Abo
  • Services:
Anzeige
Fernsehen unterwegs: Mobiler TV-Hotspot für iPad und iPhone

Fernsehen unterwegs

Mobiler TV-Hotspot für iPad und iPhone

Mit dem Tizi von Equinux sollen iPhone-, iPod-touch- und iPad-Besitzer zu Hause und auch unterwegs Fernsehen empfangen können. Der mobile DVB-T-Tuner überträgt das Fernsehbild über WLAN und verfügt über einen eigenen Akku.

Equinux bezeichnet Tizi (sprich: Tisi) als mobilen TV-Hotspot. Der DVB-T-Tuner baut ein eigenes, von Hause aus unverschlüsseltes WLAN nach IEEE 802.11b/g auf, mit dem sich ein Endgerät verbinden kann. Auf Wunsch ist auch WEP aktivierbar, was zwar keinen wirksamen Verschlüsselungsschutz darstellt, aber zumindest dafür sorgt, dass sich nicht jeder einfach beim eigenen Tizi anmelden und die Verbindung kapern kann.

Anzeige

Um den TV-Stream zu empfangen und die Sender zu wechseln, gibt es eine eigene kostenlose App im iTunes Store. Die Tizi.tv-App benötigt mindestens ein iPad, iPhone 3GS, iPhone 4 oder einen iPod touch der 3. (ab 32 GByte) oder 4. Generation.

  • Equinux Tizi - mobiler TV-Hotspot für iPad, iPhone oder iPod touch (Bild: Equinux)
  • Tizi - Vorderseite (Bild: Equinux)
  • Tizi - Seitenansicht (Bild: Equinux)
  • Tizi - Rückseite (Bild: Equinux)
  • Tizi - mit flexibler, umgekehrter Teleskopantenne (Bild: Equinux)
  • Tizi mit iPhone 4 (Bild: Equinux)
  • Tizi wiegt 70 Gramm (Bild: Equinux)
  • Die Tizi.tv-App ermöglicht Senderwechsel und bietet Porträt- und Landscape-Darstellung (Bild: Equinux)
  • Tizi neben iPad (Bild: Equinux)
  • Tizi - der austauschbare Akku soll 3,5 Stunden durchhalten. (Bild: Equinux)
  • Tizi neben iPhone 4 (Bild: Equinux)
Equinux Tizi - mobiler TV-Hotspot für iPad, iPhone oder iPod touch (Bild: Equinux)

Tizi unterstützt eine Hochkant- und Querdarstellung sowie unter iOS 4 auch Multitasking. Bisher kann die App die WLAN-Verbindung nicht selbst aufbauen, der Nutzer muss das über die Wifi-Einstellungen des jeweiligen Endgeräts selbst vornehmen.

Im Tizi arbeitet eine ARM-9-CPU. Die Qualität des empfangenen DVB-T-Bildes soll aufgrund eines modernen TV-Empfangschips und des gewählten Antennendesigns sehr gut sein. Interessant: Die umgekehrte Teleskopantenne für das Fernsehsignal ist biegsam und soll damit recht robust sein. Mit einem Gewicht von 70 Gramm soll Tizi zudem unterwegs kaum auffallen.

Mit dem austauschbaren Lithium-Ionen-Akku (1.050 mAh) hält das Gerät im Dauerbetrieb laut Equinux rund 3,5 Stunden durch. Mittels LEDs wird der Akkustatus direkt am Tizi abgelesen. Eine Stromsparfunktion sorgt dafür, dass das Gerät bei Nichtbenutzung automatisch nach einer wählbaren Zeit in den Ruhezustand wechselt. Aufgeladen wird es mittels USB-Kabel etwa am Notebook oder am USB-Ladegerät.

Tizi kostet rund 150 Euro und kann entweder direkt von Equinux oder über die Handelskette Gravis erstanden werden. Gravis bietet Tizi auch im Paket mit einem iPad vergünstigt an.


eye home zur Startseite
Schnuckelbärchen 29. Okt 2010

Klar, vorher war ja alles "unbedienbar".

ttffgfgnl... 29. Okt 2010

Opa im krankenhaus Du bei kunden im ausland. Du auf ner Messe... Deine fritzbox nimmt es...

Sinobe 29. Okt 2010

Der war gut!

fackel 29. Okt 2010

Ähm - bin ich hier richtig? GolemFlameBoard?

Nixblicker 29. Okt 2010

Naja, das braucht die Zielgruppe ja auch. Kapitalbindungsobjekte. 150 Tacken für was...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  4. PTV Group, Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 1 Monat für 1€

Folgen Sie uns
       


  1. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

    Google fehlt der Mut

  2. Baden-Württemberg

    Unitymedia schließt Sendeplatzumstellung ab

  3. Gesetz gegen Hasskommentare

    Die höchsten Bußgelder drohen nur Facebook

  4. GPD Pocket im Test

    Winziger Laptop für Wenigtipper

  5. Neue WLAN-Treiber

    Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen

  6. Kabel-Radio

    Sachsen will auch schnelle UKW-Abschaltung im Kabel

  7. To Be Honest

    Facebook kauft Wahrheits-App

  8. Lüfter

    Noctua kann auch in Schwarz

  9. Microsoft

    Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

  10. Windows 10

    Microsoft zeigt Fluent Design im Detailvideo



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Hab einen mit Linux bestellt.

    IchBIN | 15:28

  2. Re: unsere Gesellschaft ist einfach nur noch eine...

    Umaru | 15:26

  3. Re: Sind die Lüfter besonders gut, oder die Firma...

    tschick | 15:25

  4. Re: Bei "Intel Atom" habe ich aufgehört zu lesen

    Tet | 15:25

  5. Re: Hurra! Glashintergründe, was für eine...

    Arkarit | 15:25


  1. 15:00

  2. 14:26

  3. 13:15

  4. 11:59

  5. 11:54

  6. 11:50

  7. 11:41

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel