LCOS

Canon stellt Projektor mit Wechselobjektiven vor

Mit dem Xeed WUX4000 will Canon im nächsten Jahr einen Installationsprojektor mit LCOS-Technik und drei optionalen Wechselobjektiven anbieten. Das Gerät arbeitet mit einer Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln und kann mit einem Standard- und einem Telezoom sowie einem Weitwinkelobjektiv mit fester Brennweite ausgerüstet werden. So kann es für unterschiedliche Projektionsabstände angepasst werden.

Artikel veröffentlicht am ,
LCOS: Canon stellt Projektor mit Wechselobjektiven vor

Der Xeed WUX4000 ist mit LCOS-Panels ausgestattet und erreicht eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln. Die LCoS-Technik (Liquid Crystal on Silicon) erreicht eine höhere Pixeldichte als DLP-Panels. Gitternetzlinien wie bei LCD-Projektoren fehlen.

  • Canon Xeed WUX4000
  • Canon Xeed WUX4000
Canon Xeed WUX4000
Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d) Projekte
    Bayerischer Jugendring, München
  2. Software Consultant/IT Project Manager (m/w/d)
    ecovium GmbH, Neustadt, Düsseldorf, Pforzheim (Home-Office möglich)
Detailsuche

Der Projektor erreicht eine Helligkeit von 4.000 ANSI-Lumen und einen Kontrastumfang von 1.000:1. Der Anschluss an den Rechner oder ein anderes Abspielgerät erfolgt über DVI oder HDMI.

Für den WUX4000 werden drei Wechselobjektive angeboten. Neben einem Standardzoomobjektiv (RS-IL01ST) wird ein Telezoom für große Projektionsabstände sowie ein Weitwinkelobjektiv angeboten. Der Weitwinkel wird vor allem für kurze Abstände empfohlen, die zum Beispiel bei der Rückprojektion vorzufinden sind.

Der Lensshift (vertikal: minus 15 bis plus 55 Grad und horizontal jeweils 10 Grad) sowie der Betrieb des Zooms und des Fokus sind motorgesteuert. Um die Lichtleistung zu steigern, können zwei Projektoren übereinandergestapelt werden, deren Bilder dann überlagert werden.

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.11.2022, virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v12: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    14.-18.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Filter und die Lampe können ohne Abbau des Projektors gewechselt werden. Im leisen Modus mit reduzierter Lichtleistung liegt das Betriebsgeräusch bei 36 dB (A). Es schwillt auf 39 db(A) an, wenn der Projektor auf volle Leistung geschaltet wird. Die Lampe hält im Eco-Betrieb 4.000 Stunden durch, ansonsten muss sie nach rund 3.000 Stunden gewechselt werden.

Der WUX4000 wiegt 8,5 kg, wobei das Objektiv zum Gesamtgewicht noch hinzuaddiert werden muss. Canon will den Projektor erst im April 2011 auf den Markt bringen und gab bislang die Preise für den Projektor und die Objektive nicht an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superbase V
Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
Artikel
  1. Digitaler Zwilling: Verwirrung um Deepfake-Rechte an Bruce Willis
    Digitaler Zwilling
    Verwirrung um Deepfake-Rechte an Bruce Willis

    Bruce Willis soll dank Deepfake trotz Rente wieder in Filmen zu sehen sein - deuten zumindest viele Medien an. Nur leider stimmt es wohl nicht.

  2. Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor: KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer
    Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor
    KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer

    Dev-Update Die Diskussion um die kommerzielle Verwertbarkeit von Open Source erreicht Akka und Apache Flink, OpenAI macht Spracherkennung, Facebook hilft Javascript-Enwicklern und Rust wird immer siegreicher.
    Von Sebastian Grüner

  3. Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
    Microsofts E-Mail
    Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

    Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. LC-Power LC-M27-QHD-240-C-K 389€) und Damn-Deals (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€, NZXT Kraken X73 139€) • Alternate: Weekend Sale • Razer Strider XXL 33,90€ • JBL Live Pro+ 49€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ • LG OLED65CS9LA 1.699€ [Werbung]
    •  /