Abo
  • Services:

Flash Player

Patch schließt insgesamt 18 Sicherheitslücken

Adobe hat das angekündigte Sicherheitsupdate für den Flash Player zum Teil vorgezogen. Updates für Windows, Mac OS X und Linux beseitigen 18 Sicherheitslücken im Flash Player. 15 Sicherheitslecks können zur Ausführung von Schadcode missbraucht werden. Ein Update für Android folgt erst nächste Woche.

Artikel veröffentlicht am ,
Flash Player: Patch schließt insgesamt 18 Sicherheitslücken

Eigentlich war die Veröffentlichung des Updates für den Flash Player für den 9. November 2010 geplant. An diesem Tag wird dann auch erst das Update für den Flash Player für Android erscheinen. Vorerst gibt es das Update für den Flash Player also nur für Windows, Mac OS X und Linux.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Köln
  2. Thyssengas GmbH, Dortmund

Mit dem Update werden insgesamt 18 Sicherheitslücken beseitigt, wovon 15 Fehler als gefährlich eingestuft werden. Angreifer können die Sicherheitslecks dazu missbrauchen, Schadcode auf fremden Systemen auszuführen. Lediglich drei Sicherheitslöcher weisen eine geringere Gefahr auf. Nach Angaben von Adobe ist die Android-Version des Flash Players von den gleichen Sicherheitslücken betroffen.

Der Flash Player 10.1.102.64 steht für Windows, Linux und Mac OS X als Download zur Verfügung. Auch für den Flash Player 9 hat Adobe ein Update veröffentlicht, um die Sicherheitslücken darin zu beseitigen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 294€ lieferbar
  2. (u. a. Window Silver für 99,90€ + Versand)
  3. 87,99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 101€ + Versand)
  4. (u. a. Nokia 8 Sirocco für 349€ und HTC U12 Life Dual-SIM für 199€)

so ein käse 05. Nov 2010

so ein käse - wer opera benutzt, der sieht auch den downloadlink direkt im browser. das...

B-Hörnchen 05. Nov 2010

Hier ist der Gegenbeweis: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Trojaner-Angriffe-fast...

Aladdin 05. Nov 2010

Die Flash 9 Dateien sind immer noch Version 9.0.283 vom 15.09.2010. Wenn es da ein Update...


Folgen Sie uns
       


Google Nexus One in 2019 - Fazit

Das Google Nexus One ist zehn Jahre alt - und damit unbenutzbar, oder?

Google Nexus One in 2019 - Fazit Video aufrufen
Klimaschutz: Energieausweis für Nahrungsmittel
Klimaschutz
Energieausweis für Nahrungsmittel

Dänemark will ein Klimalabel für Lebensmittel. Es soll Auskunft über den CO2-Fußabdruck geben und dem Kunden Orientierung zu Ökofragen liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Standard Cognition Konkurrenz zu kassenlosen Amazon-Go-Supermärkten eröffnet
  2. Amazon-Go-Konkurrenz Microsoft arbeitet am kassenlosen Lebensmittel-Einkauf

Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

Digitaler Hausfriedensbruch: Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen
Digitaler Hausfriedensbruch
Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen

Ein Jahr Haft für das unbefugte Einschalten eines smarten Fernsehers? Unions-Politiker aus den Bundesländern überbieten sich gerade mit Forderungen, die Strafen für Hacker zu erhöhen und den Ermittlern mehr Befugnisse zu erteilen. Doch da will die Bundesregierung nicht mitmachen.
Von Friedhelm Greis

  1. Runc Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Container-Host
  2. Security Metasploit 5.0 verbessert Datenbank und Automatisierungs-API
  3. Datenbank Fehler in SQLite ermöglichte Codeausführung

    •  /