Der Herr der Ringe Online

Kostenlose Abenteuer in Tolkiens Welt

Abstecher nach Bruchtal oder Mordor sind jetzt auch ohne kostenpflichtiges Abonnement möglich: Codemasters hat das Geschäftsmodell von der Der Herr der Ringe Online auch in Europa umgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Herr der Ringe Online: Kostenlose Abenteuer in Tolkiens Welt

Trotz der Tolkien-Lizenz und guter Qualität war Der Herr der Ringe Online nicht der ganz große Erfolg beschieden. Jetzt startet Codemasters einen neuen Versuch und bringt das MMORPG - Fans sagen in Anlehnung an den englischen Titel meist nur Lotro - mit einem generalüberholten Geschäftsmodell auch in Europa heraus. Spieler können jetzt kostenlos Abenteuer in Mittelerde erleben. Geld muss nur ausgeben, wer besondere Erweiterungen, Quests, Charakterfelder, Tränke oder Charaktermodifizierungen möchte. Spieler, die vollen Zugriff auf alle Inhalte haben möchten, können im Rahmen eines VIP-Programms weiterhin ein Abo erwerben, das rund 13 Euro kostet.

Der Herr der Ringe Online ging Mitte 2007 an den Start, seitdem hat das Entwicklerstudio Turbine Entertainment mehrere Erweiterungen veröffentlicht. Spieler treten in der von J.R.R. Tolkien erschaffenen Fantasywelt Mittelerde an - allerdings grundsätzlich nur auf Seiten der Guten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Erklärungsbedarf 12. Nov 2010

Das musst Du mir bitte genauer erklären. In obigem Beispiel siehst du ein, dass du die...

LotRO Spieler 05. Nov 2010

Stimmt, aber das war ja eigentlich bei jedem neuen Inhalt so. Wir spielen zu viel. :D...

Trollfeeder 05. Nov 2010

So denn mal für alle die sich wirklich interessieren: 1. F2P FAQ: Link 2. Die beste...

Trollfeeder 05. Nov 2010

Ich bin ziemlich sicher das es dir gefallen wird. :) Um den Start zu erleichtern hier...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Airpods Pro 2 im Test
Apple schaltet Lärm und Konkurrenz aus

Mit sinnvollen Verbesserungen sind die Airpods Pro 2 das Beste, was es derzeit an ANC-Hörstöpseln gibt. Aber Apples kundenfeindliche Borniertheit nervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

Airpods Pro 2 im Test: Apple schaltet Lärm und Konkurrenz aus
Artikel
  1. Streit mit Magnus Carlsen: Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben
    Streit mit Magnus Carlsen
    Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben

    Schachweltmeister Magnus Carlsen wirft dem Großmeister Hans Niemann Betrug vor - eine neue Untersuchung stärkt die Vorwürfe.

  2. Dr. Mike Eissele: Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben
    Dr. Mike Eissele
    "Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben"

    Chefs von Devs Teamviewer-CTO Dr. Mike Eissele gibt einen tiefen Einblick, wie man sich auf eine Arbeitswelt ohne Bildschirme vorbereitet.
    Ein Interview von Daniel Ziegener

  3. Anwalt spendet Abmahnerlöse: Datenschutzvereine sehen sich instrumentalisiert
    Anwalt spendet Abmahnerlöse
    Datenschutzvereine sehen sich instrumentalisiert

    Die Berichte über Abmahnungen wegen des Einsatzes von Google Web Fonts häufen sich. Weil ein Abmahnanwalt nun seine Erlöse spendet, gibt es Streit.
    Ein Bericht von Lennart Mühlenmeier

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Inno3D RTX 3090 Ti 1.999€, MSI B550 Mainboard 118,10€, LG OLED 48" 799€, Samsung QLED TVs 2022 (u. a. 65" 899€, 55" 657€) • Alternate (Acer Gaming-Monitore) • MindStar (G-Skill DDR4-3600 16GB 88€, Intel Core i5 2.90 Ghz 99€) • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /