Abo
  • Services:
Anzeige
Samsung B2710 X-treme Edition: Wasserdichtes Outdoorhandy mit GPS-Empfänger

Samsung B2710 X-treme Edition

Wasserdichtes Outdoorhandy mit GPS-Empfänger

Samsung bringt ein Outdoorhandy mit integriertem GPS-Empfänger samt Kompass auf den Markt. Das Mobiltelefon übersteht einen Aufenthalt in einer Wassertiefe von einem Meter bis zu 30 Minuten lang.

Das B2710 X-treme Edition hat eine IP67-Zertifizierung erhalten. Das Mobiltelefon ist also staubdicht und kann maximal 30 Minuten bis zu einen Meter unter Wasser sein, ohne Schaden zu nehmen. Die gummierte Oberfläche des Gehäuses verspricht einen rutschfesten Griff, so dass das Mobiltelefon nicht so leicht aus der Hand gleitet. Zudem sollen Stöße dem Gerät nichts anhaben können.

Anzeige
  • Samsung B2710 X-treme Edition
  • Samsung B2710 X-treme Edition
Samsung B2710 X-treme Edition

Das kratzresistente Display hat eine Bilddiagonale von 2 Zoll. Bei einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln werden bis zu 262.144 Farben dargestellt. Für Foto- und Videoaufnahmen gibt es eine 2-Megapixel-Kamera. Für die musikalische Unterhaltung gibt es neben einem Musikplayer ein UKW-Radio. Beide arbeiten mit der Soundalive-Klangoptimierung, und über das Bluetooth-Profil A2DP kann Stereomusik drahtlos übertragen werden.

Google Maps und digitaler Kompass vorhanden

Der interne Speicher hat eine Kapazität von 36 MByte. Weitere Daten lassen sich auf einer Micro-SD-Karte auslagern, die maximal 16 GByte groß sein darf. Dem integrierten GPS-Empfänger steht Google Maps zur Seite, und einen digitalen Kompass gibt es ebenfalls. Zudem sind eine Taschenlampe und ein Schrittzähler vorhanden.

Das UMTS-Mobiltelefon unterstützt alle vier GSM-Netze, GPRS und EDGE sowie Bluetooth 2.1. Das Telefon besitzt besonders laute Lautsprecher und soll Hintergrundgeräusche herausfiltern, um die Sprachqualität bei Telefonaten zu verbessern. Bei einem Gewicht von 116 Gramm misst das Handy 121 x 53 x 18 mm.

Zu den Akkulaufzeiten macht Samsung nur unvollständige Angaben. Der Lithium-Ionen-Akku mit 1.300 mAh soll eine maximale Sprechzeit von 19 Stunden ermöglichen. Im Bereitschaftsmodus muss der Akku spätestens nach 25 Tagen wieder aufgeladen werden. Es ist unklar, ob diese Angaben für den Einsatz im GSM- oder UMTS-Netz gelten. Vermutlich gelten die Laufzeitangaben nur bei abgeschaltetem GPS-Empfänger und ohne Bluetooth-Nutzung.

Samsungs Mobiltelefon B2710 X-treme Edition soll ab sofort zum Listenpreis von 200 Euro zu haben sein.


eye home zur Startseite
nurich 05. Nov 2010

Würd mich interessieren, wie Du mit We-Travel dann zufrieden bist. Denn ich bin...

Bouncy 04. Nov 2010

Alle Nokia haben einen Connector für Exchange, das hat Nokia jedenfalls vor einiger Zeit...

xwolf 03. Nov 2010

Die Hardware mag ja ganz gut sein. Auch die letzten Outdoor-Handys sind sehr gut. Aber...

X10-User 03. Nov 2010

Immerhin hat das Defy Andord 2.1 :(

Dgdbddnxcn 03. Nov 2010

Da Samsung die speicherchips selber herstellt, wird das schon nicht primaer mit den...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Mainzer Stadtwerke AG, Mainz
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf, Krefeld
  4. VSA GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...
  2. 1 Monat für 1€

Folgen Sie uns
       


  1. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  2. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  3. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  4. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  5. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  6. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  7. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  8. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  9. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  10. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Asse 2.0

    Ach | 21:49

  2. Re: Wir haben hier so ein Ding in der Firma stehen...

    plutoniumsulfat | 21:48

  3. Re: Akkubrand? Ich glaube nicht..

    thinksimple | 21:48

  4. Re: Der naechste aufgekochte Zombie

    mambokurt | 21:47

  5. Re: Sehr guter Artikel. Nur 2 Tippfehler :)

    der_wahre_hannes | 21:44


  1. 18:00

  2. 17:47

  3. 16:54

  4. 16:10

  5. 15:50

  6. 15:05

  7. 14:37

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel