Abo
  • Services:

W3C

HTML5-Testsuite noch nicht ernst nehmen

Das W3C rückt von den Ergebnissen seiner offiziellen HTML5-Testsuite ab. Microsoft hatte PR-wirksam darauf hingewiesen, dass der Internet Explorer 9 darin besser abschnitt als die Konkurrenz, sehr zu deren Missfallen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Ergebnisse der HTML5-Testsuite des W3C sind nur noch mit "HTML5 Test Suite Conformance Results" überschrieben, das Wort "offiziell" ist entfallen. Zudem prangt auf der Webseite ein deutlicher Hinweis darauf, dass es sich nur um "Work in Progress" handelt. Die Testsuite sei keinesfalls fertig, die Zahl und Ergebnisse der Tests würden sich noch ändern, die Inhalte des Dokuments könnten sich jederzeit ändern.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. Dataport, Rostock

Das Problem: Die Testsuite untersucht derzeit nur eine kleine Untermenge der für HTML5 geplanten Funktionen. Sie umfasst insgesamt 223 Tests, viele Bereiche werden gar nicht abgedeckt. Google-Mitarbeiter Ian Hickson, der die HTML5-Spezifikation verantwortet, kommentiert den aktuellen Stand in einer E-Mail mit den Worten: "Realistisch gesehen ist die Testsuite noch nicht einmal zu 0,1 Prozent komplett."

Die in der letzten Woche veröffentlichten Zahlen verglichen die aktuelle Entwicklerversion mit schon länger veröffentlichten stabilen Versionen. Allein durch einen Wechsel auf die jeweils aktuellen Entwicklerversionen hat sich das Bild schon verschoben. Vor allem Opera und Webkit schließen deutlich auf.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 349€
  2. bei Alternate kaufen
  3. 449€ + Versand

Chrissie 05. Nov 2010

Ich verstehe beim besten Willen nicht, warum so viele Leute immer Windows 7 als Service...

HerrLassEsHirnR... 05. Nov 2010

Nach seiner Haltung potentiellen Besuchern gegenüber, seiner Ausdrucksweise und der Weite...

zweifler2 05. Nov 2010

Na ich denke eher, dass die lange brauchen UND außerdem noch eine halbgare Lösung...

flexdev 05. Nov 2010

...der grund, warum ich nach wie vor mit flex meine rias programmiere. danke, leute...

dmo 05. Nov 2010

http://de.wikipedia.org/wiki/W3C


Folgen Sie uns
       


Oculus Go - Test

Virtual Reality für 220 Euro? Oculus Go überzeugt im Test.

Oculus Go - Test Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

    •  /