Abo
  • Services:
Anzeige
Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP)
Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP)

Telekommunikation

Brüderle will Verbraucherrechte stärken (Update)

Mit einem Gesetzentwurf will Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) für mehr Verbraucherschutz in der Telekommunikation sorgen. In der TKG-Novelle sollen alle Verbraucherbeschwerden der vergangenen Jahre berücksichtigt werden und folgen größtenteils EU-Vorgaben.

Mit dem neuen Gesetz will Brüderle den Verbraucherschutz in der Telekommunikationsbranche stärken. So sollen beispielsweise Warteschleifen bei Service-Hotlines künftig für alle Anrufer kostenlos sein. Bei einem Providerwechsel oder einem Umzug soll die Umstellung künftig nicht länger als einen Tag dauern. Beim Wechsel eines Mobilfunkanbieters soll es gesetzlich verpflichtend möglich sein, die Handynummer mitzunehmen.

Anzeige

Außerdem sieht das neue Gesetz vor, dass Verträge nur noch mit einer Laufzeit von zwölf Monaten angeboten werden statt mit den bisher üblichen 24 Monaten. Auch das Werben durch Internetanbieter mit einer Maximalgeschwindigkeit soll laut Gesetz verboten werden. Stattdessen sollen die Anbieter eine Mindestgeschwindigkeit gewährleisten. Kunden sollen bei Unternehmen preisgünstigere Tarife einfordern können.

Die Telekommunikationsunternehmen lehnen die geplanten kostenfreien Warteschleifen mit der Begründung ab, sie "gefährden den Fortbestand des gesamten Servicedienste-Marktes, der jährlich mehr als eine Milliarde Euro erwirtschaftet."

Update vom 8. November 2010, 13:40 Uhr

In einem Beschwerdebrief an das Bundeswirtschaftsministerium haben die Verbände Bitkom und VATM den Passus über die kostenfreien Warteschleifen bemängelt und nicht die gesamte Novelle, wie zuvor berichtet. Wir haben den Text entsprechend geändert.


eye home zur Startseite
irgendjemand 08. Nov 2010

unbedingt!! auch unbedingt zumindest mit realer max geschindigkeit. viele Werben mit...

irgendjemand 08. Nov 2010

Danke für den Hinweis. Und ich dachte schon in der FDP hat ausnahmsweise mal jemand gute...

irgendjemand 08. Nov 2010

Ich bin kein FDP wähler und werde auch niemal einer aber das sind alles mal sinnvolle...

Anonymer Nutzer 08. Nov 2010

sich jedesmal tief nach vorne neigen zu müssen??? :D

Anonymer Nutzer 08. Nov 2010

Es hätten ja alle Jura studieren können. Jenen dürften die Augen aufleuchten bei solch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Aachen
  2. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  3. Ratbacher GmbH, Görlitz
  4. T-Systems International GmbH, Wolfsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand (für alle die kein NES Classic ergattern konnten)
  2. 10% Rabatt auf ausgewählte Top Gaming Artikel mit dem Gutscheincode: PICKYOURLOOT
  3. 649,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    Schrödinger's... | 00:43

  2. Re: Theoretisch eine gute Idee....aber in der Praxis?

    Vollstrecker | 00:38

  3. Re: Sinn

    flow77 | 00:32

  4. Re: Standard-YouTube-Lizenz

    redmord | 00:13

  5. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    xxsblack | 00:13


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel