• IT-Karriere:
  • Services:

Spielebranche

Zenimax übernimmt "Riddick"-Entwickler

Bethesda und id Software gehören schon zu Zenimax, jetzt offenbar auch schwedische Entwickler, die für die gelungenen Spielumsetzungen The Chronicles of Riddick bekannt sind. Es wäre die zweite Übernahme innerhalb weniger Tage.

Artikel veröffentlicht am ,
Spielebranche: Zenimax übernimmt "Riddick"-Entwickler

Spielepublisher Zenimax ist in Einkaufslaune: Wenige Tage nach der Übernahme des japanischen Entwicklerstudios Tango Gameworks kauft das Unternehmen offenbar auch Machinegames aus Schweden. Offiziell bestätigt ist das noch nicht, allerdings heißt das Unternehmen inzwischen Zenimax Sweden AB. Machinegames wurde Mitte 2009 von Mitarbeitern der Starbreeze Studios gegründet, wo es zuvor für die Produktion von The Chronicles of Riddick verantwortlich war.

 
Video: Into the Shadows - Demo-Video

Stellenmarkt
  1. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  2. nexnet GmbH, Flensburg, Berlin, Bonn, Hamburg, Mainz

Chef-Engine-Programmierer Magnus Högdahl, der entscheidend an der Gründung von Machinegames beteiligt war und nun für Zenimax arbeitet, dürfte bei Spieleveteranen mit einem Frühwerk noch bekannt sein: Er steckte Mitte der 90er Jahre hinter der Demo des nie veröffentlichten Actionspiels Into the Shadows, das mit damals beeindruckender Grafik für Aufsehen sorgte.

Zenimax gehört Unternehmen und illustren Personen aus der Medienbranche. Gesellschafter sind Firmen wie die deutsche ProSiebenSat.1 AG und CBS, im Aufsichtsrat sitzen unter anderem Hollywoodproduzent Jerry Bruckheimer und Robert S. Trump, Bruder des Immobilienunternehmers Donald Trump. Zenimax hatte Anfang Oktober 2010 eine Kapitalspritze in Höhe von 150 Millionen US-Dollar für Akquisitionen bekommen und Anfang November 2010 das japanische Entwicklerstudio Tango Gameworks gekauft. Bereits früher hatte Zenimax sowohl Bethesda Softworks als auch id Software übernommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 95,99€ (mit Rabattgutschein)
  2. 41,99€ (statt 59,99€)
  3. DVD für 12,99€, Blu-ray für 16,39€, 4K UHD für 21,99€
  4. (u. a. Sandisk Ultra 3D 500GB SATA-SSD für 62,90€, Lenovo Smart Display 10" für 88€ statt 224...

Leser 08. Nov 2010

Die Gründer von Bethesda haben später Zenimax gegründet und da Bethesda eingebracht.

F aus U 06. Nov 2010

Achso... das steht auf gameindustry.biz: Another studio acquisition for ZeniMax ZeniMax...


Folgen Sie uns
       


Cirrus7 Incus A300 - Test

Wir testen den Incus A300 von Cirrus7, einen passiv gekühlten Mini-PC für AMDs Ryzen 2000G/3000G.

Cirrus7 Incus A300 - Test Video aufrufen
SpaceX: Die Raumfahrt ist im 21. Jahrhundert angekommen
SpaceX
Die Raumfahrt ist im 21. Jahrhundert angekommen

Das Crew-Dragon-Raumschiff von SpaceX ist gestartet und hat einen Namen bekommen. Golem.de verfolgt den Rest der Reise zur ISS.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Satelliteninternet SpaceX schießt 60 weitere Starlink-Satelliten ins All
  2. SpaceX Vierter Starship-Prototyp explodiert in gewaltigem Feuerball
  3. SpaceX Crew Dragon erfolgreich gestartet

Wirtschaftsminister: Landesdatenschützer sollen Kontrolle über Firmen verlieren
Wirtschaftsminister
Landesdatenschützer sollen Kontrolle über Firmen verlieren

Die Wirtschaftsminister diskutieren darüber, ob sie den Datenschutzbehörden der Länder die Aufsicht über Unternehmen entziehen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Überwachung Berlin prüft Logistik-Software von Zalando
  2. Investitionsbank Berlin Antragsunterlagen für Corona-Hilfen falsch zugestellt
  3. Echo und Co. Armband stört Mikrofone von smarten Lautsprechern

Zhaoxin KX-U6780A im Test: Das kann Chinas x86-Prozessor
Zhaoxin KX-U6780A im Test
Das kann Chinas x86-Prozessor

Nicht nur AMD und Intel entwickeln x86-Chips, sondern auch Zhaoxin. Deren Achtkern-CPU fasziniert uns trotz oder gerade wegen ihrer Schwächen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. KH-40000 & KX-7000 Zhaoxin plant x86-Chips mit 32 Kernen

    •  /