• IT-Karriere:
  • Services:

Netzteilbrand

Real nimmt iPhone 4 aus dem Programm

Weil das Netzteil überhitzen und Feuer fangen könnte, hat die Supermarktkette Real den Verkauf des iPhone 4 gestoppt. Das Netzteil stamme nicht von Apple, räumte der Lebensmittelhändler ein.

Artikel veröffentlicht am ,
Netzteilbrand: Real nimmt iPhone 4 aus dem Programm

Real hat den Verkauf des iPhone 4 in der gesamten Handelskette gestoppt. Wie Golem.de aus einer Filiale in Berlin erfahren hat, gibt es Schwierigkeiten mit dem Netzteil. "Wir haben die Information gekriegt, dass es Probleme mit einigen Netzteilen gab. Wir bekommen von Apple neue Netzteile", sagte ein Verkäufer. Der Verkauf sei erst einmal gestoppt.

Stellenmarkt
  1. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München
  2. Hays AG, Berlin

Das Unternehmen hatte angekündigt, das Smartphone mit 32-GByte-Speicher vom 1. bis zum 6. November 2010 zu einem Preis von 729 Euro im Ladenverkauf anzubieten. Damit war das simlockfreie iPhone 4 bei der Metro-Tochter 10 Euro billiger als bei Apple und 40 Euro billiger als bei dem Mobilfunkbetreiber O2. Das Gerät war auch im Onlineshop des Unternehmens bestellbar, wo es inzwischen jedoch als ausverkauft gelistet ist.

Ein Apple-Sprecher sagte Golem.de, dass Real "kein autorisierter Apple-Händler" sei. Es gebe keinerlei Rückrufaktion von Apple, sagte er weiter.

Das Unternehmen gab bekannt, dass es sich um einen durch "Kundenreklamationen bekanntgewordenen Qualitätsmangel" handele. "Danach besteht die Gefahr, dass das Netzteil überhitzen und unter ungünstigen Umständen Feuer fangen könnte. Wie sich herausstellte, wurden von einem der Vorlieferanten des eigentlichen Real-Lieferanten versehentlich falsche Netzteile beigepackt."

Kunden werden gebeten, in eine Real-Filiale zu kommen, wo ab dem 10. November 2010 Originalnetzteile bereitliegen. Alternativ kann das Netzteil auch kostenlos zugesandt werden. Weitere Informationen gibt es über eine kostenfreie Hotline unter 0800/5035418. Real entschuldigte sich ausdrücklich bei den betroffenen Kunden für eventuell entstandene Unannehmlichkeiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Razer Basilisk Ultimate Wireless Gaming-Maus und Mouse Dock für 129€, Asus ROG Strix G17...
  3. (u. a. Samsung GQ65Q80T 65 Zoll QLED für 1.199€, Corsair HS60 Over-ear-Gaming-Headset Carbon...
  4. für PC, PS4/PS5, Xbox und Nintendo Switch

DiscoVolante 08. Nov 2010

Muss mich korrigieren, habe gerade auf mein Netzteil des MBP geschaut, dort steht als...

Hauptauge 04. Nov 2010

Ist ganz einfach. Real hat die iPhones in UK gekauft, die Stecker der Original Netzteile...

jessipi 04. Nov 2010

Wohin der Preiskampf führen kann, wurde nun eindrucksvoll demonstriert. Um ein paar Euro...

hoehoe 04. Nov 2010

Ich werfe mal in den Raum: Logistik Marketing Entwicklung

User21 04. Nov 2010

... sein Gammelfleisch aus dem Programm genommen. Wer bei der Metro-Mafia (real, Saturn...


Folgen Sie uns
       


Govecs Elmoto Loop - Test

Das Elmoto Loop von Govecs wiegt nur 59 Kilogramm, hat einen guten Elektromotor und fährt sich ganz anders als ein klassischer E-Roller.

Govecs Elmoto Loop - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /