• IT-Karriere:
  • Services:

Mobiler Browser

Beta 2 von Firefox 4 Mobile veröffentlicht

Mozilla hat eine zweite Beta seines mobilen Browsers Firefox 4 für Android und Maemo veröffentlicht. Die neue Version ist deutlich schneller und verfügt über ein gründlich überarbeitetes Userinterface.

Artikel veröffentlicht am ,
Mobiler Browser: Beta 2 von Firefox 4 Mobile veröffentlicht

Mit der Beta wechselt Firefox 4 for Mobile sein Aussehen und passt sich unter Android besser in das Gesamtsystem ein. Beim Design der Buttons und Popup-Menüs hat sich Mozilla an Android orientiert.

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  2. Valtech Mobility GmbH, München

Der sogenannte Awsomescreen, die mobile Variante der Awsomebar, zeigt Vorschläge zu den Eingaben des Nutzers, wobei dieser wählen kann, ob er alle Seiten anzeigen oder nur in Bookmarks, Verlauf oder den auf dem Desktop geöffneten Tabs suchen will.

Zudem ist es in der mobilen Version nun möglich, geschlossene Tabs wiederherzustellen und Links auf einfache Art und Weise mit anderen zu teilen, per Facebook und Twitter, per E-Mail oder auch per Bluetooth.

  • Firefox 4 for Mobile unter Android
  • Firefox 4 for Mobile unter Android
  • Firefox 4 for Mobile unter Android
  • Firefox 4 for Mobile unter Android
  • Firefox 4 for Mobile unter Android
  • Firefox 4 for Mobile unter Android
  • Firefox 4 for Mobile unter Android
  • Firefox 4 for Mobile unter Android
  • Firefox 4 for Mobile unter Android
  • Firefox 4 for Mobile unter Android
  • Firefox 4 for Mobile unter Android
  • Firefox 4 for Mobile unter Android
  • Firefox 4 for Mobile unter Android
  • Firefox 4 for Mobile unter Android
  • Firefox 4 for Mobile unter Android
Firefox 4 for Mobile unter Android

Die Mozilla-Entwickler haben den Speicherverbrauch des Browsers reduziert und diesen weiter beschleunigt. Im Javascript-Benchmark Sunspider soll die Beta 2 rund 25 Prozent schneller sein als der mit Android 2.2 mitgelieferte Webkit-Browser. Beim Verkleinern und Vergrößern der Darstellung soll der Browser zudem schneller reagieren als bisher.

Außerdem wurde die Größe des Installationsarchivs für Android deutlich reduziert. Statt 43 MByte müssen nun nur noch 17 MByte heruntergeladen werden.

In der nächsten Version sollen Usability und Geschwindigkeit weiter verbessert werden. So soll der Browser künftig Hardwarebeschleunigung nutzen, um das Scrollen und Zoomen deutlich weicher zu machen. Auch Unterstützung für das HTML5-Videotag ist geplant.

Die Beta 2 von Firefox 4 for Mobile steht ab sofort unter mozilla.com/de/m/beta für Android und Maemo zum Download bereit. Die Version hat einen Feedbackbutton, denn die Entwickler erhoffen sich Rückmeldungen von Betatestern. Zudem gibt es ein Crash-Reporting, das die Entwickler im Fall eines Absturzes mit Informationen versorgen kann, um der Ursache auf die Spur zu kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 114,99€
  2. (u. a. The Last of Us: Part 2 + Doom Eternal für 73,10€, Thrustmaster eSwap Pro Controller PS4...
  3. (u. a. Trolls World Tour (4K UHD) für 19,99€, Distburbing The Peace (Blu-ray) für 14,03€, Der...
  4. (u. a. Resident Evil 3 (2020) für 24,99€, Detroit: Become Human - Epic Games Store Key für 27...

Bill Gates 05. Nov 2010

Puuuh...du ganz ehrlich? Ich habe eigentlich weder Zeit noch Lust das Teil mit zu...

Bill Gates 05. Nov 2010

MUUUUUHAAAAAA :)))) Good one - you made my day :)

bulbu 05. Nov 2010

die blöde Umleitung ist weg: https://ftp.mozilla.org/pub/mozilla.org/firefox/nightly/4...

Kwatschkopp 05. Nov 2010

hat der jetzt flash-unterstützung? ansonsten ist es kein ersatz für den eingebauten...

RazorHail 05. Nov 2010

das ist wahrscheinlich gewollt auf dem desire (wo der gleiche browser installiert ist...


Folgen Sie uns
       


Neue Funktionen in Android 11 im Überblick

Wir stellen die neuen Features von Android 11 kurz im Video vor.

Neue Funktionen in Android 11 im Überblick Video aufrufen
Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
8Sense im Test
Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
  2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

IT in Behörden: Modernisierung unerwünscht
IT in Behörden
Modernisierung unerwünscht

In deutschen Amtsstuben kommt die Digitalisierung nur schleppend voran. Das liegt weniger an den IT-Abteilungen als an ihren fachfremden Kollegen.
Ein Bericht von Andreas Schulte

  1. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  2. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland
  3. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft

    •  /