Abo
  • Services:
Anzeige
Macbook Air: Apple arbeitet anscheinend an Displayproblemen

Macbook Air

Apple arbeitet anscheinend an Displayproblemen

Mehrere Besitzer des neuen Macbook Air haben mit ihren Displays Probleme. Einem internen Dokument zufolge weiß Apple nun von den flackernden Displays und will diese mit einem Softwareupdate zur korrekten Mitarbeit bewegen. In der Zwischenzeit hilft nur ein Workaround.

Laut einem Bericht von Boy Genius Report hat Apple intern Probleme mit dem Display der neuen Macbook-Air-Modelle bestätigt, die sich seit dem Verkaufsstart in einigen Foren gehäuft haben. Der Webseite wurden interne Dokumente zugespielt, die abfotografiert wurden.

Anzeige

Einige Macbook-Air-Besitzer der aktuellen Generation beklagen sich über flackernde Displays, die auch von dunklen zu hellen Farben wechseln oder horizontale Linien zeigen. Das soll vor allem nach einem Schlafmodus passieren. Diesen Dokumenten zufolge handelt es sich um ein Softwareproblem. Bis das Problem gelöst wird, können Anwender anscheinend temporär die flackernden Displays umgehen, indem sie den Displaydeckel für zehn Sekunden schließen und anschließend das Notebook wieder öffnen. Dadurch wird das Display neu mit Energie versorgt und das Flackern soll erst einmal verschwinden.

Apple geht laut dem Dokument davon aus, dass die Probleme mit einem kommenden Softwareupdate behoben werden können und lässt nach außen durch Mitarbeiter kommunizieren, dass sich die Firma des Problems bewusst ist und an einer Lösung arbeitet. Zudem sollen Mitarbeiter kein sogenanntes EFFA Capture (Early Field Failure Analysis) durchführen, sofern mit dem zehnsekündigen Abschalten des Displays das Flackern behoben werden kann.

Eine offizielle Stellungnahme zu dem Problem liegt noch nicht vor, so dass nicht bekannt ist, wann Apple die Displayprobleme des Macbook Air beseitigt.


eye home zur Startseite
hrnz 06. Nov 2010

Das ist vor allem peinlich. Apple, der allseits anerkannte König der Usability, schafft...

Anonymer Nutzer 06. Nov 2010

du bezahlts Hardware, Design und Logo. Das OS ist nur Beigabe ;)

Anonymer Nutzer 06. Nov 2010

sagt man dazu Treiber-Problem und nicht Display oder Software :)

xyz123 06. Nov 2010

könnt ihr eigentlich einmal im leben was richtig machen? porsche kann es doch auch wenn...

Hubbahubhub 05. Nov 2010

Die MB Pros haben auch bessere Pannels. Das mit den C2D MBs 13" war vllt auch ne...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch-Buchholz
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. thyssenkrupp AG, Essen
  4. über Jobware Personalberatung, Großraum Aachen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1899,00€
  2. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  2. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  3. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  4. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  5. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  6. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  7. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  8. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  9. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne

  10. Mirai-Botnetz

    Drei US-Studenten bekennen sich schuldig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. "Überraschung"

    Crossfire579 | 15:38

  2. Re: Glonn hat es scheinbar überhaupt nicht nötig!

    Pedrass Foch | 15:38

  3. Vielen Dank!

    NachDenker | 15:37

  4. Re: Apple Tax

    elgooG | 15:35

  5. Re: "Als eine Art Basissumme werden 75.000 US...

    n0x30n | 15:35


  1. 15:30

  2. 15:19

  3. 14:50

  4. 14:44

  5. 14:43

  6. 14:05

  7. 12:55

  8. 12:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel