Abo
  • Services:
Anzeige
Deutsche Telekom: Ohne mobiles Internet kein Umsatzwachstum mehr

Deutsche Telekom

Ohne mobiles Internet kein Umsatzwachstum mehr

Das mobile Internet wird für die Telekom zum wichtigsten Wachstumstreiber beim Umsatz. Weltweit erzielte der Konzern mit mobilen Datenumsätzen 3,2 Milliarden Euro. In Deutschland waren 53 Prozent der verkauften Endgeräte Smartphones.

Die mobilen Datenumsätze der Deutschen Telekom sind weltweit im dritten Quartal 2010 um 26 Prozent auf 3,2 Milliarden Euro gestiegen. Auch in Deutschland wuchs der Bereich um knapp 27 Prozent. Der Gesamtumsatz im deutschen Mobilfunkgeschäft stieg im dritten Quartal 2010 um 2,3 Prozent auf 2,2 Milliarden Euro. Diese Steigerung sei im Wesentlichen auf die sehr positive Entwicklung der Service- und Datenumsätze zurückzuführen, gab das Unternehmen bekannt. Die Serviceumsätze stiegen im dritten Quartal um 5 Prozent. Im deutschen Mobilfunkgeschäft machten Smartphones bei der Telekom 53 Prozent der verkauften Endgeräte aus.

Anzeige

Mit einem Plus von 24 Prozent auf 12,40 Dollar gegenüber dem Vorjahreszeitraum hat sich auch bei T-Mobile-USA das Wachstum des durchschnittlichen Datenumsatzes je Kunde im dritten Quartal beschleunigt.

Im Deutschlandgeschäft verzeichnete der Festnetzbereich der Telekom einen Umsatzrückgang um 4,3 Prozent auf 4,5 Milliarden Euro. Auch das bereinigte EBITDA zeigte hier einen leichten Rückgang um 0,6 Prozent.

Bei der Telekom ist der Konzerngewinn im dritten Quartal von 959 Millionen Euro auf 1,03 Milliarden Euro gestiegen. Durch die Zusammenlegung des Mobilfunkbetreibers T-Mobile UK mit der France-Télécom-Tochter Orange sank der Umsatz von 16,3 Milliarden Euro auf 15,6 Milliarden Euro. Auch das bereinigte EBITDA ging von 5,53 Milliarden Euro auf 5,02 Milliarden Euro zurück. Der Konzern bekräftigte das Ziel, in diesem Jahr ein bereinigtes EBITDA von 20 Milliarden Euro zu erwirtschaften.

"Wir liefern ab, was wir versprochen haben. In einem nicht immer einfachen Umfeld haben wir uns mit ordentlichen Ergebnissen behauptet. Sowohl die finanzielle als auch die operative Entwicklung des Konzerns entspricht voll unseren Erwartungen", sagte Konzernchef René Obermann. "Wir sind gut durch die Krise gekommen und haben unsere Kennzahlen sogar verbessert", ergänzte Finanzchef Timotheus Höttges.


eye home zur Startseite
ycvyxcv 05. Nov 2010

die lösung hat die tcom ja schon gefunden man nehme die vormaligen 10gb auf 5gb auf 3gb...

Rama Lama 04. Nov 2010

Aber zuerst gehört die Bier-Flatrate her. Für nichts? Ich verschicke Information, die...

Tut_nix_zur_Sache 04. Nov 2010

Die "DEUTSCHE" Telekom, sollte sich mal ein wenig an der Ehre fassen und dem deutschen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ADVITEC Informatik GmbH, Brandenburg, Sachsen, Bayern, Baden-Württemberg
  2. Versicherungskammer Bayern, München
  3. Gasunie Deutschland Services GmbH, Hannover
  4. NRW.BANK, Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Cloud Imperium Games

    Crytek klagt gegen Weltraumspiel Star Citizen

  2. Pflanzennanobionik

    MIT-Forscher lassen Pflanzen leuchten

  3. Grover

    Conrad bietet Elektronikgeräte zum Mieten an

  4. 5G

    Deutsche Telekom bestellt Single RAN bei Ericsson

  5. Indie-Rundschau

    Die besten Indiespiele des Jahres

  6. Sattelschlepper

    Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen

  7. Finisar

    Apple investiert in Truedepth-Kamerahersteller

  8. Einkaufen und Laden

    Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  9. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  10. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Glückwunsch an die Lobyisten.

    mxcd | 11:10

  2. Re: Observer

    staeff | 11:09

  3. Re: 1. 3D Drucker mieten

    Vollstrecker | 11:09

  4. Re: Habe ich dann 0,00005 GB/s?

    Jhomas5 | 11:08

  5. wirklich ein Hohlraum?

    macray | 11:08


  1. 11:11

  2. 10:43

  3. 10:24

  4. 09:21

  5. 09:00

  6. 07:30

  7. 07:18

  8. 07:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel