Abo
  • IT-Karriere:

Internet Explorer 9 Platform Preview 6

IE9 im W3C-Test spitze

Nach rund 10 Millionen Downloads der Betaversion des Internet Explorer 9 reicht Microsoft eine sechste und letzte Platform Preview des Browsers nach. Damit unterstützt der Browser nun auch 2D-Transforms aus CSS3 und ist nochmals schneller.

Artikel veröffentlicht am ,
Internet Explorer 9 Platform Preview 6: IE9 im W3C-Test spitze

Zusammen mit der IE9 Platform Preview 6 hat Microsoft auch einen groben Zeitplan für die weitere Entwicklung des Browsers veröffentlicht. So soll der sechsten Preview-Version ein einzelner Release Candidate folgen, anschließend die Final-Version veröffentlicht werden.

  • SVG-Helicopter im IE9 Platform Preview 6 (Quelle: Microsoft)
  • SVG-Helicopter in Firefox 4 Beta 6 (Quelle: Microsoft)
  • Sunspider 0.9.1 (Quelle: Microsoft)
  • F12-Entwicklertools im IE9 Platform Preview 6 (Quelle: Microsoft)
  • F12-Entwicklertools im IE9 Platform Preview 6 (Quelle: Microsoft)
F12-Entwicklertools im IE9 Platform Preview 6 (Quelle: Microsoft)
Inhalt:
  1. Internet Explorer 9 Platform Preview 6: IE9 im W3C-Test spitze
  2. IE9 in der HTML5-Testsuite des W3C spitze
  3. IE6 wirft seine Schatten

Die Neuerungen in der Platform Preview 6 sind übersichtlich. Neben den bereits erwähnten 2D-Transforms aus CSS3, die Microsoft in einem Flickr-Mashup zeigt, wurden die F12 genannten Entwicklerwerkzeuge erweitert. Sie sollen es künftig deutlich einfacher machen, minifizierten Javacript-Code zu debuggen.

Darüber hinaus hat Microsoft den Browser nochmals beschleunigt und weitere Demos und Benchmarks veröffentlicht, die zeigen, dass der IE9 unter gewissen Umständen deutlich schneller ist als die Konkurrenz. Microsoft betont dabei, wichtig sei die Gesamtleistung des Browsers mit realen Anwendungen, nicht die Ergebnisse einzelner isolierter Microbenchmarks.

Während der IE9 im Benchmark Sunspider 0.9.1 des Webkit-Teams mit den Konkurrenten Firefox, Chrome und Opera in etwa auf Augenhöhe ist, lässt er die Konkurrenz in Microsofts Demobenchmarks wie dem SVG Helicopter oder Tracksplash deutlich hinter sich.

IE9 in der HTML5-Testsuite des W3C spitze 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  2. 334,00€

windowsverabsch... 03. Nov 2010

"Allerdings darf man dabei nicht übersehen, dass Microsoft viele der Tests eingereicht...

blurps 02. Nov 2010

Danke, das war der entscheidende Hinweis. Vielleicht verschwindet ja bis zum Release die...

fwregtrehtrjzt 02. Nov 2010

Leider muss ich deine Schulbkase platzen lassen - auch (hauptberufliche) Webentwickler...

sindahir 01. Nov 2010

Bei Ubuntu bist du zu gar nichts gezwungen. Der Firefox ist zwar vorinstalliert aber du...

TTT2 01. Nov 2010

Einen Browser (um nicht zu sagen: der letzte der "großen" Browser) ohne WebGL-Support...


Folgen Sie uns
       


Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019)

Cray X ist ein aktives Exoskelett, das beim Heben unterstützt. Das Video stellt das System vor.

Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


      •  /