• IT-Karriere:
  • Services:

EU-Förderung

Millionen für Symbian

Die EU fördert das vor allem von Nokia eingesetzte Smartphone-Betriebssystem Symbian mit rund 11 Millionen Euro. Das Geld soll eingesetzt werden, um neue Kernfunktionen für das System zu entwickeln und die Entwicklung neuer Geräte auf Basis von Symbian möglich zu machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Eine Gruppe von 24 Organisationen aus acht europäischen Ländern unter Führung der Symbian Foundation erhält von der EU Fördermittel in Höhe von 11 Millionen Euro, um Technologien der nächsten Generation für Symbian zu entwickeln. Insgesamt werden 22 Millionen Euro investiert, die eine Hälfte steuern die Projektpartner bei, die anderen die EU.

Stellenmarkt
  1. Trenkwalder Personaldienste GmbH, Hannover
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main

Das Projekt läuft unter dem Namen Symbeose, "Symbian - the Embedded Operating System for Europe". Daran beteiligt sind neben der Symbian Foundation Mobiltelefonhersteller, Hersteller von Unterhaltungselektronik, Mobilfunkbetreiber, Applikationsentwickler, Forschungseinrichtungen und Universitäten.

Konkret soll das Symbeose-Projekt die Basis zur Entwicklung neuer Symbian-Geräte verbessern. Dazu zählen beispielsweise Stromspartechnologien, die Nutzung von Multi-Core-Prozessoren und neue Techniken für asymmetrische Multiprozessorsysteme. Auch das Schlagwort Cloud Computing fällt in diesem Zusammenhang.

Darüber hinaus soll Symbian künftig auch für Embedded-Geräte eingesetzt werden können, schließlich hätten vernetzte mobile Geräte einige grundlegende Anforderungen an das zugrundeliegende Softwaresystem, die unabhängig vom Einsatzzweck seien, so die Symbian Foundation.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 285,71€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Surface Go ab 379,00€, Surface Pro 7 ab 764,00€, Surface Laptop 2 ab 999,00€)
  3. 21,00€ (Standard)/35,00€ (Gold)/42,00€ (Ultimate)
  4. 24,00€ (Ultimate)/12,00€ (Standard)/20,00€ (Gold)

Vermithrax 05. Nov 2010

Symbian hatte mal ne tolle GUI die hieß UIQ und wurde von Sony entwickelt. Mit war klar...

moeper 04. Nov 2010

Nokia macht Meego und nicht Android, bitte informieren und nicht sinnlos Gerüchte...

HALSNICHTVOLLBE... 03. Nov 2010

Die Mädels gehen sich derweil mal die Näschen pudern. Der Tod stehet ihr gut.

Addresskraken 03. Nov 2010

Wenn es darum geht der "R" Fraktion das Handwerk zu legen.

LawinenKontrolle 03. Nov 2010

Soviel zum Thema "Wir setzen Millionen Kaufimpulse".


Folgen Sie uns
       


Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020)

Das Handheld-Konzept von Dell ähnelt dem der Switch, das Alienware Concept Ufo eignet sich aber eher für ernsthafte Gamer.

Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

    •  /