Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft

Silverlight ist nicht tot

Microsoft-Manager Bob Muglia korrigiert seine Aussagen zur Zukunft von Silverlight. Demnach will Microsoft auch in Zukunft in Silverlight investieren und die Technik nicht zugunsten von HTML5 aufgeben.

Er sei von ZDNet korrekt zitiert worden und verstehe, dass er mit seinen Aussagen Menschen überrascht und Kontroversen sowie Verwirrung ausgelöst habe, schreibt Bob Muglia, Chef von Microsofts Sparte Server and Tools im Blog von Microsofts Silverlight-Team.

Anzeige

In dem Blogeintrag dementiert er seine Aussagen nicht, sondern erläutert diese, um aufzuzeigen, dass Silverlight bei Microsoft nicht vor dem Aus steht. Es sei sehr wichtig und von strategischer Bedeutung für Microsoft. Derzeit werde an der kommenden Version gearbeitet, die wieder auf Windows und Mac OS X laufen soll. Zudem sei Silverlight eine Kernplattform zur Applikationsentwicklung für Microsoft und zudem die Entwicklungsplattform für das Windows Phone 7. Einen konkreten Zeitplan für Silverlight 5 nennt Muglia aber nicht. Erst in den kommenden Monaten werde Microsoft Details zur nächsten Silverlight-Version bekanntgeben.

Seine Aussage, Microsofts Strategie im Hinblick auf Silverlight als Vehikel für eine plattformübergreifende Runtime habe sich verschoben, unterstreicht Muglia, will dies aber nicht negativ gemeint haben. Vielmehr verändere sich der Markt, und Microsoft passe seine Strategie diesen Veränderungen an.

Eine Aussage aber korrigiert Muglia nicht, sondern unterstreicht sie: HTML sei die einzige echte, plattformübergreifende Lösung für alles, einschließlich Apples iOS-Plattform. Es sei unmöglich, eine einzelne Runtime-Implementierung für alle mobilen Endgeräte anzubieten, so Muglia in einem Blogeintrag. HTML sei daher die Plattform, die auf den meisten Geräten verfügbar sein werde.


eye home zur Startseite
bluppdidupp 03. Nov 2010

http://www.microsoft.com/germany/msdn/aktuell/news/show.mspx?id=msdn_de_41937

duundso 03. Nov 2010

Gute Selbstdiagnose.

dergenervte 02. Nov 2010

Du wirst es nicht glauben, es gibt noch viel mehr .NET Sprachen und alle haben ihre Vor...

dergenervte 02. Nov 2010

Warum genau installieren die das nicht? Wir haben Kunden > 10.000 Mitarbeiter und...

ichundso 02. Nov 2010

Und der nächste ohne Ahnung findet tatsächlich eine passende Antwort ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Voith Turbo H+L Hydraulic GmbH & Co. KG, Rutesheim
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. SCA Schucker GmbH & Co. KG, Bretten


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte GTX 1060 Windforce OC 3G 199,90€, GTX 1060 6G 299,00€)
  2. (u. a. Core i7-7700K 299,00€, Asus Strix Z270F Gaming 159,90€)
  3. (u. a. Ballistix 16 GB DDR4-2666 124,90€, G.Skill 16 GB DDR4-3200 179,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Smarter Lautsprecher Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free
  2. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Firmen-Shuttle Apple baut autonomes Auto - aber nicht für jeden
  2. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  3. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  1. Re: Nur für Rechtshänder?

    quasides | 03:01

  2. Re: Hoffentlich läufts in 1080p auf Raven-Ridge

    LinuxMcBook | 02:49

  3. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    ArcherV | 02:43

  4. Liquid Metal???

    skyynet | 02:15

  5. Re: vom Autoschrauber zum Softwarepfuscher

    quasides | 01:59


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel