Discosurf

Mobile Datenflatrate mit 5-GByte-Drosselung für 18,95 Euro

Eteleon hat drei mobile Datenflatrates vorgestellt. Neben dem großen Paket mit 5-GByte-Drosselung gibt es einen Tarif mit 1-GByte- und 500-MByte-Drosselung. Alle Tarife werden ohne Mindestvertragslaufzeit angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,
Discosurf: Mobile Datenflatrate mit 5-GByte-Drosselung für 18,95 Euro

Der teuerste Tarif nennt sich Discosurf L und wird auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt, wenn ein Datenvolumen von 5 GByte im Monat überschritten wurde. Die monatlichen Kosten betragen 18,95 Euro. Im L-Tarif wird das Mobilfunknetz der Deutschen Telekom verwendet. Für 9,95 Euro im Monat gibt es mit Discosurf M eine Datenflatrate mit 1-GByte-Drosselung. Der kleine Tarif Discosurf S mit 500-MByte-Drosselung kostet 7,95 Euro monatlich. Die beiden M- und S-Tarife verwenden das Mobilfunknetz von O2.

Alle drei Tarife erfordern keine Mindestvertragslaufzeit und können monatlich gekündigt werden. Bis zur Drosselung steht jeweils eine Bandbreite von bis zu 7,2 MBit/s zur Verfügung. Der einmalige Einrichtungspreis beträgt jeweils 24,95 Euro. Alle Tarife eignen sich nur für die mobile Internetnutzung, Telefonfunktionen sind mit der entsprechenden Sim-Karte nicht möglich. Gegen einen einmaligen Aufpreis von 39,95 Euro kann ein USB-Datenstick dazugekauft werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


fregrhtrjhztjzku 02. Nov 2010

Nein, damals war TCP eine Neuheit und nicht wirklich verbreitet. Mir scheint, du weisst...

Flying Circus 31. Okt 2010

Was mich an dieser Stelle ja immer wundert: ihr seht doch wohl (hoffentlich), was das...

Diddi1221 30. Okt 2010

Wird nicht von Vodafone vorgegeben, da Fyve IM'ing NICHT ausschliesst. Discoplus hat nur...

deine mudder 29. Okt 2010

Im Kleingedruckten steht folgendes: "(1 Roaming ist bei SuperSIM-Tarifen nur in den...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
TADF Technologie
Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle

Der Cynora-Chef wollte das deutsche Start-up zum Einhorn entwickeln. Nun wurden die Patente und die TADF-Technologie von Samsung für 300 Millionen Dollar gekauft und das Unternehmen zerschlagen.

TADF Technologie: Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle
Artikel
  1. Code-Genossenschaften: Mitbestimmung und Einheitsgehalt statt Frust im Hamsterrad
    Code-Genossenschaften
    Mitbestimmung und Einheitsgehalt statt Frust im Hamsterrad

    Programmieren ohne Chef, das klingt für Angestellte wie ein Traum. Kleine Unternehmen wagen eine hierarchiefreie Graswurzelrevolution.
    Ein Bericht von Daniel Ziegener

  2. Lenovo-Tablet bei Amazon im Sonderangebot
     
    Lenovo-Tablet bei Amazon im Sonderangebot

    Zurzeit ist das Lenovo Tab M10 FHD Plus bei Amazon zum Sonderpreis erhältlich. Außerdem: Poco-Smartphones, Werkzeuge, Gartengeräte und mehr.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Elektroauto: Hyundai Ioniq 6 bekommt ein stromlininienförmiges Design
    Elektroauto
    Hyundai Ioniq 6 bekommt ein stromlininienförmiges Design

    Hyundai hat das Design des Ioniq 6 gezeigt. Mit einer aerodynamischen Karosserie und einem Innenraum mit Wohlfühlambiente soll das Elektroauto Kunden von Tesla abwerben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • MindStar (MSI RX 6700 XT 499€, G.Skill DDR4-3600 32GB 165€, AMD Ryzen 9 5900X 375€) • Nur noch heute: NBB Black Week • Top-TVs bis 53% Rabatt • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Samsung Galaxy S20 FE 5G 128GB 359€ [Werbung]
    •  /