Abo
  • Services:

Finanzinvestoren

Übernahmepoker um BIOS-Hersteller Phoenix

Der BIOS-Hersteller Phoenix steht vor der Übernahme. Derzeit liegen zwei konkurrierende Angebote für das Unternehmen vor.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Finanzinvestor Gores Group bietet rund 152 Millionen US-Dollar für Phoenix und überbietet damit seinen Konkurrenten Marlin. Dieser hatte im August 2010 rund 139 Millionen US-Dollar für Phoenix geboten, sein Angebot Ende Oktober 2010 aber auf 146 Millionen US-Dollar aufgestockt. Beide Angebote von Marlin hat das Board of Directors von Phoenix akzeptiert und in die Übernahme eingewilligt.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Stuttgart
  2. Hays AG, Frankfurt am Main

Dennoch könnte nun die Gores Group zum Zuge kommen, sofern Marlin sein Angebot nicht nachbessert. Dazu hat Marlin drei Werktage Zeit, andernfalls kann der Übernahmevertrag von Phoenix gekündigt werden. Marlin stehen in diesem Fall 4,15 Millionen US-Dollar zu.

Die für den 5. November 2010 angesetzte außerplanmäßige Aktionärsversammlung soll angesichts der aktuellen Entwicklung zwar stattfinden, dort soll aber nur deren Aufschub beschlossen werden.

Im Juni 2010 hatte Phoenix sein Schnellstart-Linux Hyperspace an HP verkauft, um sich künftig auf sein UEFI-Produkt Securecore Tiano 2.0 BIOS zu konzentrieren.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. (-68%) 12,99€
  3. 59,99€
  4. 59,99€

DragonHunter 02. Nov 2010

falsch erklärt EFI hat gegenüber dem BIOS wesentlich mehr zu bieten als "nur" eine...


Folgen Sie uns
       


The Cleaners - Interview mit den Regisseuren

Die beiden deutschen Regisseure Moritz Riesewieck und Hans Block schildern im Interview mit Golem.de Hintergründe über ihren Dokumentationsfilm The Cleaners.

The Cleaners - Interview mit den Regisseuren Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
    Black-Hoodie-Training
    "Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

    Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
    Von Hauke Gierow

    1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
    2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
    Ryzen 5 2600X im Test
    AMDs Desktop-Allrounder

    Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
    2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
    3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

      •  /