Abo
  • Services:
Anzeige
Fedora 14: Sicheres System durch Openscap

Fedora 14

Sicheres System durch Openscap

Die Version 14 der Linux-Distribution Fedora bringt in erster Linie aktuelle Entwicklungswerkzeuge und ein neues Sicherheitsframework mit. Fedora 14 läuft mit dem Kernel 2.6.35. Auf Systemd als neue Startumgebung haben die Entwickler verzichtet, sie setzen weiter auf Upstart und SysV-Init.

Zu den in Fedora 14 eingepflegten neuen Entwicklungswerkzeugen gehört die Unterstützung für die Programmiersprache D, für die sowohl der Compiler LDC als auch die entsprechende Runtime-Bibliothek Tango integriert wurden. Boost liegt in der aktuellen Version 1.44 bei.

Anzeige

Auch die Skriptsprachen Python und Perl wurden in den neuen Versionen 2.7 respektive 5.12 integriert, ebenso Erlang R14. Perl 6 haben die Entwickler mit Rakudo Star zur Verfügung gestellt. Die dafür benötige virtuelle Maschine Parrot liegt in der Version 2.8 bei. Die Entwicklungsumgebung Net Beans wurde auf die Version 6.9 aktualisiert, die IDE Eclipse liegt in der Helios-Version vor.

  • Der Installer der DVD-Version ...
  • ... bringt nach wie vor Vorlagen für die Partionierung und ...
  • ... eine Vorauswahl für die Softwareinstallation mit.
  • Verfügbare Updates landen während der Installation automatisch mit auf der Festplatte.
  • Der Login-Bildschirm der aktuellen Version 14 alias Laughlin von Fedora
  • Der Desktop von Laughlin
  • Fedora 14 bringt eine aktuelle Kernel-Version sowie den Gnome-Desktop mit.
  • Die Büroprogramme
  • Das Grafikmenü
  • Das Internetmenü
  • Das Multimediamenü
  • Fedora beziehungsweise Gnome bringt auch einige Spiele mit.
  • Fedora bringt auch Systemverwaltungswerkzeuge mit, etwa ein grafisches Frontend für das Sicherheitsframework SELinux.
  • Das Zubehör-Menü mit Taschenrechner und Notizblock
  • Der Browser Firefox liegt in Version 3.6.10 vor.
  • Openoffice.org liegt in Version 3.3.0 bei.
  • Die Bildbearbeitung Gimp haben die Entwickler in der aktuellen Version 2.6.11 eingepflegt.
  • Einstellungen für den Gnome-Desktop
  • Systemverwaltungsprogramme für Gnome und Fedora
  • Für die Programmiersprache D haben die Entwickler einen Compiler beigelegt.
  • Die Entwicklungsumgebung Eclipse liegt in der Version Helios vor.
  • Für Perl-Fans haben die Entwickler Rakudo eingepflegt, das Perl-6-Funktionen bietet.
  • Entwickler können den für OLPCs entwickelten Desktop Sugar in einem Emulator testen.
  • Openscap ist ein neues Sicherheitsframework, ...
  • ... das ein System auf mögliche Sicherheitslücken prüft.
Der Installer der DVD-Version ...

Sicherheitsframework Openscap

Mit Fedora 14 kommt außerdem das quelloffene Sicherheitsframework Openscap in das Betriebssystem. Damit soll es möglich sein, Fedora auf Sicherheitslücken zu überprüfen, um diese möglichst schnell zu schließen. Möglich macht das das Security Content Automation Protocol (SCAP). Der SCAP-Standard wurde vom amerikanischen National Institue of Standards and Technology (NIST) veröffentlicht und umfasst die Common Vulnerabilities and Exposures (CEV) für eine einheitliche Namensgebung von Sicherheitslücken, das XML-basierende XCCDF-Format für die Beschreibung von Sicherheitschecklisten und die Open Vulnerability and Assessment Language (OVAL). Damit ist es den Werkzeugen möglich, Fedora auf Sicherheitslücken zu überprüfen.

Neue Verwaltungswerkzeuge und aktuelle Software 

eye home zur Startseite
AndLinux 06. Nov 2010

Wenn Du einfach nur Deine Linux-Software nutzen möchtest, dann ist das vielleicht...

linuxnutzergruppe 06. Nov 2010

Mal ne andere Aufstellung: Ubuntu: Gut geeignet für den Desktop und den...

Fenrin 03. Nov 2010

mit Radeontreiber kann man seine Mulimonitoreinstellungen unter Gnome ganz einfach unter...

digfblsigv 02. Nov 2010

Und die sagen dann (...) Dann KANN ich vielleicht auch mit Linux was anfangen, ohne...

irata_ 02. Nov 2010

Welche Wahrheit? Deine oder meine? (Insider) :-P Vielleicht solltest du deine Beiträge...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg
  2. Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  3. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg
  4. Aarsleff Rohrsanierung GmbH, Röthenbach a.d. Pegnitz (Metropolregion Nürnberg)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,99€
  2. Gutscheincode PLUSBAY (maximaler Rabatt 50€, nur Paypal-Zahlung)

Folgen Sie uns
       


  1. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  2. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  3. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  4. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  5. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  6. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  7. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  8. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  9. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  10. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Vertärkter Handel mit Lücken?

    elgooG | 14:10

  2. Re: Irrelevanter Nebenschauplatz

    Dietbert | 14:09

  3. Re: 150 cd/m2??? really?

    Berlinlowa | 14:09

  4. Re: In der Praxis: Alles über die Server von Skype

    Theoretiker | 14:02

  5. Re: bei mir genau umgekehrt ...

    DeathMD | 13:54


  1. 13:27

  2. 11:25

  3. 17:14

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 13:05

  7. 11:59

  8. 09:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel