• IT-Karriere:
  • Services:

Hypermac ade

Akkuanbieter Sanho beugt sich Apple

Sanhos externe Hypermac-Akkus werden umbenannt und können künftig keine Macbooks mehr aufladen. Sanho beugt sich damit Apple.

Artikel veröffentlicht am ,
Hypermac ade: Akkuanbieter Sanho beugt sich Apple

Die Sanho Corporation verkauft wie angekündigt ab dem 2. November 2010 keine Hypermac-Akkus mit Magsafe-Stromkabeln mehr. Derzeit läuft nur noch ein Abverkauf des Lagerbestands. Sie sollen zwar unter neuem Namen weiterverkauft werden, ohne Magsafe-Stecker können die externen Akkus allerdings keine Apple-Notebooks mehr aufladen. Wie Engadget vom Sanho-Chef Daniel Chin erfuhr, wird zudem der Markenname Hypermac aufgegeben und durch Hyperjuice ersetzt.

  • Sanhos Magsafe-Kabel
  • Sanho bietet auf Druck von Apple keine Hypermac-Akkus mit Magsafe-Kabeln mehr an.
Sanho bietet auf Druck von Apple keine Hypermac-Akkus mit Magsafe-Kabeln mehr an.

Apple hatte im September 2010 Klage gegen Sanho eingereicht, weil der Hersteller unerlaubt Magsafe- und iPod-Stecker verwendet habe. Sanho gab an, dass es sich um Originalstecker und nicht um Nachbauten handele, gab aber nun offenbar nach. Derzeit befinden sich beide Unternehmen in Lizenzverhandlungen, eine Einigung in Bezug auf die Magsafe-Stromstecker gibt es laut Sanho noch nicht. Apple verlangt von Zubehöranbietern Lizenzzahlungen, die nun auch Sanho leisten soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  2. 149,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)
  4. 214,90€ (Bestpreis!)

maha 01. Nov 2010

Sag niemals nie. Es ist schon vorgekommen und ich zähle mich nicht zur Trollspezies.

Hubbahubhub 01. Nov 2010

Was deren original Kabel und Adapter kosten ist nicht normal, die haben doch nen Biss im...


Folgen Sie uns
       


Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert

Die neue S-Klasse von Mercedes-Benz soll erstmals dem Fahrer die Verantwortung im Stau abnehmen.

Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert Video aufrufen
    •  /