Abo
  • Services:

Kabel Deutschland

Fernsehkabelnetze in Mainz und Osnabrück übernommen

Kabel Deutschland hat von Primacom die Kundenverträge und die Hausnetze in den Fernsehkabelnetzen der Städte Mainz und Osnabrück übernommen. Für die Kunden soll sich nichts ändern, außer dass sie künftig Internetanschlüsse angeboten bekommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Kabel Deutschland: Fernsehkabelnetze in Mainz und Osnabrück übernommen

Kabel Deutschland wird in Mainz und Osnabrück bald seine Internetanschlüsse mit bis zu 32 MBit/s anbieten und plant, das Kabelnetz in den beiden Städten auf 100 MBit/s aufzurüsten. Für die von Primacom übernommenen Kunden soll sich ansonsten nichts ändern, da Primacom in Mainz und Osnabrück selbst nur das TV-Angebot von Kabel Deutschland einspeiste. In den nächsten Wochen sollen die Kunden direkt über den Wechsel und die neuen Möglichkeiten informiert werden.

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln
  2. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung, Berlin

Der Vorsorgungsvertrag mit Primacom lief laut Kabel Deutschland bereits Ende 2009 aus. Beide Unternehmen einigten sich nun auf eine Übernahme der Netze durch Kabel Deutschland. Mainz und Osnabrück liegen laut eines Unternehmenssprechers mitten im Verbreitungsgebiet von Kabel Deutschland. Der Kabelnetzbetreiber gewinnt damit etwa 30.000 Kabelhaushalte in Mainz und unmittelbarer Umgebung und rund 40.000 in Osnabrück hinzu.

Kabel Deutschland betreibt Kabelnetze in 13 Bundesländern und versorgt rund 8,9 Millionen angeschlossene Haushalte.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,67€
  2. (-40%) 11,99€
  3. 8,99€
  4. 4,99€

Jalapeño 03. Nov 2010

Also wenn Du schon sowas sagst, dann klär uns doch mal auf! Bin selber KD Kunde und kann...


Folgen Sie uns
       


Schneller 3D-Drucker vom Fraunhofer IWU - Bericht

Ein 3D-Drucker für die Industrie: Das Fraunhofer IWU stellte auf der Hannover Messe 2019 einen 3D-Drucker vor, der deutlich schneller ist als herkömmliche Geräte dieser Art.

Schneller 3D-Drucker vom Fraunhofer IWU - Bericht Video aufrufen
Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

    •  /