• IT-Karriere:
  • Services:

Metro

Neue Firmware für Xbox 360

Überarbeitete Optik, vor allem aber Unterstützung für die Bewegungssteuerung Kinect bietet die neue Firmware für die Xbox 360, die ab sofort verfügbar ist. Wer seine Konsole nicht aktualisieren will, hat keinen Zugriff mehr auf Xbox Live.

Artikel veröffentlicht am ,
Metro: Neue Firmware für Xbox 360

Microsoft hat eine neue Version der Firmware für die Xbox 360 veröffentlicht, die ein paar Verbesserungen in der Optik und Nutzerführung bringt. So präsentiert sich das Dashboard mit überarbeiteten Farbschemata, kleinerer Schrift und detailreicheren Avataren - Microsoft nennt die neue Version Metro. Auch beim Erstellen der Gamertags gibt es einige Verbesserungen, insbesondere für Einsteiger. Die Applikationen, die Zugang zu Facebook, Twitter und dem Multimediadienst Zune erlauben, sind ebenfalls aktualisiert. Außerdem gibt es kleinere Neuerungen, etwa eine Übersicht der verfügbaren drahtlosen Netzwerke.

  • Xbox Live: Neues Dashboard "Metro".
  • Xbox Live: Neues Dashboard "Metro".
Xbox Live: Neues Dashboard "Metro".

Vor allem aber unterstützt die neue Firmware die Bewegungssteuerung Kinect, die hierzulande am 10. November 2010 erscheint; in den USA ist es schon ein paar Tage früher so weit. Microsoft bietet Metro automatisch zum Download an. Der Updatevorgang dauert ein paar Minuten - wer ihn ablehnt, hat keinen Zugriff mehr auf Xbox Live. US-Spieler bekommen mit dem Update unter anderem Zugang zum Angebot des Sportkanals ESPN sowie Verbesserungen bei der Onlinevideothek Netflix.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,61€
  2. 4,99€
  3. 4,99€
  4. 2,99€

scorpion-c 02. Nov 2010

ja das hast du schön kopiert. Trotzdem ist es Bullshit. Niemand würde eine Playstation...

Okan94 02. Nov 2010

Hab das Update aufgespielt und nun läuft meine PS3 nicht mehr. Danke Microsoft ihr Assis!

Hotohori 02. Nov 2010

Jupp, bei den Mii's mit zwei Gesten musste ich auch direkt schmunzeln. Der Vergleich ist...

scorpion-c 02. Nov 2010

Du kannst die Raubkopie von Fable 3 nicht mehr spielen. Fable 3 läuft doch bestens...

irgendwersonst 01. Nov 2010

ja bei der Xbox360 kostet die Goldmitgliedschaft Geld, die erlaubt einem neben dem...


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

    •  /