• IT-Karriere:
  • Services:

Aureon 7.1 USB

Externe Raumklang-Soundlösung von Terratec

Vor allem Notebooks und Netbooks sollen von Terratecs externer Soundlösung Aureon 7.1 USB profitieren. Die Nachfolgerin der Aureon 5.1 USB wird ab November 2010 ausgeliefert.

Artikel veröffentlicht am ,
Aureon 7.1 USB: Externe Raumklang-Soundlösung von Terratec

Die Aureon 7.1 USB benötigt lediglich eine USB-1.1-Schnittstelle, ist aber zu USB 2.0 kompatibel. Angesteckt an ein Notebook, ein Netbook oder auch einen Desktop-PC soll sie in Verbindung mit einer Soundanlage für ordentlichen Stereoton, 5.1-Kanal- oder 7.1-Kanal-Ton etwa bei der Filmwiedergabe oder beim Spielen sorgen. Standards wie Dolby Digital, AC3 und DTS werden zwar unterstützt, beim Spielen fehlen jedoch beispielsweise EAX-Soundeffekte.

  • Aureon 7.1 USB - Nachfolgerin der USB-Soundlösung Aureon 5.1 USB (Bild: Terratec)
  • Aureon 7.1 USB - Vorderseite der USB-Soundlösung (Bild: Terratec)
  • Aureon 7.1 USB - Rückseite der USB-Soundlösung (Bild: Terratec)
  • Aureon 7.1 USB - Anwendungsbeispiel (Bild: Terratec)
  • Aureon 7.1 USB - Anwendungsbeispiel (Bild: Terratec)
Aureon 7.1 USB - Nachfolgerin der USB-Soundlösung Aureon 5.1 USB (Bild: Terratec)
Stellenmarkt
  1. Elite Consulting Network Group über Elite Consulting Personal & Management Solutions GmbH, Essen
  2. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)

Über Knöpfe an der Aureon 7.1 USB ist eine Lautstärkeregelung und Stummschaltung direkt am Gerät möglich. Wie bei den meisten anderen USB-Soundlösungen ist auch bei der Aureon 7.1 USB kein separates Netzteil nötig.

Zu den Tonschnittstellen zählen vier analoge Ausgänge (3,5 mm Stereo-Klinke), zwei Mikrofoneingänge (3,5 mm Klinke), ein Kopfhörerausgang (3,5 mm Stereo-Klinke), je ein optischer digitaler Ein- und Ausgang (SPDIF) sowie ein Line-Eingang (3,5 mm Stereo-Klinke).

Die Terratec Aureon 7.1 USB soll ab November für 59,99 Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 23,99€
  2. 48,99€
  3. 29,99€
  4. 52,99€

Audio-Guru 01. Nov 2010

Nachdem sich die Trolle hier am Wochenende ausgesponnen haben, sollst du nun natürlich...

tyyyy 31. Okt 2010

Mehr Speed als USB 1.1 ist nicht notwendig. Ist doch gut, wegen Abwertskomaptibilitet.

THX 31. Okt 2010

Ich habe eine PCI-Aureon-Karte, die bestens unter Linux funktioniert. Danke!

MusicProducer 30. Okt 2010

Laß mich mal raten: Es war die Terratec EWS64 XL. Hatte auch damals das Problem: 1000 DM...

Ashurek 29. Okt 2010

Meine PS3 hängt z.B. auch auf die art an ner 7.1 Anlage, ohne Probleme. musste bloss in...


Folgen Sie uns
       


55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test

Mit 120 Hz, 4K-Auflösung und 55-Zoll-Panel ist der AW5520qf ein riesiger Gaming-Monitor. Darauf macht es besonders Spaß, Monster in Borderlands 3 zu besiegen. Wäre da nicht die ziemlich niedrige Ausleuchtung.

55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test Video aufrufen
Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
Energiewende
Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

    •  /