Hitachi

Externe Festplatte für das Macbook Air

Hitachi hat mit der G-Drive Slim eine externe Festplatte vorgestellt, die 9,9 mm hoch ist. Das verleitete das Marketing des japanischen Konzerns dazu, das Gerät für Macbook-Air-Anwender zu vermarkten. Die Platte ist für Macs HFS+-formatiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Hitachi: Externe Festplatte für das Macbook Air

Wer die Platte lieber unter einem anderen Betriebssystem nutzen will, formatiert sie einfach um. Im Inneren sitzt Hitachis 2,5-Zoll-Modell Travelstar Z5K320 mit einer Kapazität von 320 GByte, die mit 5.400 Umdrehungen pro Minute arbeitet.

  • Hitachi G-Drive Slim
  • Hitachi G-Drive Slim
Hitachi G-Drive Slim
Stellenmarkt
  1. Informatiker (m/w/d) als IT-Sachbearbeiter (m/w/d)
    Kommunale Unfallversicherung Bayern, München
  2. IT-Projektkoordinatoren und Prozessbegleiter (m/w/d)
    Schottener Soziale Dienste gemeinnützige GmbH, Schotten, remote
Detailsuche

Der Anschluss erfolgt über USB 2.0. Eine zusätzliche Stromversorgung ist nicht erforderlich. Das Aluminiumgehäuse der G-Drive Slim misst 128,6 x 82 x 9,9 mm bei einem Gewicht von 144 Gramm.

Die Hitachi G-Drive Slim soll rund 100 US-Dollar kosten und nach Angaben des Herstellers über den Apple Store verkauft werden. Einen Europreis gab es noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Treadmill 05. Nov 2010

Dass da immer mit Floppies und COM-Ports gekommen wird. Wie wär's denn mit Firewire? Hehe.

stevie's_job 04. Nov 2010

magical, das neue zaubertwort ist magical! the new ipad, it's magical! zu deutsch: die...

Hauptauge 04. Nov 2010

Die Kapazität ist echt arm. Aber mal was anderes. Wenn jemand ein Air benutzt, dann nicht...

Captain Obvious 04. Nov 2010

"Blu", nicht "Blue". Eigenname, verstehste?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rotary Phone
Vom Wählscheiben-Bastelhandy zur eigenen Produktionsanlage

Justine Haupt hat ein Handy mit Wählscheibe entworfen - und gleich eine eigene Produktionsanlage zu Hause aufgebaut. Golem.de hat mit ihr gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch

Rotary Phone: Vom Wählscheiben-Bastelhandy zur eigenen Produktionsanlage
Artikel
  1. Internet: Indien verbannt den VLC Media Player
    Internet
    Indien verbannt den VLC Media Player

    Weder Downloadlink noch Webseite des VLC Media Players können von Indien aus aufgerufen werden. Der vermutete Grund: das Nachbarland China.

  2. John Deere: Ein Hacker präsentiert ein Jailbreak für Traktoren
    John Deere
    Ein Hacker präsentiert ein Jailbreak für Traktoren

    Nicht nur Telefonhersteller vernageln ihre Geräte. Der Hacker Sick Codes zeigt, wie Root-Zugriff auf die Systeme der Traktoren zu erlangen ist.

  3. Apple Pencil: Microsoft Office soll bald Handschrift auf dem iPad erkennen
    Apple Pencil
    Microsoft Office soll bald Handschrift auf dem iPad erkennen

    Das Microsoft-Office-Paket auf dem iPad soll bald handgeschriebene Notizen in echten Text umwandeln können.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Playstation Summer Sale: Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Günstig wie nie: SSD 1TB/2TB (PS5), Curved Monitor UWQHD LG 38"/BenQ 32" • Razer-Aktion • MindStar (AMD Ryzen 7 5800X3D 455€, MSI RTX 3070 599€) • Lego Star Wars Neuheiten • Bester Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /