• IT-Karriere:
  • Services:

W3C

HTML5-Testsuite noch nicht ernst nehmen

Das W3C rückt von den Ergebnissen seiner offiziellen HTML5-Testsuite ab. Microsoft hatte PR-wirksam darauf hingewiesen, dass der Internet Explorer 9 darin besser abschnitt als die Konkurrenz, sehr zu deren Missfallen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Ergebnisse der HTML5-Testsuite des W3C sind nur noch mit "HTML5 Test Suite Conformance Results" überschrieben, das Wort "offiziell" ist entfallen. Zudem prangt auf der Webseite ein deutlicher Hinweis darauf, dass es sich nur um "Work in Progress" handelt. Die Testsuite sei keinesfalls fertig, die Zahl und Ergebnisse der Tests würden sich noch ändern, die Inhalte des Dokuments könnten sich jederzeit ändern.

Stellenmarkt
  1. Witzenmann GmbH, Pforzheim
  2. allsafe GmbH & Co.KG, Engen

Das Problem: Die Testsuite untersucht derzeit nur eine kleine Untermenge der für HTML5 geplanten Funktionen. Sie umfasst insgesamt 223 Tests, viele Bereiche werden gar nicht abgedeckt. Google-Mitarbeiter Ian Hickson, der die HTML5-Spezifikation verantwortet, kommentiert den aktuellen Stand in einer E-Mail mit den Worten: "Realistisch gesehen ist die Testsuite noch nicht einmal zu 0,1 Prozent komplett."

Die in der letzten Woche veröffentlichten Zahlen verglichen die aktuelle Entwicklerversion mit schon länger veröffentlichten stabilen Versionen. Allein durch einen Wechsel auf die jeweils aktuellen Entwicklerversionen hat sich das Bild schon verschoben. Vor allem Opera und Webkit schließen deutlich auf.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. bis zu 20% auf Nvidia, bis zu 25% auf be quiet!, bis zu 15% auf AMD und bis zu 20% auf Intel...
  2. 79€ (Bestpreis!)
  3. 79€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. 65UM7100PLA für 689€, 49SM8500PLA für 549€ und 75SM8610PLA Nanocell für 1.739€)

Chrissie 05. Nov 2010

Ich verstehe beim besten Willen nicht, warum so viele Leute immer Windows 7 als Service...

HerrLassEsHirnR... 05. Nov 2010

Nach seiner Haltung potentiellen Besuchern gegenüber, seiner Ausdrucksweise und der Weite...

zweifler2 05. Nov 2010

Na ich denke eher, dass die lange brauchen UND außerdem noch eine halbgare Lösung...

flexdev 05. Nov 2010

...der grund, warum ich nach wie vor mit flex meine rias programmiere. danke, leute...

dmo 05. Nov 2010

http://de.wikipedia.org/wiki/W3C


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on

Der Surface Laptop 3 ist eine kleine, aber feine Verbesserung zum Vorgänger. Er bekommt ein größeres Trackpad, eine bessere Tastatur und ein größeres 15-Zoll-Display. Es bleiben die wenigen Anschlüsse.

Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on Video aufrufen
Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

    •  /