• IT-Karriere:
  • Services:

Zwischengröße

Kingston liefert SSDs mit 96 GByte

Mit der SSD-Serie SVP100S2 alias SSDNow V+100 führt Kingston neue Flashspeicher-basierte Speichermedien auf 2,5-Zoll-Basis ein. Die neue Serie deckt einige Zwischengrößen ab und wird mit bis zu einem halben TByte angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,

Kingston führt in seinem SSD-Portfolio eine neue Zwischengröße ein. Mit der 96 GByte fassenden SSDNow V+100 will der Hersteller vor allem SSD-Interessierte ansprechen, denen die 64- und 80-GByte-Modelle zu klein und die 120-/128-GByte-Klasse zu teuer sind.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. Universitätsklinikum Münster, Münster

Größen knapp um die 100 GByte sind recht selten im 2,5-Zoll-Bereich. So finden sich in Preisvergleichen eine Handvoll 100-GByte-Modelle etwa von Adata, Corsair oder Mach Extreme. Buffalo bietet nur eine externe 100-GByte-SSD an. Hauptkonkurrent dürfte OCZ Technology sein. OCZ hat im 100-GByte-Bereich die meisten Modelle zur Auswahl.

Kingstons V+100 soll per SATA Leseraten von 230 MByte/s erreichen und schreibend 180 MByte/s auf die MLC-Flashzellen schieben. Die SSD soll mit einer verbesserten Garbage Collection arbeiten. Auf eine Trim-Unterstützung verzichtet Kingston. Weitere Informationen finden sich im Datenblatt.

Preislich wird das 96-GByte-Modell laut Kingston knapp unter 200 Euro liegen. Es ist damit etwa 40 Euro teurer als das 64-GByte-Modell derselben Serie. Wer deutlich mehr Speicher braucht, muss viel Geld beim Händler lassen. Für das 512-GByte-Modell verlangt Kingston um die 1.350 Euro. Modelle mit 128 und 256 GByte werden zu Preisen von etwa 280 beziehungsweise 640 Euro angeboten.

Die neue SSD-Serie SVP100S2 soll in den nächsten Tagen bei den Händlern verfügbar sein. Sie ist nicht mit der bereits verfügbaren SVP100ES2 zu verwechseln, die ein wenig teurer ist. Das E in der Seriennummer weist auf die zusätzliche Verschlüsselungsfähigkeit hin.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

fregtrhztjk 03. Nov 2010

Nachweise? Ach? Haste grad keine weil ein Laufwerk nicht wissen KANN welche Daten...

StefanD 02. Nov 2010

Ist ein verbesserter Toshiba Controller drinnen. Kann man auch aus der Pressemitteilung...

ljhb 02. Nov 2010

kann sein, die onyx 2 mit 120gb wird dennoch billiger sein.


Folgen Sie uns
       


Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020)

Der Eracing Simulator von Razer versucht, das Fahrgefühl in einem Rennwagen wiederzugeben. Dank Motoren und einer großen Leinwand ist die Immersion sehr gut, wie Golem.de im Hands on feststellen konnte.

Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020) Video aufrufen
    •  /