Abo
  • Services:
Anzeige
Fraunhofer ILT: Neues Herstellungsverfahren soll OLEDs günstiger machen

Leiterbahnen aufdampfen

Die Leiterbahnen müssen aufgedampft werden, was sehr energieaufwendig ist. Allerdings werden nur etwa zehn Prozent tatsächlich gebraucht. Der Rest wird weggeätzt - die dafür nötigen Chemikalien müssen anschließend entsorgt werden. Diese ganze Prozedur macht die Herstellung der OLEDS so teuer: Derzeit kostet eine Scheibe mit einem Durchmesser von acht Zentimetern etwa 250 Euro. Die OLEDs sollen aber großflächig eingesetzt werden, etwa als leuchtende Decke. Bei den aktuellen Preisen ist das jedoch ein sehr kostspieliges Vergnügen.

Anzeige

Abhilfe schaffen könnte das neue Herstellungsverfahren, das die Fraunhofer-Forscher entwickelt haben. Dabei wird zunächst eine Folie auf die ITO-Elektrode gelegt. Darin sind kleine Schlitze, die als Maske für die Leiterbahnen fungieren. Auf diese Folie wird nun eine zweite gelegt, die aus dem Metall besteht, das die Leiter bilden wird. Das kann Aluminium, Kupfer oder Silber sein.

Doppelt sparsam

Als Nächstes wird die Maske von einem Laser abgetastet. Dabei verdampft das Metall. Der Dampfdruck presst das geschmolzene Material durch die Schlitze auf die Elektrode, wo es dann die Leiterbahnen bildet. Dieses Verfahren ist deutlich materialsparender als das herkömmliche: Es wird zum einen nur so viel Metall aufgedampft, wie auch wirklich gebraucht wird. Es muss also anschließend nichts entfernt werden. Zum anderen können die Leiterbahnen schmaler gestaltet werden als bei der herkömmlichen Technik. Sie sind etwa 40 Mikrometer breit, die anderen etwa 100 Mikrometer.

Im Labor funktioniere das neue Verfahren schon, sagt Vedder. Der nächste Schritt sei nun, es zusammen mit Philips so weiterzuentwickeln, dass es im industriellen Maßstab eingesetzt werden könne. Vedder hofft, dass das in zwei bis drei Jahren der Fall ist.

 Fraunhofer ILT: Neues Herstellungsverfahren soll OLEDs günstiger machen

eye home zur Startseite
Martin F. 20. Nov 2010

Da gäbe es z. B. die Megaman Liliput Plus Nature Color. Zu finden bei Amazon, eBay...

Kralle 08. Nov 2010

Früher dachte ich, dass es was mit Frauen und Nonnen oder so zu tun hat. PS. Flüssige...

DerMastdarm 08. Nov 2010

Mein Bauch ist beleibt. Pharmaindustrie? Mhhh, Pharmaschinken. Können Oleds denn so hell...

Marketologe 06. Nov 2010

Das ist eben das Schicksal in einer Preisbereitschaftabschöpfungs-Wirtschaft (auch...

Turd 04. Nov 2010

Deinen Bruder vielleicht.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH, Stuttgart
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Dortmund
  3. über Hays AG, Nord-Bayern
  4. BWI GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Alexa-Gerät

    Echo Spot mit Display kommt für 130 Euro

  2. P Smart

    Huawei stellt Dual-Kamera-Smartphone für 260 Euro vor

  3. Fortnite

    574 Milliarden Schüsse und 40 Millionen Spieler

  4. Ericsson

    Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt

  5. Sieben Touchscreens

    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten

  6. Intellimouse Classic

    Microsofts beliebte Maus kehrt zurück

  7. Investition verdoppelt

    Ford steckt elf Milliarden US-Dollar in Elektroautos

  8. FTTC

    Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

  9. Win 2

    GPD stellt neues Windows-10-Handheld vor

  10. Smartphone

    Kreditkartenbetrug bei Oneplus-Kunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Whistleblowerin Chelsea Manning will in den US-Senat
  2. Geldautomaten Mehr Datenklau und trotzdem weniger Schaden durch Skimming
  3. Die Woche im Video Peng, peng, kawumm!

  1. Re: ich buche prinzipiell immer das groesste...

    My1 | 10:47

  2. Ist auch kein Wunder, man will ja nicht zu früh...

    Robert.Mas | 10:45

  3. Re: Das war Golem!

    Nikolai | 10:43

  4. Ich lasse mein Datenvolumen zum größten Teil...

    quineloe | 10:42

  5. Re: Gerechtfertigte Klage

    picaschaf | 10:42


  1. 10:59

  2. 10:49

  3. 10:34

  4. 10:00

  5. 07:44

  6. 07:29

  7. 07:14

  8. 18:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel