Abo
  • Services:

Kabel Deutschland

Fernsehkabelnetze in Mainz und Osnabrück übernommen

Kabel Deutschland hat von Primacom die Kundenverträge und die Hausnetze in den Fernsehkabelnetzen der Städte Mainz und Osnabrück übernommen. Für die Kunden soll sich nichts ändern, außer dass sie künftig Internetanschlüsse angeboten bekommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Kabel Deutschland: Fernsehkabelnetze in Mainz und Osnabrück übernommen

Kabel Deutschland wird in Mainz und Osnabrück bald seine Internetanschlüsse mit bis zu 32 MBit/s anbieten und plant, das Kabelnetz in den beiden Städten auf 100 MBit/s aufzurüsten. Für die von Primacom übernommenen Kunden soll sich ansonsten nichts ändern, da Primacom in Mainz und Osnabrück selbst nur das TV-Angebot von Kabel Deutschland einspeiste. In den nächsten Wochen sollen die Kunden direkt über den Wechsel und die neuen Möglichkeiten informiert werden.

Stellenmarkt
  1. TE Connectivity Germany GmbH, Feuchtwangen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Der Vorsorgungsvertrag mit Primacom lief laut Kabel Deutschland bereits Ende 2009 aus. Beide Unternehmen einigten sich nun auf eine Übernahme der Netze durch Kabel Deutschland. Mainz und Osnabrück liegen laut eines Unternehmenssprechers mitten im Verbreitungsgebiet von Kabel Deutschland. Der Kabelnetzbetreiber gewinnt damit etwa 30.000 Kabelhaushalte in Mainz und unmittelbarer Umgebung und rund 40.000 in Osnabrück hinzu.

Kabel Deutschland betreibt Kabelnetze in 13 Bundesländern und versorgt rund 8,9 Millionen angeschlossene Haushalte.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  4. 4,25€

Jalapeño 03. Nov 2010

Also wenn Du schon sowas sagst, dann klär uns doch mal auf! Bin selber KD Kunde und kann...


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /