Abo
  • Services:
Anzeige
Spieletest Die Abenteuer von Aragorn: Wildes Fuchteln in Mittelerde

Stimmige Fantasywelt

Zahlreiche Quests - mal verpflichtend, mal freiwillig - lockern das Kampfgeschehen auf. Die sind zwar oft nicht wirklich einfallsreich, denn immer wieder gilt es, von A nach B zu gelangen oder Gegenstände zu transportieren. Ein Streifzug durch die liebevoll gestaltete Fantasywelt lohnt dennoch, da die Entwickler viel Wert auf Atmosphäre und eine gekonnte Darstellung des Szenarios gelegt haben - wer gerne Gegenstände anhäuft und so seinen Sammeltrieb befriedigt, kommt auf seine Kosten.

Anzeige
  • Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn
  • Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn
  • Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn
  • Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn
  • Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn
  • Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn
  • Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn
  • Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn
  • Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn (Wii)
  • Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn (Wii)
Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn

Die Abenteuer von Aragorn ist im Vergleich zu anderen Der-Herr-der-Ringe-Spielen deutlich familienfreundlicher. Das gilt einerseits für die einfache Bedienung und den leichten Einstieg, andererseits aber auch für die grafische Darstellung - heftigen Gefechten zum Trotz ist das Spiel nie so düster wie viele frühere Titel auf Basis der berühmten Lizenz. Trotz toller Atmosphäre lässt der Titel technisch allerdings einiges vermissen - oft fehlen vor allem bei größeren Gegnerhorden die Details, ein paar störende Darstellungsfehler lassen mangelnden Feinschliff erkennen.

Der Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn ist für Nintendo Wii und Playstation 3 im Handel erhältlich, kostet etwa 50 Euro und hat eine USK-Freigabe ab zwölf Jahren erhalten. Zudem sind auch Umsetzungen für Nintendo DS, PSP und Playstation 2 verfügbar, die uns allerdings nicht zum Test vorlagen und sich inhaltlich vom getesteten Spiel unterscheiden.

Fazit

Kein technischer Meilenstein, kein spielerischer Höhepunkt, aber ein solides Actionabenteuer mit viel Atmosphäre - Die Abenteuer von Aragorn haben ihren Platz in der Riege der zahlreichen Herr-der-Ringe-Spiele durchaus verdient, auch ohne Maßstäbe setzen zu können. Anders als bei vielen ideenlosen Lizenzumsetzungen, macht sich die Liebe zum Detail hier bemerkbar und lässt über die durchaus vorhandenen Defizite gnädiger hinwegsehen als bei vergleichbaren Titeln.

 Spieletest Die Abenteuer von Aragorn: Wildes Fuchteln in Mittelerde

eye home zur Startseite
Trollversteher 05. Nov 2010

Was erwartest Du - den arte Themeabend mit Fuchtelsteuerung?

-Scout- 05. Nov 2010

Das wird nach dem x-ten Mal auch langweilig ... im Grunde hat el pollo Recht. Irgendwie...

mwi 04. Nov 2010

Ich hab mir eure Diskussion erstmal ein wenig angehört ;-) Mir ist zumindest ein Verein...

eeeee 04. Nov 2010

Im Kino geht es in erster Linie um Unterhaltung, daher die Kompromisse. Niemand will...

Treadmill 03. Nov 2010

Haste schon eine Comedy-Show? :/



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. afb Application Services AG, München
  3. Teambank AG, Nürnberg
  4. Information Factory Deutschland GmbH, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 18,99€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. 15,29€

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  2. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  3. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  4. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  5. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  6. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  7. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  8. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  9. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  10. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. NetzDG Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: "Nur"

    Carl Weathers | 02:54

  2. Re: ein sehr schönes Gerät

    Onkel Ho | 02:47

  3. Re: der-stürmer.de als neue Domain?

    Der Held vom... | 02:44

  4. Re: Das sehr spezielle Pech des Richard Gutjahr

    Der Held vom... | 02:38

  5. Re: Eher 1x2000 pixel...

    xmaniac | 02:30


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel