Abo
  • Services:

HDTV

Sechs neue HD-Sender bei Kabel Deutschland

Kabel Deutschland speist sechs neue hochauflösende Fernsehsender in sein Kabelnetz ein. Bisher war dort das HDTV-Angebot im Free-TV auf die öffentlich-rechtlichen Sender beschränkt.

Artikel veröffentlicht am ,
HDTV: Sechs neue HD-Sender bei Kabel Deutschland

Die sechs neuen HDTV-Sender bei Kabel Deutschland werden ab sofort eingespeist. Es handelt sich dabei um Fox HD, National Geographic Channel HD, Sport1+ HD, Syfy HD, TNT Film HD und TNT Serie HD. Die HD-Sender können von Bestandskunden über die HD-Option für monatlich 9,90 Euro hinzugebucht werden.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. ETAS GmbH, Stuttgart

Insgesamt speist Kabel Deutschland damit nun 15 HD-Sender ein. Drei davon entfallen auf die kostenlosen öffentlich-rechtlichen HD-Programme Das Erste HD, ZDF HD und Arte HD. Bei sieben weiteren handelt es sich um das HD-Angebot von Sky Deutschland: Discovery HD, Disney Cinemagic HD, Eurosport HD, History HD, National Geographic HD, Sky Cinema HD und Sky Sport HD 1.

Kabel Deutschland verhandelt derzeit mit weiteren Anbietern über die HD-Einspeisung in sein Kabelnetz. Noch fehlen etwa die HD-Angebote von RTL und ProSiebenSat1, mit denen bereits seit Anfang 2010 Verhandlungen laufen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 179€
  4. 6,66€

BlaBlaBlubb 18. Nov 2010

Genau. Und dieses super CI+ Modul deaktiviert den integrierten Platten-Recorder meines...

Knilch 10. Nov 2010

http://www.dwdl.de/story/28766/hdpanne_fehlersuche_bei_kabel_deutschland/

noreply 10. Nov 2010

Na dann weißt du doch, was du (oder dein Vermieter) beheben muß. Es sind nun mal...

n5 09. Nov 2010

Ja für NBA, NFL, MLB und NHL würde ich auch löhnen. Das würde ich sofort bestelen, wenn...

Jodeldijay 09. Nov 2010

Ich bin Kabel Deutschland Kunde und ich nutze überhaupt kein TV. Grund: Ich besitze...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    •  /