Abo
  • Services:
Anzeige
Spieletest Die Abenteuer von Aragorn: Wildes Fuchteln in Mittelerde

Spieletest Die Abenteuer von Aragorn

Wildes Fuchteln in Mittelerde

Nachschub für Tolkien-Fans: Im Herr-der-Ringe-Actionspiel Die Abenteuer von Aragorn darf sich der titelgebende Held durch acht aus den Büchern und Filmen bekannte Landschaften kämpfen. Dank Wiimote- und optionaler Playstation-Move-Unterstützung auf der PS3 ist in den Gefechten vor allem Körpereinsatz gefragt.

Es geht wieder mitten in den Kampf um Mittelerde - denn im Actionspiel Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn kämpft der Spieler in der Rolle des Dúnedain-Fürsten in Rückblenden. Das kommt dadurch zustande, dass in Hobbingen die Vorbereitungen für eine große Feier zu Ehren des Königs von Gondor in vollem Gange sind, und prompt fragen die Kinder von Samweis Gamdschie nach den Heldentaten von Aragorn. Samweis beginnt sofort zu erzählen - und der Spieler kann die großen Taten und legendären Schlachten aus den drei Filmen dann selbst nacherleben.

Anzeige

Das Spiel setzt auf eine Mischung aus viel Action, etwas Rollenspiel und ein paar Adventure-Elemente. Die meiste Zeit ist Aragorn damit beschäftigt, zahlreiche Gegner aus dem Weg zu räumen - vor allem Horden von Orks und Uruk-hai. Auf der Wii wird die Wiimote geschwungen, um Angriffe durchzuführen, auf der Playstation 3 ist dank Move-Unterstützung ebenfalls voller Körpereinsatz möglich; wer will, darf auch mit Dualshock 3 und Co. antreten.

  • Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn
  • Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn
  • Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn
  • Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn
  • Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn
  • Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn
  • Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn
  • Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn
  • Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn (Wii)
  • Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn (Wii)
Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn

Das Kampfsystem ist einfach gehalten, meist reichen simple Bewegungen, um auch größerer Gegnerscharen Herr zu werden. Das ist auch gut so, denn die Gestenerkennung funktioniert nicht immer wie gewünscht. Allerdings lernt Aragorn im Spielverlauf immer neue Kombos hinzu, zudem gibt es mehrere Sonderfähigkeiten. Von Zeit zu Zeit darf der Spieler zum Bogen greifen, um Kontrahenten aus der Distanz zu erledigen - und manchmal gesellt sich Gandalf zu den Kämpfenden. Nichtsdestotrotz ist das Kampfsystem etwas monoton und alles andere als herausfordernd, wirklich spannend sind die Gefechte selten.

Stimmige Fantasywelt 

eye home zur Startseite
Trollversteher 05. Nov 2010

Was erwartest Du - den arte Themeabend mit Fuchtelsteuerung?

-Scout- 05. Nov 2010

Das wird nach dem x-ten Mal auch langweilig ... im Grunde hat el pollo Recht. Irgendwie...

mwi 04. Nov 2010

Ich hab mir eure Diskussion erstmal ein wenig angehört ;-) Mir ist zumindest ein Verein...

eeeee 04. Nov 2010

Im Kino geht es in erster Linie um Unterhaltung, daher die Kompromisse. Niemand will...

Treadmill 03. Nov 2010

Haste schon eine Comedy-Show? :/



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. über Nash Direct GmbH, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699€
  2. 64,90€ + 3,99€ Versand
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. In der Praxis: Alles über die Server von Skype

    delphi | 06:16

  2. Re: Unity weiter nutzen

    ve2000 | 04:56

  3. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    ve2000 | 04:44

  4. Re: Unverschlüsselte Grundversorgung

    teenriot* | 04:41

  5. Re: The end.

    lottikarotti | 03:15


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel