. Nov 2010

Man kann das Teil auch einstellen das es 2h läuft nachdem man dran vorbei gelaufen ist...

HagK 08. Nov 2010

sagt selbst amazon.com Wo kann man das Teil in DE denn kaufen?


Folgen Sie uns
       


55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test

Mit 120 Hz, 4K-Auflösung und 55-Zoll-Panel ist der AW5520qf ein riesiger Gaming-Monitor. Darauf macht es besonders Spaß, Monster in Borderlands 3 zu besiegen. Wäre da nicht die ziemlich niedrige Ausleuchtung.

55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test Video aufrufen
Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
    Mi Note 10 im Kamera-Test
    Der Herausforderer

    Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
    Von Tobias Költzsch

    1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
    2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
    3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

    HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
    HR-Analytics
    Weshalb Mitarbeiter kündigen

    HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
    Ein Bericht von Peter Ilg

    1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
    2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
    3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

      •  /