Abo
  • Services:
Anzeige
Bibliotheken: Fusion von KDE und Qt?

Bibliotheken

Fusion von KDE und Qt?

Die Bibliotheken von KDE und Qt sollten nach Ansicht von Cornelius Schumacher, Präsident des KDE-Vereins, verschmolzen werden. Mit diesem Vorschlag hat er eine intensive Diskussion um die Zukunft von KDE ausgelöst.

Schumacher schlägt vor, alle KDE-Bibliotheken, zugehörige Supportbibliotheken und Plattformmodule in Nokias Qt zu integrieren. Damit sollten die Redundanzen zwischen Qt und dem darauf basierenden KDE eliminiert und ein einzelnes, einheitliches Paket an Schnittstellen geschaffen werden. So soll die enge Integration und Konsistenz von KDE und seinen Applikationen mit der Einfachheit und Portierbarkeit von Qt verbunden werden.

Anzeige

Der Vorschlag wurde am Wochenende heftig diskutiert. Einige Kritikpunkte hatte Schumacher bereits vorhergesehen und geschrieben: "Ich weiß, was ihr denkt ('Schwachsinn', 'nein', 'KDE 5', 'unmöglich', 'Herrschaft', 'Binärkompatibilität', 'Nokia', 'unmöglich' ...), aber wenn man das alles für einen Moment zur Seite legt und versucht, groß zu denken, wäre das nicht eine wundervolle Antwort für alle Probleme, die wir mit kdelibs haben?"

Schumacher räumte ein, dass ein solches Vorhaben viel Arbeit und große Änderungen bedeutet, viel Zeit kostet und vermutlich zu Qt5 und KDE 5 führen muss. Zugleich müsste sich die Art und Weise, wie Qt entwickelt wird, grundlegend verändern, denn bislang entscheidet Nokia allein über die Zukunft von Qt.

KDE könne durch einen solchen Schritt viel gewinnen, meint Schumacher. Schon heute gebe es deutlich mehr Qt-Entwickler als KDE-Entwickler, und mit Nokias Plänen, Qt zu seiner zentralen Entwicklungsplattform zu machen, dürfte die Zahl der Qt-Entwickler noch deutlich zunehmen. Durch eine Fusion von Qt und KDE würden alle Qt-Entwickler zugleich zu KDE-Entwicklern.

In der Diskussion um Schumachers Vorschlag wurden Positionen von voller Zustimmung bis hin zu kompletter Ablehnung der Idee vertreten. Mark Kretschmann eröffnete einen zweiten Diskussionsfaden, um das Thema mit etwas mehr Ruhe zu diskutieren.


eye home zur Startseite
exdo 13. Nov 2010

Selten so einen Schwachsinn gelesen! Auch wenn ich diese Idee auch nicht für einfach...

Qtler 03. Nov 2010

Kdelibs sind doch nur ein Aufsatz ("Adapter") auf Qt mit ein paar Zusatzfunktionen. Die...

red creep 01. Nov 2010

kde4 1.0 war nunmal nicht stable. Das hat ja auch nie jemand behauptet. Allerdings ist es...

red creep 01. Nov 2010

Sollte Nokia irgendwann man keine Lust mehr auf Linux haben hat das KDE Projekt ein...

tac 01. Nov 2010

Jaja, frag mich mal ...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ADWEKO Consulting GmbH, Stuttgart
  2. CGM LAB Deutschland GmbH, Koblenz
  3. Voith Turbo H+L Hydraulic GmbH & Co. KG, Rutesheim
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Mittelerde Collection 25,97€)
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Was ist mit einem "Update" bei Flugzeugen und...

    atikalz | 23:16

  2. Re: Eine wirksame Lösung gibt es von der Firma...

    Wolffran | 23:14

  3. Re: vom Autoschrauber zum Softwarepfuscher

    MoonShade | 23:14

  4. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    Niaxa | 23:14

  5. Re: Keine Sorge liebe Rechteinhaber...

    raskani | 23:10


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel