Abo
  • Services:

Dead Drops

Filesharing ohne Internet

Der Künstler Aram Bartholl lädt mit seinem Projekt Dead Drops zum Peer-to-Peer-Filesharing ohne Internetverbindung ein. Er versenkt dazu USB-Sticks an öffentlichen Orten - und will zum Nachahmen animieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Dead Drops: Filesharing ohne Internet

Dead Drops ist die englische Bezeichnung für tote Briefkästen, die als Versteck für die Übermittlung geheimer Nachrichten dienen. An fünf öffentlichen Orten in New York City hat Aram Bartholl bisher USB-Flash-Drives als Dead Drops (DDs) eingelassen; mal durch Einbetonieren, mal durch Verkleben mit Epoxidharz.

Stellenmarkt
  1. Badischer Verlag GmbH & Co. KG, Freiburg
  2. BWI GmbH, Rheinbach

Die Dead Drops sollen als Orte des anonymen Daten- und Informationsaustauschs genutzt werden. Meist handelt es sich noch um günstige USB-Sticks mit 2 oder 4 GByte. Der Verlust bei Vandalismus sei dann gering, sagte Bartholl Golem.de.

  • Dead Drops - der Künstler Aram Bartholl platziert USB-Sticks an öffentlichen Orten. (Foto: Aram Bartholl)
  • Dead Drops ermöglichen anonymen Datenaustausch (Foto: Aram Bartholl)
  • Dead Drop (DD) in New York City (Foto: Aram Bartholl)
  • Dead Drop (DD) in New York City (Foto: Aram Bartholl)
Dead Drops - der Künstler Aram Bartholl platziert USB-Sticks an öffentlichen Orten. (Foto: Aram Bartholl)

Lediglich die USB-Stecker der Datenträger ragen aus Wänden, Treppen oder Pfosten heraus und laden zum Anschließen ein. Eine Textdatei (Readme.txt) auf den DDs informiert über das ungewöhnliche Projekt.

Das Projekt ist laut Bartholl noch im Entstehen. Es sollen nicht nur weitere Dead Drops in New York City hinzukommen, sondern USB-Sticks auch in anderen Städten platziert werden. Auch in Deutschland ist damit zu rechnen, immerhin gibt Bartholl auf seiner Webseite Berlin als einen Wohnsitz an.

Eine vollständige Dokumentation, einen Film und eine Anleitung zum Nachahmen will der in Bremen geborene Performance-Künstler bald veröffentlichen. Auf der Webseite Deaddrops.com würden dann alle DD-Orte gesammelt und dokumentiert, sagte Bartholl Golem.de.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,98€ (Vergleichspreis ca. 72€)
  2. ab 519€ bei Alternate lieferbar
  3. (heute Samsung HT-J4500 5.1-Heimkino-System für 149€ statt 168,94€ im Vergleich)
  4. (Zugang für die ganze Familie!)

StarGoose 12. Dez 2010

Mann Mann Mann Wenn der Eigentümer die Erlaubnis dazu gibt ist das keine...

StarGoose 12. Dez 2010

he he tja ja.. X-Universum ist überall :D schon erstaunlich wo man die Fans so überall...

StarGoose 12. Dez 2010

Dann aber bitte mit einem schreibgeschützen Stick und mit Usb-B buchse bündig in der...

StarGoose 12. Dez 2010

Das es nicht nur öffentliches Eigentum auf der Welt gibt ist bekannt? Und das selbst bei...

lexx 11. Nov 2010

Im welchen Jahrhundert lebst du denn die Zeiten sind vorbei mein bester...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    Life is Strange 2 im Test
    Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
    Von Peter Steinlechner

    1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

      •  /