Abo
  • Services:
Anzeige
Ausgeschlafen: iPhone-Wecker klingeln am 7. November wieder korrekt

Ausgeschlafen

iPhone-Wecker klingeln am 7. November wieder korrekt

In einem Supportdokument nimmt sich Apple des Weckerproblems an, das alle iOS-4.1-Geräte betrifft. Zugleich wird angekündigt, wann das Problem nicht mehr existieren wird.

Am 7. November soll das Weckerproblem, das alle iOS-4.1-Geräte, aber nicht alle Regionen betrifft, behoben sein. Das kündigt Apple in einem knappen Supportdokument an. Gleichzeitig bestätigt Apple, wie mit dem eine Stunde zu spät klingelnden Wecker umzugehen ist: Bereits eingetragene Weckaufträge dürfen nicht auf Wiederholen geschaltet werden. Einzige offizielle Möglichkeit, das Problem zu umgehen, ist das Einstellen einmaliger Alarme, die täglich wieder aktivgeschaltet werden.

Anzeige

Nach der Umstellung auf Winterzeit hatten einige Besitzer des iPhones und des iPod touchs unfreiwillig durch einen Softwarefehler eine weitere Stunde Schlaf erhalten.

Am 7. November 2010 solle das Problem von selbst verschwinden, heißt es in dem Supportdokument. Dann könnten Anwender sich wiederholende Alarme wieder scharfschalten. Diese Ankündigung ließ einige Spekulationen aufkommen, dass iOS 4.2 an oder vor diesem Tag veröffentlicht wird. Apple hat bereits das Goldmaster an Entwickler verteilt, doch eine Veröffentlichung an einem Sonntag wäre untypisch für Apple, auch wenn der Fehler in iOS 4.2 höchstwahrscheinlich behoben wurde.

Es ist aber auch möglich, dass die iOS-Geräte schlicht erst wieder funktionieren, wenn auch in den USA am 7. November 2010 von der Sommerzeit (Daylight Saving Time) auf die Normalzeit geschaltet wird. Einige interne Funktionen arbeiten möglicherweise mit den Zeitumstellungsregeln der USA. Das würde auch erklären, warum der Wecker in Europa eine Stunde draufschlägt. Hätte der Wecker sich weiter nach europäischer Sommerzeit gerichtet, hätte er eine Stunde zu früh klingeln müssen.

Zeitumstellungen verursachen immer wieder Probleme. Einige Uhren stellen sich automatisch um, andere nicht. Wer zwei Betriebssysteme auf einem Rechner einsetzt, stellt seine Uhr vielleicht sogar zweimal um. Manche Uhren, wie etwa Uhren in Kameras, werden einfach vergessen. Selbst international agierende IT-Unternehmen kommen regelmäßig durcheinander und setzen falsche Sperrfristen für Neuigkeiten in Produktvorstellungen. Zudem werden die Regeln ab und zu verändert. Zuletzt passierte das in den USA im Jahr 2007, was seinerzeit zahlreiche Firmwareupdates für Altgeräte auslöste und auch Betriebssystemhersteller zu Softwareupdates zwang.

Wer wissen will, welche Länder oder welche Teile von Ländern überhaupt einen Wechsel zwischen Sommer- und Winterzeit machen, dem sei der entsprechende englischsprachige Artikel in der Wikipedia empfohlen.


eye home zur Startseite
Iphonatic 02. Jan 2011

Bekanntes (Umstellung Sommer/winterzeit) Problem Der Bug sollte sich spätestens ab dem 3...

Peter Brülls 05. Nov 2010

Nö. Viele die kenne stehen später auf und arbeiten dann bis Tief in der Nacht. Zumindest...

Bulk1000 05. Nov 2010

mein "dagegen" habt ihr. ich habe arbeitszeiten, bei denen man immer im dunkeln losgeht...

Bulk1000 05. Nov 2010

nicht die uhr umstellen. einfach den wecker eine stunde früher einstellen. ich hab...

LiNUXrh7 05. Nov 2010

ach und wo ist Copy&Paste beim Windows 7 Phone?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  2. EidosMedia GmbH, Frankfurt am Main
  3. Continental AG, Frankfurt
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 48,00€
  2. 7,90€
  3. 29,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  2. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland
  3. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. Re: Hierfür braucht Disney mehr eigene Inhalte...

    Dungeon Master | 04:20

  2. Re: Erweiterungswünsche

    [Benutzernamen... | 03:52

  3. Re: > Wir freuen uns über Hinweise dazu, wie...

    2ge | 03:30

  4. Gegenbeispiel: China

    2ge | 02:50

  5. Re: Da stellt sich dann doch die Frage...

    plutoniumsulfat | 02:01


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel