Abo
  • Services:
Anzeige
Mobiler Browser: Beta 2 von Firefox 4 Mobile veröffentlicht

Mobiler Browser

Beta 2 von Firefox 4 Mobile veröffentlicht

Mozilla hat eine zweite Beta seines mobilen Browsers Firefox 4 für Android und Maemo veröffentlicht. Die neue Version ist deutlich schneller und verfügt über ein gründlich überarbeitetes Userinterface.

Mit der Beta wechselt Firefox 4 for Mobile sein Aussehen und passt sich unter Android besser in das Gesamtsystem ein. Beim Design der Buttons und Popup-Menüs hat sich Mozilla an Android orientiert.

Anzeige

Der sogenannte Awsomescreen, die mobile Variante der Awsomebar, zeigt Vorschläge zu den Eingaben des Nutzers, wobei dieser wählen kann, ob er alle Seiten anzeigen oder nur in Bookmarks, Verlauf oder den auf dem Desktop geöffneten Tabs suchen will.

Zudem ist es in der mobilen Version nun möglich, geschlossene Tabs wiederherzustellen und Links auf einfache Art und Weise mit anderen zu teilen, per Facebook und Twitter, per E-Mail oder auch per Bluetooth.

  • Firefox 4 for Mobile unter Android
  • Firefox 4 for Mobile unter Android
  • Firefox 4 for Mobile unter Android
  • Firefox 4 for Mobile unter Android
  • Firefox 4 for Mobile unter Android
  • Firefox 4 for Mobile unter Android
  • Firefox 4 for Mobile unter Android
  • Firefox 4 for Mobile unter Android
  • Firefox 4 for Mobile unter Android
  • Firefox 4 for Mobile unter Android
  • Firefox 4 for Mobile unter Android
  • Firefox 4 for Mobile unter Android
  • Firefox 4 for Mobile unter Android
  • Firefox 4 for Mobile unter Android
  • Firefox 4 for Mobile unter Android
Firefox 4 for Mobile unter Android

Die Mozilla-Entwickler haben den Speicherverbrauch des Browsers reduziert und diesen weiter beschleunigt. Im Javascript-Benchmark Sunspider soll die Beta 2 rund 25 Prozent schneller sein als der mit Android 2.2 mitgelieferte Webkit-Browser. Beim Verkleinern und Vergrößern der Darstellung soll der Browser zudem schneller reagieren als bisher.

Außerdem wurde die Größe des Installationsarchivs für Android deutlich reduziert. Statt 43 MByte müssen nun nur noch 17 MByte heruntergeladen werden.

In der nächsten Version sollen Usability und Geschwindigkeit weiter verbessert werden. So soll der Browser künftig Hardwarebeschleunigung nutzen, um das Scrollen und Zoomen deutlich weicher zu machen. Auch Unterstützung für das HTML5-Videotag ist geplant.

Die Beta 2 von Firefox 4 for Mobile steht ab sofort unter mozilla.com/de/m/beta für Android und Maemo zum Download bereit. Die Version hat einen Feedbackbutton, denn die Entwickler erhoffen sich Rückmeldungen von Betatestern. Zudem gibt es ein Crash-Reporting, das die Entwickler im Fall eines Absturzes mit Informationen versorgen kann, um der Ursache auf die Spur zu kommen.


eye home zur Startseite
Bill Gates 05. Nov 2010

Puuuh...du ganz ehrlich? Ich habe eigentlich weder Zeit noch Lust das Teil mit zu...

Bill Gates 05. Nov 2010

MUUUUUHAAAAAA :)))) Good one - you made my day :)

bulbu 05. Nov 2010

die blöde Umleitung ist weg: https://ftp.mozilla.org/pub/mozilla.org/firefox/nightly/4...

Kwatschkopp 05. Nov 2010

hat der jetzt flash-unterstützung? ansonsten ist es kein ersatz für den eingebauten...

RazorHail 05. Nov 2010

das ist wahrscheinlich gewollt auf dem desire (wo der gleiche browser installiert ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DPD Deutschland GmbH, Großostheim
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. KWA Kuratorium Wohnen im Alter gAG, Unterhaching
  4. Flottweg SE, Vilsbiburg Raum Landshut


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten
  2. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

  1. Re: Höttges stellt eine offensichtliche Tatsache...

    Vanger | 01:12

  2. Das Ideapad 320S ist übrigens auch nicht mit...

    Pjörn | 01:01

  3. Re: äußerst überraschend

    486dx4-160 | 01:01

  4. Re: Wieso bekommt man das Gerät nicht ohne Windows.

    sofries | 00:53

  5. Re: Migration X11 -> Wayland

    Dawkins | 00:53


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel