Abo
  • Services:
Anzeige
Skyfire 2.0: Kein Flash fürs iPhone

Skyfire 2.0

Kein Flash fürs iPhone

Mit der Schlagzeile Flash fürs iPhone hat der mobile Browser Skyfire in den vergangenen Tagen Aufregung verursacht, obwohl er noch gar nicht erschienen war. In der Nacht zum Donnerstag war es dann so weit und Skyfire 2.0 wurde im App Store freigeschaltet, um wenige Stunden danach vom Entwickler wieder zurückgezogen zu werden.

"Ausverkauft" nach nur wenigen Stunden, teilt Skyfire mit. Wirklich ausverkauft ist der Browser natürlich nicht, Skyfire kann dem Ansturm lediglich nicht Herr werden. Der Knackpunkt ist die wesentliche Besonderheit des Browsers, denn dieser spielt auch auf dem iPhone in Webseiten eingebettete Flash-Videos ab.

Anzeige

Dazu werden die Videos auf Servern von Skyfire neu in H.264 umgewandelt, so dass sie auch auf dem iPhone mit dessen integriertem Mediaplayer abspielbar sind. Dank Adaptive Streaming berücksichtigt Skyfire dabei auch die verfügbare Bandbreite.

Doch genau diese Funktion verursacht nun auch Probleme, denn Skyfires Serverkapazitäten reichen schlichtweg nicht aus, um dem Ansturm derer Herr zu werden, die testen wollen, wie sich mit dem Browser Flash-Videos auf dem iPhone abspielen lassen. Daher lässt Skyfire derzeit keine weiteren Nutzer zu und will erst seine Serverkapazitäten ausbauen. Nur wenige Stunden war die Skyfire 2.0 für das iPhone im App Store für 2,99 Euro verfügbar.

  • Skyfire 2.0 fürs iPhone
  • Skyfire 2.0 fürs iPhone
  • Skyfire 2.0 fürs iPhone
  • Skyfire 2.0 fürs iPhone
  • Skyfire 2.0 fürs iPhone - angeblich ausverkauft
  • Skyfire 2.0 fürs iPhone
Skyfire 2.0 fürs iPhone

Der Browser selbst basiert wie Apples Safari auf Webkit und ist bereits seit geraumer Zeit für Android verfügbar. Er bringt neben der Unterstützung für Flash-Videos zwei weitere Besonderheiten mit: das Explore-Icon, das themenrelevante Inhalte zu einer aufgerufenen Seite im Internet zeigt, und eine Share-Funktion, um Inhalte auf einfache Art und Weise via Facebook und Twitter an Freunde weiterzureichen.

Mit einem Klick lässt sich zudem in einen Desktopmodus umschalten, um speziell angepasste mobile Webseiten zu umgehen.

Eines aber bietet Skyfire nicht, auch wenn die Software wieder im App Store verfügbar ist: Flash-Unterstützung fürs iPhone.


eye home zur Startseite
Max Pain 09. Nov 2010

1. Was heisst denn wesentlich schlechter? 2. Flash kann auch Schriftarten verwenden ohne...

egal0815 05. Nov 2010

Ein Entwicklerboard kannst du sogar schon kaufen: http://www.actel.com/products/hardware...

pOS 05. Nov 2010

Eines ist mir nicht ganz klar, emuliert Skyfire generell die Anzeige von Flash...

stisi 05. Nov 2010

Echt witzig hier, die Steve Jobs Jünger. Also, bei meinem Nexus One gibts dann richtiges...

Peter Brülls 05. Nov 2010

Wie DerDings schrieb: Eine Randnotiz. Randnotiziger hätte Dein Beispiel kaum sein können.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schweickert Netzwerktechnik GmbH, Walldorf
  2. Jobware Online-Service GmbH, Paderborn
  3. HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  4. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ (Einführungsedition nur für begrenzte Zeit verfügbar!) - Aktuell nicht bestellbar...
  2. (u. a. Tomb Raider 9,99€ und Command & Conquer The Ultimate Collection 14,99€)
  3. 189€ + 3,99€ Versand (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroroller

    Einstieg in die Elektromobilität ab 2.000 Euro

  2. Virtuelle Maschinen

    Parallels Desktop 13 holt Touch Bar in Windows

  3. Assassin's Creed Origins Angespielt

    Ermittlungen in der stinkenden Stadt

  4. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  5. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  6. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  7. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  8. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  9. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  10. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schifffahrt: Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
Schifffahrt
Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
  1. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  2. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße
  3. Yara Birkeland Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Vega 64 Strix ausprobiert Asus' Radeon macht fast alles besser
  2. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  3. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte

  1. Freue mich schon drauf

    John2k | 08:23

  2. Re: Grundsätzlich nicht uninteressant

    kayozz | 08:22

  3. Re: Ob das auch für Windows 10 Updates auf eine...

    Truster | 08:22

  4. Typische Ubisoft-Formel

    Geigenzaehler | 08:22

  5. Re: Wann gibt es endlich "schöne" Gaminglaptops...

    Seralic | 08:20


  1. 07:45

  2. 07:30

  3. 07:15

  4. 18:04

  5. 17:49

  6. 16:30

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel