Abo
  • Services:
Anzeige
Skyfire 2.0: Kein Flash fürs iPhone

Skyfire 2.0

Kein Flash fürs iPhone

Mit der Schlagzeile Flash fürs iPhone hat der mobile Browser Skyfire in den vergangenen Tagen Aufregung verursacht, obwohl er noch gar nicht erschienen war. In der Nacht zum Donnerstag war es dann so weit und Skyfire 2.0 wurde im App Store freigeschaltet, um wenige Stunden danach vom Entwickler wieder zurückgezogen zu werden.

"Ausverkauft" nach nur wenigen Stunden, teilt Skyfire mit. Wirklich ausverkauft ist der Browser natürlich nicht, Skyfire kann dem Ansturm lediglich nicht Herr werden. Der Knackpunkt ist die wesentliche Besonderheit des Browsers, denn dieser spielt auch auf dem iPhone in Webseiten eingebettete Flash-Videos ab.

Anzeige

Dazu werden die Videos auf Servern von Skyfire neu in H.264 umgewandelt, so dass sie auch auf dem iPhone mit dessen integriertem Mediaplayer abspielbar sind. Dank Adaptive Streaming berücksichtigt Skyfire dabei auch die verfügbare Bandbreite.

Doch genau diese Funktion verursacht nun auch Probleme, denn Skyfires Serverkapazitäten reichen schlichtweg nicht aus, um dem Ansturm derer Herr zu werden, die testen wollen, wie sich mit dem Browser Flash-Videos auf dem iPhone abspielen lassen. Daher lässt Skyfire derzeit keine weiteren Nutzer zu und will erst seine Serverkapazitäten ausbauen. Nur wenige Stunden war die Skyfire 2.0 für das iPhone im App Store für 2,99 Euro verfügbar.

  • Skyfire 2.0 fürs iPhone
  • Skyfire 2.0 fürs iPhone
  • Skyfire 2.0 fürs iPhone
  • Skyfire 2.0 fürs iPhone
  • Skyfire 2.0 fürs iPhone - angeblich ausverkauft
  • Skyfire 2.0 fürs iPhone
Skyfire 2.0 fürs iPhone

Der Browser selbst basiert wie Apples Safari auf Webkit und ist bereits seit geraumer Zeit für Android verfügbar. Er bringt neben der Unterstützung für Flash-Videos zwei weitere Besonderheiten mit: das Explore-Icon, das themenrelevante Inhalte zu einer aufgerufenen Seite im Internet zeigt, und eine Share-Funktion, um Inhalte auf einfache Art und Weise via Facebook und Twitter an Freunde weiterzureichen.

Mit einem Klick lässt sich zudem in einen Desktopmodus umschalten, um speziell angepasste mobile Webseiten zu umgehen.

Eines aber bietet Skyfire nicht, auch wenn die Software wieder im App Store verfügbar ist: Flash-Unterstützung fürs iPhone.


eye home zur Startseite
Max Pain 09. Nov 2010

1. Was heisst denn wesentlich schlechter? 2. Flash kann auch Schriftarten verwenden ohne...

egal0815 05. Nov 2010

Ein Entwicklerboard kannst du sogar schon kaufen: http://www.actel.com/products/hardware...

pOS 05. Nov 2010

Eines ist mir nicht ganz klar, emuliert Skyfire generell die Anzeige von Flash...

stisi 05. Nov 2010

Echt witzig hier, die Steve Jobs Jünger. Also, bei meinem Nexus One gibts dann richtiges...

Peter Brülls 05. Nov 2010

Wie DerDings schrieb: Eine Randnotiz. Randnotiziger hätte Dein Beispiel kaum sein können.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadt Esslingen am Neckar, Esslingen am Neckar
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. Daimler AG, Böblingen
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Bundle mit F1 2015 und Grid für 7.69$)
  2. (-78%) 4,44€
  3. 499,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Re: Macht Trenching nicht nachfolgende Arbeiten...

    DerDy | 00:02

  2. Re: Stimmt das?

    KraftKlotz | 00:01

  3. Re: Das Problem sind Kontrolleure allgemein

    Der Held vom... | 11.12. 23:50

  4. iPhone 4/4s mit IOS 5 schalten nie ganz ab!

    Jan Paul | 11.12. 23:49

  5. Re: ich finde immer noch das londoner System am...

    Analysator | 11.12. 23:46


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel