Microsoft

Silverlight ist nicht tot

Microsoft-Manager Bob Muglia korrigiert seine Aussagen zur Zukunft von Silverlight. Demnach will Microsoft auch in Zukunft in Silverlight investieren und die Technik nicht zugunsten von HTML5 aufgeben.

Artikel veröffentlicht am ,

Er sei von ZDNet korrekt zitiert worden und verstehe, dass er mit seinen Aussagen Menschen überrascht und Kontroversen sowie Verwirrung ausgelöst habe, schreibt Bob Muglia, Chef von Microsofts Sparte Server and Tools im Blog von Microsofts Silverlight-Team.

Stellenmarkt
  1. IT-Engineer / Administrator Network Services (m/w/d)
    GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
  2. Data Foundation Architect (m/w/d)
    Volkswagen Financial Services AG, Braunschweig
Detailsuche

In dem Blogeintrag dementiert er seine Aussagen nicht, sondern erläutert diese, um aufzuzeigen, dass Silverlight bei Microsoft nicht vor dem Aus steht. Es sei sehr wichtig und von strategischer Bedeutung für Microsoft. Derzeit werde an der kommenden Version gearbeitet, die wieder auf Windows und Mac OS X laufen soll. Zudem sei Silverlight eine Kernplattform zur Applikationsentwicklung für Microsoft und zudem die Entwicklungsplattform für das Windows Phone 7. Einen konkreten Zeitplan für Silverlight 5 nennt Muglia aber nicht. Erst in den kommenden Monaten werde Microsoft Details zur nächsten Silverlight-Version bekanntgeben.

Seine Aussage, Microsofts Strategie im Hinblick auf Silverlight als Vehikel für eine plattformübergreifende Runtime habe sich verschoben, unterstreicht Muglia, will dies aber nicht negativ gemeint haben. Vielmehr verändere sich der Markt, und Microsoft passe seine Strategie diesen Veränderungen an.

Eine Aussage aber korrigiert Muglia nicht, sondern unterstreicht sie: HTML sei die einzige echte, plattformübergreifende Lösung für alles, einschließlich Apples iOS-Plattform. Es sei unmöglich, eine einzelne Runtime-Implementierung für alle mobilen Endgeräte anzubieten, so Muglia in einem Blogeintrag. HTML sei daher die Plattform, die auf den meisten Geräten verfügbar sein werde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


bluppdidupp 03. Nov 2010

http://www.microsoft.com/germany/msdn/aktuell/news/show.mspx?id=msdn_de_41937

duundso 03. Nov 2010

Gute Selbstdiagnose.

dergenervte 02. Nov 2010

Du wirst es nicht glauben, es gibt noch viel mehr .NET Sprachen und alle haben ihre Vor...

dergenervte 02. Nov 2010

Warum genau installieren die das nicht? Wir haben Kunden > 10.000 Mitarbeiter und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Metaverse
EU blamiert sich mit interaktiver Onlineparty

Rund 387.000 Euro an Kosten, fünf Besucher auf der Onlineparty: Ein EU-Projekt wollte junge Menschen als Büroklammer tanzen lassen.

Metaverse: EU blamiert sich mit interaktiver Onlineparty
Artikel
  1. Elektromobilität: Hyundai zeigt Elektrosportwagen Ioniq 5 N
    Elektromobilität
    Hyundai zeigt Elektrosportwagen Ioniq 5 N

    Hyundai hat erstmals ein Video mit dem Ioniq 5 N veröffentlicht. Das besonders sportliche Fahrzeug soll die N-Marke beleben.

  2. High Purity in der Produktion: Unter Druck reinigen
    High Purity in der Produktion
    Unter Druck reinigen

    Ob Autos, Elektronik, Medizin oder Halbleiter: Die Reinhaltung bis in den Nanobereich wird immer wichtiger. Das stellt hohe Anforderung an Monitoring und Prozesslenkung.
    Ein Bericht von Detlev Prutz

  3. Patches: Anti-Ruckel-Updates für Pokémon und Callisto zeigen Wirkung
    Patches
    Anti-Ruckel-Updates für Pokémon und Callisto zeigen Wirkung

    Warum nicht gleich so? Für die von Bugs geplagten Computerspiele Pokémon Karmesin/Purpur und The Callisto Protocol gibt es Updates.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • Amazon-Geräte bis -53% • Mindstar: AMD-Ryzen-CPUs zu Bestpreisen • Alternate: Kingston FURY Beast RGB 32GB DDR5-4800 146,89€ • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn: u. a. SanDisk Ultra microSDXC 512GB 39€ • Thrustmaster Ferrari GTE Wheel 87,60€ [Werbung]
    •  /