Google Maps für Android

Kartenapplikation mit verbesserter Place-Integration

Google hat Google Maps in der Version 4.6 für Android veröffentlicht. Die Place-Seite wurde optimiert und orientiert sich am Desktopvorbild. Zudem ist ein experimentelles Echtzeitupdate für Latitude enthalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Android-Logo
Android-Logo

Die Place-Seite listet nun in getrennten Bereichen Bewertungen aus dem Internet sowie Bewertungen von anderen Google-Anwendern. Zudem sollen für Suchergebnisse nun Filter nach Öffnungszeiten, Stadtvierteln und verwandten Suchergebnissen bereitstehen. In einem kurzen Test waren die neuen Filter aber in der deutschen Version von Google Maps nicht zu finden.

Stellenmarkt
  1. Software Developer - Backend (m/w/d)
    HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach, Berlin
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Bonner Werkstätten Lebenshilfe Bonn gemeinnützige GmbH, Bornheim-Hersel
Detailsuche

Die weitere Neuerung steht nur auf Geräten zur Verfügung, die mindestens mit Android 2.2 laufen. Die Mehrzahl der Android-Smartphones kann diese Funktion also nicht nutzen. Es geht um ein experimentelles Echtzeitupdate für Latitude, das aber voraussetzt, dass auch die Teilnehmer die aktuelle Google-Maps-Version unter Android 2.2 verwenden.

Google Maps 4.6 für Android kann über den Android Market heruntergeladen werden. Die Software ist nur für Geräte verfügbar, die mindestens Android 1.6 verwenden.

Google machte keine Angaben dazu, ob diese Neuerungen auch für andere Versionen von Google Maps bereitgestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mozilla
Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren

Die offiziellen Nutzer-Statistiken des Firefox-Browsers sehen für Mozilla nicht gut aus. Immerhin wird der Browser intensiver genutzt.

Mozilla: Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren
Artikel
  1. Google, Mozilla, Telegram: Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab
    Google, Mozilla, Telegram
    Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab

    Sonst noch was? Was am 2. August 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Dice: Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später
    Dice
    Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später

    Zum Start von Battlefield 2042 wird es keine RSP-Mietserver geben. Dennoch sollen Spieler eigene private Partien eröffnen können.

  3. Astronomie: Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum
    Astronomie
    Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum

    Unter der südlichen Polkappe des Mars sollte es flüssiges Wasser geben. Spekulationen über Seen mit Leben waren aber voreilig.

qwertz1234 29. Okt 2010

2.1 kann das auch noch nicht. Und dass Gingerbread 3.0 wird muss sich auch erst noch...

update geht nicht 29. Okt 2010

total überlastet scheinbar heute ;-)

Alfred Dröge 29. Okt 2010

"Zudem sollen für Suchergebnisse nun Filter nach Öffnungszeiten, Stadtvierteln und...

pemren 29. Okt 2010

welch gute idee, dann spar ichmir auch gleich die datenflat ...

Nick Eman 29. Okt 2010

Einfach drüberinstallieren. Im Market nach Google Maps. Bei der Installation weisst er...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • Samsung Odyssey G5 (34 Zoll, 165 Hz) 399€ • 15% auf Xiaomi-Technik • McAfee Total Protection ab 15,99€ • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Final Fantasy VII HD Remake PS4 25,64€ [Werbung]
    •  /