• IT-Karriere:
  • Services:

HTML5

Adobe will Textlayouts verbessern

Zusammen mit Google arbeitet Adobe an neuen Möglichkeiten für Textlayouts mit Hilfe von HTML und CSS. Dazu wurde die Webkit-Engine um neue Funktionen erweitert, von denen Adobe hofft, dass sie es in die Standards des W3C schaffen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Adobe will den Textfluss auf Webseiten flexibler machen und zeigt dazu einige Ansätze mit einer angepassten Webkit-Version. So können Textelemente in beliebiger Form definiert werden, die dann von anderen Textelementen umflossen werden. Auch Bilder mit transparentem Hintergrund lassen sich so nahtlos in den Text einbetten.

Stellenmarkt
  1. Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG, Göttingen
  2. enowa AG, Düsseldorf, Hannover, Stuttgart, Hamburg, München

Auf diese Art und Weise will Adobe die Übertragung von Magazinlayouts in HTML einfacher machen. Gezeigt wird eine Demo, in der der Text um das Bild einer Giraffe fließt und sich anpasst, wenn die Giraffe im Text verschoben wird.

Darüber hinaus will Adobe die Anpassung von Layouts an unterschiedliche Displaygrößen flexibler machen und zeigt, wie sich eine Webseite anpasst, wenn das Display um 90 Grad gedreht wird. Sie wird nicht nur breiter, auch die Positionierung der Bildelemente verändert sich.

Im nächsten Schritt will Adobe seine Arbeiten in das Webkit-Projekt und den Standardisierungsprozess des W3C einbringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP USB-C Dockingstation 2x DisplayPort 1x HDMI 4x USB 3.2 1x USB-C 3.2 für 99,90€, HP...
  2. 63,99€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Super Mario 3D All-Stars für 44,99€, Animal Crossing: New Horizons für 49,99€, Luigi's...
  4. (u. a. Bluetooth-In-Ears von Soundpets ab 13,99€, Samsung Galaxy S20 5G 12GB RAM 128GB 6,2 Zoll...

nicht werden 03. Nov 2010

Die vielen Webdesigner haben halt 1:1-Transformation nötig: www.heise.de/ct/schlagseite...

timbl 03. Nov 2010

es gab nie ein html2! es gab nur ein html (1), html+, html 3, html3.2, html4, html4.01...

shy 03. Nov 2010

macht man ja auch nicht von hand sondern lässt php die arbeit machen - dann stört es auch...

Lala Satalin... 03. Nov 2010

... alles schön am ruckeln. :o)

Olli Lolli 02. Nov 2010

Nö, er hat absolut recht. Das Video ist relativ nutzlos, da man aufgrund des Gewackels...


Folgen Sie uns
       


Apple Macbook Air M1 - Test

Kann das Notebook mit völlig neuem und eigens entwickeltem System-on-a-Chip überzeugen? Wir sind überrascht, wie sehr das der Fall ist.

Apple Macbook Air M1 - Test Video aufrufen
    •  /