Abo
  • Services:

Spieletest Die Abenteuer von Aragorn

Wildes Fuchteln in Mittelerde

Nachschub für Tolkien-Fans: Im Herr-der-Ringe-Actionspiel Die Abenteuer von Aragorn darf sich der titelgebende Held durch acht aus den Büchern und Filmen bekannte Landschaften kämpfen. Dank Wiimote- und optionaler Playstation-Move-Unterstützung auf der PS3 ist in den Gefechten vor allem Körpereinsatz gefragt.

Artikel veröffentlicht am ,
Spieletest Die Abenteuer von Aragorn: Wildes Fuchteln in Mittelerde

Es geht wieder mitten in den Kampf um Mittelerde - denn im Actionspiel Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn kämpft der Spieler in der Rolle des Dúnedain-Fürsten in Rückblenden. Das kommt dadurch zustande, dass in Hobbingen die Vorbereitungen für eine große Feier zu Ehren des Königs von Gondor in vollem Gange sind, und prompt fragen die Kinder von Samweis Gamdschie nach den Heldentaten von Aragorn. Samweis beginnt sofort zu erzählen - und der Spieler kann die großen Taten und legendären Schlachten aus den drei Filmen dann selbst nacherleben.

Inhalt:
  1. Spieletest Die Abenteuer von Aragorn: Wildes Fuchteln in Mittelerde
  2. Stimmige Fantasywelt

Das Spiel setzt auf eine Mischung aus viel Action, etwas Rollenspiel und ein paar Adventure-Elemente. Die meiste Zeit ist Aragorn damit beschäftigt, zahlreiche Gegner aus dem Weg zu räumen - vor allem Horden von Orks und Uruk-hai. Auf der Wii wird die Wiimote geschwungen, um Angriffe durchzuführen, auf der Playstation 3 ist dank Move-Unterstützung ebenfalls voller Körpereinsatz möglich; wer will, darf auch mit Dualshock 3 und Co. antreten.

  • Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn
  • Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn
  • Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn
  • Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn
  • Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn
  • Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn
  • Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn
  • Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn
  • Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn (Wii)
  • Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn (Wii)
Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn

Das Kampfsystem ist einfach gehalten, meist reichen simple Bewegungen, um auch größerer Gegnerscharen Herr zu werden. Das ist auch gut so, denn die Gestenerkennung funktioniert nicht immer wie gewünscht. Allerdings lernt Aragorn im Spielverlauf immer neue Kombos hinzu, zudem gibt es mehrere Sonderfähigkeiten. Von Zeit zu Zeit darf der Spieler zum Bogen greifen, um Kontrahenten aus der Distanz zu erledigen - und manchmal gesellt sich Gandalf zu den Kämpfenden. Nichtsdestotrotz ist das Kampfsystem etwas monoton und alles andere als herausfordernd, wirklich spannend sind die Gefechte selten.

Stimmige Fantasywelt 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI Optix MPG27CQ WQHD-Curved-Monitor mit 144 Hz für 539€ statt 619€ im Vergleich, BenQ...
  2. 249,90€ (bei Zahlung mit Masterpass zusätzlich 25€ Rabatt mit Gutschein: SOMMER25) - Bestpreis!
  3. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...

Trollversteher 05. Nov 2010

Was erwartest Du - den arte Themeabend mit Fuchtelsteuerung?

-Scout- 05. Nov 2010

Das wird nach dem x-ten Mal auch langweilig ... im Grunde hat el pollo Recht. Irgendwie...

mwi 04. Nov 2010

Ich hab mir eure Diskussion erstmal ein wenig angehört ;-) Mir ist zumindest ein Verein...

eeeee 04. Nov 2010

Im Kino geht es in erster Linie um Unterhaltung, daher die Kompromisse. Niemand will...

Treadmill 03. Nov 2010

Haste schon eine Comedy-Show? :/


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /