Abo
  • IT-Karriere:

Battlefield Play 4 Free

Onlineaction, noch nicht auf Basis von HTML5

Es ist grundsätzlich kostenlos und erinnert stark an den Multiplayermodus von Battlefield 2: Mit Battlefield Play 4 Free will EA PC-Soldaten in ein modernes Kriegsszenario schicken. Im Gespräch mit Golem.de hat Senior Producer Ben Cousins auch darüber gesprochen, dass die Entwickler am liebsten sofort mit der Arbeit an einer HTML5-Version anfangen würden.

Artikel veröffentlicht am ,
Battlefield Play 4 Free: Onlineaction, noch nicht auf Basis von HTML5

Bis zu 32 PC-Spieler sollen gleichzeitig in Battlefield Play 4 Free antreten können, an dem das schwedische Entwicklerstudio Dice arbeitet. Der geschlossene Betatest fängt am 30. November 2010 an, die Anmeldung ist bereits möglich. Das Spiel selbst geht 2011 online. Wie der Name klarmacht, kämpfen Spieler - ähnlich wie in Battlefield Heroes - grundsätzlich kostenlos, Extras kosten ebenfalls Geld.

Stellenmarkt
  1. Gebrüder Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  2. alanta health service GmbH, Hennef

Zur Teilnahme an Battlefield Play 4 Free ist ein Client nötig. Wenn es nach den Entwicklern gehen würde, wäre das anders, so Senior Producer Ben Cousins. Er hat zu Golem.de gesagt, dass die Programmierer am liebsten sofort mit der Arbeit an einer Version auf Basis von WebGL in HTML5 anfangen würden, die direkt im Browser läuft. Das würde sich aber derzeit noch nicht rechnen, weil es noch nicht genug Browser gebe, die damit klarkommen würden. Cousins schätzt, dass das in gut eineinhalb Jahren anders ist: Dann werde sein Team entweder Battlefield Play 4 Free oder Heroes, zuerst wohl im Rahmen eines Tests, mit WebGL umsetzen.

Cousins beschreibt Battlefield Play 4 Free als Mischung aus verschiedenen Teilen der Battlefield-Reihe. Aus Heroes stamme die grundsätzliche Idee eines kostenlosen Onlineshooters - allerdings richte sich das nächste Werk eher an die Fans von klassischen Ego-Shootern. Außerdem stammen Teile des "rollenspielähnlichen Charakter- und Levelsystems" aus Heroes. Spieler können in Play 4 Free die weitgehend an die Wirklichkeit angelehnten Stufen einer echten Soldatenkarriere absolvieren. Direkt "aus Battfield 2 stammen die Maps und die Vehikel, allerdings haben wir die Grafik und das Layout der Karten überarbeitet", so Cousins.

  • Battlefield Play 4 Free
  • Battlefield Play 4 Free
  • Battlefield Play 4 Free
  • Battlefield Play 4 Free
Battlefield Play 4 Free

Spieler können mit dem russischen Kampfhubschrauber Mil Mi-28 ebenso wie mit dem amerikanischen F35-VTOL-Jet fliegen, aber auch in den T-90-Panzer oder das Light-Strike-Vehikel klettern. Aus Bad Company 2 werden laut Cousins die Klassen - Medic, Aufklärer, Ingenieur und Sturmsoldat - und die Waffen übernommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 25,49€
  3. 4,99€

masteredu 08. Mär 2011

Kla. HTML ist eine Programmiersprache.

Script-Kiddy... 10. Nov 2010

@builder396 Bei der Bandbreite sehe ich eher weniger das Problem, schliesslich kann man...

builder396 10. Nov 2010

ich verstehe vollkommen was du meinst. bf2 hat mal 50 euronen gekostet, später 40, dann...

geschafft 07. Nov 2010

Dann hat EA gewonnen *heul*

Flukx 06. Nov 2010

Das von 1942 und die ganzen Abwandlungen für die ganzen anderen Teile. http://www.youtube...


Folgen Sie uns
       


Besuch im Testturm Rottweil von Thyssen-Krupp - Bericht

Thyssen-Krupp testet in Baden-Württemberg in einen Turm einen revolutionären Aufzug, der ohne Seile auskommt.

Besuch im Testturm Rottweil von Thyssen-Krupp - Bericht Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. P30 Pro Teardown gewährt Blick auf Huaweis Periskop-Teleobjektiv
  2. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  3. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

    •  /