Abo
  • Services:

Gravis

"Der Apple-Markt wächst schneller, als wir wachsen können"

Der Apple-Händler Gravis kann mit dem Wachstum der Nachfrage für die Produkte kaum mithalten. Der Umsatz steigt sehr stark, und die Firma sucht einen Investor, um die notwendige Expansion zu finanzieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Gravis: "Der Apple-Markt wächst schneller, als wir wachsen können"

Der deutsche Apple-Händler Gravis hat Probleme mit dem hohen Wachstumstempo des US-Konzerns Apple. Das hat Gründer und Firmenchef Archibald Horlitz laut einem Bericht des Tagesspiegels in einer Rede vor dem Verein Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) erklärt. "Der Apple-Markt wächst schneller, als wir wachsen können", sagte Horlitz.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  2. Sparkassenverband Bayern, Bayern

Das Unternehmen werde im laufenden Geschäftsjahr einen Umsatz von 170 Millionen bis 180 Millionen Euro erzielen. Im Jahr 2009 verbuchte Gravis einen Erlös von 125 Millionen Euro. "Und wir suchen einen strategischen Investor, der unser Wachstum unterstützt", so Horlitz. Gravis hat insgesamt 750 Mitarbeiter.

Noch im Januar 2009 hatte der Apple-Händler nach einem enttäuschenden Weihnachtsgeschäft 49 Entlassungen angekündigt. Im Jahr 2008 habe das Umsatzwachstum statt bei den geplanten 30 Prozent nur bei 10 Prozent gelegen. Das erwartete Weihnachtsgeschäft sei wegen der Weltwirtschaftskrise "größtenteils ausgeblieben", hieß es in einem Brief an die Mitarbeiter.

Geschäft mit Zubehörprodukten und Garantieerweiterungen

Jetzt profitiert das Unternehmen vom Erfolg Apples. Mit jedem iPod oder iPhone verkaufe Gravis im Schnitt 4,2 Zubehörprodukte, sagte Horlitz. Davon habe der Händler in seiner größten Filiale 800 im Angebot. Ein weiteres wichtiges Geschäftsfeld seien Verträge zur Erweiterung der Garantieleistungen für Apple-Produkte auf bis zu drei Jahre.

Die Zahl der Gravis-Filialen soll bis Ende 2012 von derzeit 28 auf 50 wachsen. Auch in Berlin ist eine neue Filiale in Friedrichshain oder Prenzlauer Berg geplant, weil dort 40 Prozent der Gravis-Kunden in der Stadt wohnten, so der Firmenchef.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...
  2. (u. a. Logitech G910 + G402 für 99€ und ASUS Dual Radeon RX 580 OC + SanDisk SSD Plus 240 GB...
  3. (aktuell u. a. Corsair CX750 für 64,90€ + Versand)

Wabenzi 04. Nov 2010

Ich kann dem nur zustimmen, was über die Apple-Store hier geschrieben wurde. In Ulm...

hjfgdp 02. Nov 2010

@windowsverabschieder: Wie? Was? Das war dein Trollversuch? Du wirst auch langsam alt...

asdfasdfghsfega... 02. Nov 2010

Darum gings doch gar nicht es ist nicht erlaubt auf Großbuchstaben zu verichten, jedoch...

Thomas Funke 02. Nov 2010

^^ Es geht ums Verkaufen und trendy, hipp sind eben nur die Jugendlichen. Hauptsache das...

MisterHiddenTask 02. Nov 2010

Wir haben diese Anweisung auch, aber nur bei iPad + Laptops. Nicht beim Appstore/iPhone...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019)

Die Hololens 2 ist Microsofts zweites AR-Headset. Im ersten Kurztest von Golem.de überzeugt das Gerät vor allem durch das merklich größere Sichtfeld.

Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
    Swobbee
    Der Wechselakku kommt wieder

    Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
    2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
    3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

      •  /